+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Motor plötzlich aus


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard Motor plötzlich aus

    Heute vor einer Stunde.
    Fahre mit meiner Schwalbe über die Landstrasse mit 50, Plötzlich Motor aus. Noch Während des rollens habe ich den Leerlauf reingemacht, bei stehen merke ich dass der Motor noch läuft. Er lief hackend unter der Leerlaufdrehzahl , beim Gasgeben änderte sich an der Drehzahl nichts. Andere Kerze rein, keine Änderung. Beim starten mit Gas dreht er kurz bis ca 3000 umdrehungen und fällt sofort unter dem Lerrlauf. Nach 3 Sek. kann ich neu starten, wieder hochdrehen ,dann hackt er wieder vor sich hin und geht meistens nsch ca.4 sek. aus.
    Das kann ich ewig wiederholen. Vergaser scheint i.o. zu sein.
    Schwalbe elektronik mit Steuerteil. vor 4 Wochen habe ich die Ladespule für das Steuerteil gewechlelt.
    Frage an erfahrene Monteure: Was könnte der Fehler sein?
    Morgen fange ich mit dem wechseln des Steuerteils an.
    Spreemaat

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wie und vor allem was hackt ein Motor? Holz doch wohl nicht, oder?

    Ich würde dem Motor eine gründliche Wartung spendieren (siehe Wiki oder Betriebsanleitung), dabei den ZZP und die Benzinversorgung (auch Wiki) kontrollieren, den Benzinfluss messen, den zusetzlichen, zusätzlichen Benzinfilter im Schlauch zum Teufel jagen und den Vergaser reinigen.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Diese Antwort war nicht hilfreich.
    Spreemaat

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von ulli41 Beitrag anzeigen
    Diese Antwort war nicht hilfreich.
    Wieso das denn?

    Hattest du die aufgeführten Punkte denn schon ergebnislos abgearbeitet? Dann wäre dem so.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Im Wiki nachgelesen dass eine elektronische Zündung nicht mehr eingestell werden muss, oder weisst Du es besser?
    Spreemaat

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Nicht nachstellen müssen bedeutet ja nicht, dass man nicht vielleicht doch bei Problemen prüft, ob's noch stimmt. Immerhin kommt es (zwar selten) vor, dass die Scheibenfeder abschert und das Polrad sich auf der KW verdreht.

    Peter

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    da habe ich ein grösseres Problem.
    Mein Ersatz Steuerteil eingebaut. Verhält sich anders. höhere Drehzahlen. Aber nicht zu gebrauchen.Unsauberer Leerlauf und reagiert nicht aufs Gasgegen.
    Neues Steuerteil gekauft. Der Motor drehte einmal hoch und Ende. Kein Ton mehr. Mit dem altem Steuerteil wie gehabt.
    Ende für dieses Jahr.
    Evtl. frage ich in einem anderem Forum nach.
    Spreemaat

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Welchen meiner Ratschläge aus #2 hast Du denn überhaupt befolgt? Steuerteil tauschen war doch gar nicht dabei.

    Peter

  9. #9
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    steuerteile gehen gerne sehr schnell kaputt wenn sie keine richtige masse haben. hast du ein extra massekabel zum Motor?


    wenn du in einem anderem Forum fragst, frag auch gleich mal wie die das machen, das sie ihre Glaskugel immer so schnell wieder zurückbekommen
    manche kennen mich, manche können mich

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Heute nochmal die Grundplatte abgeschraubt und die angelöteten kabel überprüft. Allés i.o.
    Durchgemesser: Geber ca.25 Ohm, Ladespule Zündung 576 Ohm. Das dürfte im grünen Bereich sein.
    Mit dem neu gekauften Steuerteil kein Ton.
    Mit Steuerteil 2 (beim Kauf mitbekommen) Wie gehabt. der Motor jault auf, hat Aussetzer und fällt dann in den Leerlauf, geht unsauber. er reagiert nicht aufs Gasgeben. Vergaser i.o. Für mich wird dieDrehzahl durch die Elektronik begrenzt. Noch ein Steuerteil kaufe ich 2014 nicht mehr.
    Steuerteil 1 mit dem ich die Panne hatte zerstört.
    Spreemaat

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Jetzt bist du aber wieder nicht auf die Fragen bzw. Ratschläge der Anderen eingegangen. Man könnte fast meinen, du machst das vorsätzlich

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Durch das Steuerteil heult der Motor doch nicht auf, mach mal nen Nebenlufttest mit dem Steuerteil was du ganz am Anfang drin gehabt hast. Was du so beschreibst klingt nach Nebenluft, vorallem das Hochdrehen und der schlechte Leerlauf.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor sitzt plötzlich fest...
    Von lssteini im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 13:22
  2. Motor plötzlich verreckt!!
    Von roadrunner222 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 18:01
  3. Und plötzlich macht der Motor Ärger
    Von IFDL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.09.2004, 09:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.