+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 81

Thema: Missgeschick des Jahres :-( Mutter in Motor gefallen


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard Missgeschick des Jahres :-( Mutter in Motor gefallen

    Hallo, nochmal.
    Ich wollt grad den Vergaser abnehmen und die zweite M10 Mutter lösen, da hör ichs nur einmal klimpern. Hab erst nichts Schlimmes vermutet und die Mutter auf dem Motorgehäuse gesucht - nichts. Dann ganz langsam in böser Ahnung den Kickstarter betätigt - und der Kolben blockiert. Die Schraube muss sehr sehr unglücklich durch die Vergaseröffnung in den Motor gelangt sein - wahrscheinlich ins Kurbelgehäuse. Hab mal vorsichtig erfühlt, wo der Kolben sitzt. Demnach müsste die Schraube jetzt im Kurbelgehäuse liegen. Würd es reichen die Zylindergarnitur abzunehmen um irgendwie ran zu kommen? Oder muss ich den Motor wieder zerlegen?

    mfg
    Tülle


    Edit: Ich hoffe ja noch, dass die mutter auf dem Kolben draufliegt und sich durch abnehmen des Deckels entfernen lässt

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie die Mutter beim Abschrauben vom Stehbolzen in den Motor gelangen soll...

    Was hindert dich, deine These einfach zu überprüfen? Zylinderkopf runter und reinschauen. Wenn die Mutter auf dem Kolben liegt oder irgendwo zwischen Kolben und Kanal hängt, nimmst du sie raus und alles ist wieder gut. Ist sie nicht zu sehen, fliegen eben auch Kolben und Zylinder raus. Zur Not wird der Motor ausgebaut, umgedreht und geschüttelt, bis die Mutter wieder da ist.

    Ganz klassisch Schritt für Schritt vorgehen und je nach Bedarf eskalieren. Kann doch nicht so schwer sein, oder?

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Mal abgesehen davon, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie die Mutter beim Abschrauben vom Stehbolzen in den Motor gelangen soll...
    Ganz ehrlich: Ich auch nicht! Ist wohl wahrscheinlicher im Lotto zu gewinnen. Keine Ahnung wie das passiert ist. Ich vermute sie hängt wohl im Kanal drin. Die Schraube wird wohl kaum die Kurbelwelle ansich blockieren.
    Morgen weiterschauen.
    Was mich hindert: Ich hab nicht das Werkzeug den Deckel abzunehmen. Wird morgen schleunigs besorgt.
    Aber selbst im schlimmsten Fall werd ich die Kurbelwelle nicht ausbauen müssen oder? Wenn schütteln genügen soll.....

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wenigstens hast du es gemerkt. Ich könnte da zwei Beispiele nennen wo es erst beim Starten aufgefallen ist. Teurer Spaß.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Tuelle91 Beitrag anzeigen
    Was mich hindert: Ich hab nicht das Werkzeug den Deckel abzunehmen.
    Du hast keine 10er Nuss?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Leider nicht. Bin ja erst seit nem halben jahr mit Simsons am Gange und hab es bis jetzt nie gebraucht. Irgendwo müsste zwar eine sein, aber die muss sich erstmal auffinden lassen. Das wichtigste fehlt: eine knarre

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    1/4 Knarrenkasten -> klick bei Louis für 15euro .
    Ich hab den blauen den sie vorher im Programm hatten schon sein einigen Jahren im Schwersteinsatz.
    Nicht klein zu kriegen das Ding. Vergleichbares aus dem Hause Hazet liegt zwsichen 200 und 350euro.
    Trotzdem billigen Preises von den Kästen von Louis taugen die sogar was.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    OK, werd morgen zum Baumarkt hineilen, Knarre besorgen und den Zylinderkopf ab.
    Allerdings steht der Kolben jetzt ziemlich tief und ich würde sagen, dass der Zylinder auch runter muss. Ich schätze also entweder im Kanal oder in besagtem Gehäuse.
    Aber ist es nicht logisch, das die Mutter ins Kurbelgehäuse fällt, da dort ja das Gemisch reingezogen wird oder seh ich das falsch?

    @Airhead: Wär sicher mal nen Kauf wert. Nur brauch ich jetzt was auf die Schnelle Am besten ich leih mir morgen kurz was aus und hol mir den Steckschlüsselsatz. Danke für den Link
    Geändert von Prof (19.08.2010 um 21:37 Uhr) Grund: Doppelpost

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wenn der Kolben im UT stand besteht die Möglichkeit das die Mutter auf den Kolben fällt.
    Möglichkeit B , sie fällt durch einen der Überströmer, Möglichkeit C sie sucht den Weg durch den Auslass.
    Liegt das Ding im Kurbelwellenraum wär ein Magnetstab von Vorteil . Alternativ kannst du auch den Motor ausbauen und das Ding raus schütteln.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Mal nich gleich den Teufel an die Wand,
    schau ersma, ob die Mutter nich doch oben aufem Kolben liegt.

    Hast aber grundsätzlich recht, die Mutter fällt dann nach unten.
    Hab das grad ma an nem ausgebautem Zylinder probiert, die passt da durcr als obs dafür gemacht währe...

    Wenn den im Baumarkt bist, halte nach etwas Ausschau, das lang und magnetisch ist.

    Verdammt, da war der Airhead schneller :P

    Gruß Robin

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Aber wenn die Mutter oben drauf liegt u. der Kolben steht im UT, dann müsste er sich ja auwärtsbewegen können, was nicht der fall ist. Morgen schau ich nach. Wenn ich glück hab, seh ich die mutter schon bei abgenommenem Deckel. Ich überleg schon die ganze zeit was ich wegen dem magneten nehmen könnte. Vielleicht einfach son Kühlschrankmagneten an eine dünne stange festkleben.... mal schauen. morgen gibts näheres

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Es gibt auch so Magneten an so etwas wie ner Antenne,
    wenn du den Magnet an die Stange machst und mit dem Magnet in das Gehäuse gehst und noch mehr Pech hast als eh schon mit der Mutter, bleibt der Magnet an der KW haften und du hast ein noch größeres Problem...

    Habs grad gefunden, das teil heißt Teleskopmagnet, ne Suchhilfe mit Magnet dürfte auch gehen.

    Gruß Robin
    Geändert von Troy (19.08.2010 um 22:03 Uhr) Grund: Habs grad gefunden......

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ach das mit dem Magneten wird schwierig, weil die Kurbelwellenwangen auch aus Stahl sind und der Platz dazwischen sehr eng..

    Peter

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    dann dürfte im schlimmsten fall wohl das schütteln fällig werden. Hoff mal, dass es soweit nicht kommt...
    Vielleicht könnt ich mir nen kleinen aber starken magneten besorgen und damit ein stück dünnes blech magnetisieren

  15. #15
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Vielleicht wartest du aber auch erstmal die morgige Lageüberprüfung ab, bevor du den Teufel an die Wand malst. Ich hab arge Bedenken, dass du heut Nacht vor lauter Sorgen und Worst-Case-Szenarien nicht in den Schlaf kommst....
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Vielleicht wartest du aber auch erstmal die morgige Lageüberprüfung ab, bevor du den Teufel an die Wand malst. Ich hab arge Bedenken, dass du heut Nacht vor lauter Sorgen und Worst-Case-Szenarien nicht in den Schlaf kommst....
    Heute Nacht werd ich im Traum wieder dieses verhängnisvolle Klimpern hören und schweißgebadet aufstehen
    ne im Ernst, morgen seh ich weiter wenn ich den Deckel ab hab

+ Antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Missgeschick beim Wedi wechseln
    Von trichi87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 09:45
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 19:36
  3. Missgeschick mit Zündung
    Von radhat im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 14:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.