+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Merkbarer Unterschied zwischen 25W und 35W Scheinwerferlicht?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard Merkbarer Unterschied zwischen 25W und 35W Scheinwerferlicht?

    Heyho,

    letztens bin ich mit Frau Schwalbe am späteren Abend im Dunkeln gefahren und habe dann doch leider nur recht wenig mit ihrem 25W Scheinwerferlicht sehen können.

    Daher also die Überlegung, während den Wintermonaten einen Umbau auf eine VAPE zu vollziehen. Dann hätte ich gleich "nebenbei" eine zuverlässigere und wartungsfreie Zündung, was auch nicht schlecht wäre.

    Jedoch wollte ich dann nicht gleich einen H4-Scheinwerfer einbauen, weil ich dann so viel Geld auf einmal auch nicht in die Hand nehmen will.

    In den Umrüstsätzen sind ja immer 35W-Birnen für den Scheinwerfer drin. Bringt das schon einen spürbaren Unterschied oder ist das nur eher ein Gefühl? Da jetzt ja schon 25W verbaut sind, sollte der Reflektor doch weiterhin passen oder?

    Ansonsten wäre ja zu überlegen, doch auf einen leistungsfähigeren Scheinwerfer umzubauen. Welcher ist da empfehlenswert? Ich hätte dann auch ganz gerne weiterhin eine Streuscheibe und kein Klarglas, weil es noch original aussehen soll. Gibt es solche?

    Sollte sonst noch irgendwas beachtet werden bzw. ist noch an was zu denken?
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Der Unterschied ist schon spürbar. Ich habe allerdings nur den Vergleich zwischen KR51/2 E und L gehabt. Mit 12V 35W sollte es aber noch deutlicher werden.
    Als VAPE und H4 fahrer kann ich dir aber auch sagen, dass 60W nochmal eine ganz andere Welt sind.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ich hatte schon von 6V/25W auf 6V/35W ein Aha-Erlebnis! Jetzt mit Vape natürlich noch besser, aber klar: Unterschied vorhanden!

    Ich hätte dann auch ganz gerne weiterhin eine Streuscheibe und kein Klarglas, weil es noch original aussehen soll. Gibt es solche?
    Ja, gibt es...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, der Unterschied ist sehr deutlich, besonders auf der Landstraße. Und diese fürchterliche, stockdunkle Wartesekunde beim Umschalten Fernlicht/Ablendlicht ist bei der Vape auch passé. Meine Meinung: 12 V 35 W sind an sich wirklich ausreichend für die Fahrzeuggeschwindigkeit, nur: das wirklich dumme an den Simson-Scheinwerfern ist, dass diese einfach nicht richtig gezielt streuen, sondern das Licht irgendwohin verteilen, wo man es nicht braucht. Bei meiner S51 ist besonders das Fernlicht nervig. Es leuchtet einfach nur diffus gerade aus, ein guter Teil landet in den Baumwipfeln, dafür sieht man überhaupt nichts links und rechts am Straßenrand vor dem Fahrzeug. Jeder vernünftige Fahrradscheinwerfer kriegt heutzutage einen besseren Lichtkegel hin als die Reflektoren und Streugläser von Simson. Das ist m.E. das eigentliche Problem.
    Aber mach ruhig. Die 12V 35 W Birne lohnt sich auf alle Fälle!
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Gut, das klingt doch mal positiv. Danke!

    Im Winter will ja schließlich auch was getan werden, ne?
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich kann nicht so ganz nachvollziehen warum du dann "nicht noch mehr geld in die hand nehmen" willst. der scheinwerfer kostet inklu leuchtmittel keine 30 euro bei louis. das ist doch nicht die welt.
    ..shift happens

  7. #7
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Okay, soweit habe ich ehrlich gesagt noch nicht recherchiert. :)
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    was du mal recherchieren solltest ist der zustand deines vergasers. mit vape braucht man aufgrund der kleineren schwungmasse eine tendenziell höhere leerlaufdrehzahl. mit halbautomat darf die aber nicht unbegrenzt hoch werden, weil der sonst einkuppelt. dementsprechend muss der gaser echt top sein damit man das trotz kleinerer schwungmasse noch vernünftig eingeregelt kriegt.

    ich hab 2 gekuppelte schwalben. 1x vape und 16n1 im zustand "geht so" und einmal slmz mit sehr gutem 16n1. bei letzterer ist das standgas stabiler und niedriger. was ich noch nicht ausprobiert habe ist, die vergasser zu tauschen (da die vape kiste meine alltagsmöhre ist). schwarzer peter sollte dir zu diesem thema weitere auskunft geben können.
    ..shift happens

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Ich habe den Unterschied von 6V 25 W auf 6V 35 W auch schon als wirklich spürbar empfunden. Obwohl es auf der Landstraße in finsterer Nacht auch noch keinen echten Spaß macht, vor allem nicht, wenn einem was entgegenkommt. Dann kann man sich nur darauf konzentrieren, nicht auf die Lichter zuzuhalten ...
    Und die Wartesekunde im Finsteren beim Umschalten auf Fern/Abblendlicht - wie ich sie hasse. Jedes Mal denke ich, ok, das war's, der Faden ist durch

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die Einschaltverzögerung dürfte übrigens daran liegen, dass so ein Glühfaden im Einschaltmoment deutlich mehr Strom zieht, solange, bis er heiß und hell ist. Hat man genügend Strom, ist die Aufheizphase mit dem Aufleuchten blitzschnell erledigt, die Einschaltstromspitze, die auch den Verschleiß fördert. Tja, die Original-Spulen werden wohl einfach nicht genügend Strom für diesen kleinen Luxus übrig haben ... dafür schont es den Glühfaden . Mit 6 oder 12 V dürfte das nur teilweise zu tun haben.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Mit der VAPE kannst du eine zugelassene Halogenlampe in den originalen Scheinwerfer stecken.

    25W Bilux S1: 315/435 Lumen (Abblend-/Fernlicht)
    35W Bilux S2: 465/650
    35W Halogen: 525/825
    H4 Halogen: 1000/1650

    Ja, das merkt man.

    Halbautomatik-Schwalben stattet man mit dem Vergaser 16N3-11 aus. Standgas-Sorgen und Anfahr-Schluckauf sind dann Vergangenheit.

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Peters Eintrag gehört ins Wiki!

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    done. hab die gelegenheit genutzt aus dem h4 artikel mal einen allgemeinen schweinwerfer artikel zu bauen. da fehlt aber noch einiges.
    ..shift happens

  14. #14
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Mit der VAPE kannst du eine zugelassene Halogenlampe in den originalen Scheinwerfer stecken.

    25W Bilux S1: 315/435 Lumen (Abblend-/Fernlicht)
    35W Bilux S2: 465/650
    35W Halogen: 525/825
    H4 Halogen: 1000/1650

    Ja, das merkt man.

    Halbautomatik-Schwalben stattet man mit dem Vergaser 16N3-11 aus. Standgas-Sorgen und Anfahr-Schluckauf sind dann Vergangenheit.

    Danke! Den 16N3-11 hat sie schon, der ist herrlich!
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen S51 B2-4 und S51 B2-4/1
    Von superman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 13:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.