+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Neue Bremsbacken und keine Blechzwischenlagen


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard Neue Bremsbacken und keine Blechzwischenlagen

    Ich habe heute neue Bremsbacken bekommen von MZA. Diese haben keine Blechzwischenlagen für den Bremsnocken, sondern nur pures Alu. Ist das so normal? Kann ich die so verbauen, ohne Zwischenlagen? Oder müssen da noch welche von 1mm drauf, so wie bei den alten DDR-Backen? Der Bremsnocke schleift sich doch ins Alu ein, oder etwa nicht? Passen und auch bremsen würden sie auf alle Fälle auch ohne Zwischenlagen.
    Ach ja, die SuFu Infos verwirren mehr, als sie nützen. Warum soll ich erst eine Weile ohne fahren bis sich die Nocke eingearbeitet hat und dann doch die von 1mm einbauen?? Das würde ja bedeuten, daß die Zwischenlagen auf alle Fälle sein müssen und in der Packung keine geliefert wurden. Aber warum dann das?? Braucht man sie bei den neu produzierten etwa doch nicht???
    Nix verstehen!! Irgendwie totaler Mist, wenn die "ollen DDR-Dinger" ihre Verschleißgrenze ereicht haben
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein bei den Neuen nicht , erst wenn Die etwas abgefahren sind sollen die Zwischenlagen aus Ausgleich eingebaut werden.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Mach die Bleche von deinen alten Bremsbacken ab und an die neuen Backen dran, wenn dir dann noch in die Trommel passen. Ohne Bleche würde ich die nicht einbauen.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Warum nicht? Bei den EBC Bremsbacken sind auch keine Zwischenlagen dabei. Mit Zwischenlagen würde man die gar nicht in die Trommel bekommen, weil sie so schon optimal passen.

    War das bei den alten Originalbacken nicht auch so, dass sie neu ohne Zwischenlagen eingebaut waren?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    laut Handbuch sollte man erst Zwischenlagen einfügen wenn der Gesamtdurchmesser beider Bremsbacken (im einbebauten Zustand) weniger al 123,6 mm beträgt.

    Meine haben noch 124,5 und deswegen habe ich auch keine Zwischenlagen drin.
    Bei neuen brauchst du die Bleche nicht.

    Gruß,
    Rasimodo

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    Die Bremszwischenlagen, sind nur dafür da, um die Beläge komplett ausnutzen zu können, bei neuen Bremsbelägen braucht man sie eigentlich nicht.
    Es kann jedoch sein, dass die Trommel schon ausgeschliffen, wenn die schon älter ist, dann braucht man evtl. auch bei neuen Bremsbelägen diese Zwischenlagen.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Im Simson Ratgeber steht, dass am einem bestimmten Datum auch bei neuen Bremsbacken ein Distanzplättchen von 1mm Dicke verbaut wurde, um die Standzeit der Bremse zu erhöhen.

    mfg

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... weil sich sonst der Bremsnocken in das Alu einarbeitet.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwätzer Beitrag anzeigen
    Mach die Bleche von deinen alten Bremsbacken ab und an die neuen Backen dran, wenn dir dann noch in die Trommel passen. Ohne Bleche würde ich die nicht einbauen.

    über die suche bin ich heute hier gelandet.

    ich habe neue felgen und neue beläge, habe auch die blecheinlagen verbaut.

    jetzt wollte ich alles einbauen und siehe da es passt nicht.

    was mache ich nun?
    Punkte Frei in den Mai :)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Schön, dass du suchst. Dann musst du ja jetzt nur noch lesen, was schon besprochen wurde.

    Wenn du die Bremsen mit der kleinsten Blecheinlage (Dicke=1 mm) nicht eingebaut bekommst, dann bau sie ohne ein. Der Bremsbackendurchmesser darf das Höchstmaß(=124,6 mm) nicht überschreiten. Tut er das, wie höchstwahrscheinlich bei dir, passt das ganze Geklimper nicht.

    Dazu lesen wir im Buch Seite 169-173 und schauen uns insbesondere Abb. 292 an.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neue Bremsbacken von AKF --> zu groß!
    Von qwertzy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 13:40
  2. Neue Bremsbacken sind zu groß
    Von Snoebel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 15:27
  3. Neue Bremsbacken mit unterschiedlichen Dicken!
    Von Storch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 16:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.