+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: motorbefestigung, motor, luftweg


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Morgen erst mal,
    bin neu im Forum und möchte euch bitten, mich gleich aufmerksam zu machen, wenn ich irgendwie was nicht so mache wie sichs gehört.

    Bin (für mich selbst mehr oder weniger überraschend) an zwei schwalben gekommen. nun versuche ich die erste hinzubekommen. es ist eine kr51/1 von 1977. Jetzt hängen die Arbeiten ein wenig:
    - die unter hintere Schraube, mit der der Motor am Gehäuse fest ist, schaut nur in FR links raus, im bolzen ist ein schlitz, aber die mutter ist fest - kann ich das ding einfach aufflexen? ist das teil mit dem motorgehäuse verschraubt, oder müsste es auch mit einem durchschlag rausgehen?
    - der motor hatte keine zyl und keinen kolben (wurde dem vorbsitzer in der tiefgarage geklaut - muss man sich mal vorstellen). Eine der kolbenanlaufscheiben lag noch gerade so auf dem drehschieber, jetzt habe ich den leisen verdacht, dass die andere unten drin liegt. gibt es eine möglichkeit das teil raus zu bekommen, ohne den ganzen motor zu zerlegen?
    - der kolben hat eine 2mm große riefe, etwa 0,1mm tief, oberhalb des oberen kolbenrings, kann ich die mit schleifpapier beiziehen?
    - woher bekommt der motor eigentlich seine luft? Ich habe so eine art luftfilterkasten untern tank "entdeckt". sehe aber noch ein teil im lenkkopf, dass auch irgendwie nach lufi aussieht - wie sollen die verbunden sein?

    Soweit erst mal. ich weiß das sind viele fragen. und vielen dank schon mal für die antworten.

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard

    >- der motor hatte keine zyl und keinen kolben (wurde dem vorbsitzer in der tiefgarage geklaut - muss man sich mal vorstellen). Eine der kolbenanlaufscheiben lag noch gerade so auf dem drehschieber, jetzt habe ich den leisen verdacht, dass die andere unten drin liegt. gibt es eine möglichkeit das teil raus zu bekommen, ohne den ganzen motor zu zerlegen?
    Du willst dochden Motor eh ausbauen, stülp ihn um so sollte die Anlaufscheibe rausfallen, würde ich auf jedenfall machen, anstonsten hättest du einen kapitalen Motorschaden. (irgendwann)

    >- der kolben hat eine 2mm große riefe, etwa 0,1mm tief, oberhalb des oberen kolbenrings, kann ich die mit schleifpapier beiziehen?
    Uuuh kauf dir einen neuen Satz, macht mehr Spass und brauchst doch eh.

    >- woher bekommt der motor eigentlich seine luft? Ich habe so eine art luftfilterkasten untern tank "entdeckt". sehe aber noch ein teil im lenkkopf, dass auch irgendwie nach lufi aussieht - wie sollen die verbunden sein?

    Schau mal FR links unterm Motortunnel, wass aussieht wie ein 3 Rahmenrohr ist die Vergaservorwärmung, damit die Vergaserdüsen bei
    ~10 Grad nicht vereisen
    An die anderen :Hat die Kr51/2 auch den langen Weg?

    ciao isga

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Klar hatte die KR51/2 auch den "langen" Weg, nur ist da die Schale für den Luftfilter zugunsten vom Platz für Elektrikteile entfallen. Grund für die Luftführung ist nur, dass da oben unterm Knieblech wohl "die sauberste" Ansaugluft sein soll...

    Also, bei der /1 geht der Schlauch von der Luftfilterschale am Knieblech zum Luftberuhigungskasten unterm Tank, von da über den Ansauggeräuschdämpfer zum Vergaser, fertig.

    Das mit der Motorbefestigungsschraube habe ich nicht ganz verstanden. Mach mal bitte Bilder davon.

    Die Anlaufscheibe... Wenn sie im Kurbelgehäuse liegt, dürfte es auch mit Schütteln schwierig werden, die wieder rauszubekommen, muss ja irgendwie an der Kurbelwelle vorbei... Und "klein" ist die Scheibe ja nun auch nicht... Musst zur Not den Motor mal schütteln, um Gewissheit zu bekommen.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten!

    Ihr seht also eine gewisse Chance, die Anlaufscheibe durch schütteln raus zu bekommen. Das probiere ich - schließlich ist sie ja schon einmal am Drehschieber vorbeigekommen, dann wirds ja nochmal gehen. Vielleicht ist sie ja auch ganz weg...

    Mit dem Kolben: Ich habe noch einen zweiten Motor aus einer 51/1 und mache gerade eine "aus zwei kaputten eine ganze" mein Prob ist, dass ich weit und breit nur Kolben für den 532 Motor finde (heisst der so?) der sieht aber deutlich anders aus (ist mein Paralellprojekt) Gibt es eine Bezugsquelle für nen 51/1 Kolben/Zyl.satz. Oder kann mir jemand einen intakten Kolben mit dem ersten Maß gebraucht verticken? (z.b. weil er auf erste Schleifmaß musste)

    Bild von der Motorbefestigung mache ich heute abend. Aber vielleicht doch noch mal eine Frage: Geht die untere Motorbefestigungsschraube glatt durch den Block, oder ist im Block auch noch ein Gewinde?

    Das ich jetzt den Luftweg blicke beruhigt mich :-) - auch die Einsatzfäigkeit bei -10 Grad :-)))

    Eins muss ich ja mal loswerden: Ich habe bisher vor allem Japan-Motorräder und Vespen geschraubt - jetzt ist einiges anders - aber die Sachen aus Suhl, sind echt toll konstruiert.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ich, kann dir nen ganzen Motor + Zündung anbieten. Da ich nächsten Monat für mehrere Jahre ins Ausland ziehe, müssen die Klamotten aus der Garage meiner Eltern raus.

    Der Motor ist von einer Kr51/1. Kurbelwellenlager und die meisten Getriebelager, beide Kurbelwellendichtringe, die meisten anderen dichtringe, Kupplungslammellen, Zündspule, Kontakt, Kondensator, Kolben/Zyklinder haben nach erster Regenerierung rund 2000km weg - das hält alles noch ne halbe Ewigkeit.

    Würde dir den Motor für 50€ plus Porto überlassen.
    Kannste natürlich auch abholen. Motor steht in Rheine, 40km nördl. von Münster.

    Meld dich bei Interese per Email: makersting ät web punkt de
    Bin allerdings gleich bis morgen weg.

    Gruß,
    Martin.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Makersting,
    das ist ein tolles Angebot. Aber du nimmst mir ja den ganzen Bastelspaß :-))

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von isga
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    532

    Standard

    Schwafel nicht rum, schlag zu

    ciao isga

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    10

    Standard

    @makersting
    hast post

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Axl1988
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    129

    Standard

    hallo! hab euien Frage zum Luftansaugweg bei der 1er Schwalbe! oben hinter dem Knieblech an der stelle wo die Vergaservorwärmung angeschlossen wird! kommt da noch etwas rein sprich ein Filter oder ähnliches? der Filter ist doch eig schon im Ansauggeräuschedämpfer!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Leichenfledderer! ... und dann noch nicht einmal gelesen den Thread. Bei der /1 kommt der Luftfilter vorne oben ins Knieblech, über der Batterie. Im Geräuschdämpfer ist leer, im Gegensatz zur /2.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Oben in die Schale kommt die Dämpferpatrone, darüber so eine Plastekappe. Im Geräuschdämpfer sitzt kein Filter. Vergaservorwärmung gibts bei der Schwalbe nicht, das ist Quark. (Läuft im Normalfall über Kühlwasseranschlüsse am Vergaser bei wassergekühlten Mopeten).

    Nächstes: der DREHSCHIEBER ist die Kurbelwelle, die Simsonmotoren sind kolbengesteuert und nicht drehschiebergesteuert. Und Membrane haben sie im normalfall auch nicht. Auch keine Auslasssteuerung.


    ...und nachdem ich das Pamphlet verfasst hab, guck ich jetzt aufs Datum und ärger mich. So.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Axl1988
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    129

    Standard

    ok vielen Dank dann werde ich das bei meiner heute Nachmittag mal ändern!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S 51 motorbefestigung
    Von CroSs im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 17:59
  2. Motorbefestigung s50
    Von T.I._King im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 13:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.