+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Nur noch Vollgas?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard Nur noch Vollgas?

    Hallo,

    meine Schwalbe (51/1 K) macht mal wieder Probleme...
    Nachdem ich sie mit einer neuen Zündkerze wieder zum Laufen gebracht habe, dachte ich mir heute Abend, es sei an der Zeit, mal wieder alles zu reinigen.
    Habe also den Luftfilter und Vergaser abgebaut und gesäubert.
    Nach dem Zusammenbau ist die Schwalbe dann erst einmal nicht mehr angesprungen.
    Durch Anschieben mit "Startklappe" konnte ich die Schwalbe dann zum Laufen bringen, allerdings lief sie die ganze Zeit unter Volllast (wie Vollgas).

    Mit Kickstarter geht die Schwalbe beim besten Willen nicht an.
    Später konnte ich dann durch Anschieben ohne Startklappe denselben Effekt erreichen, die Schwalbe lief mit Vollgas. Ich kann nicht sagen, ob sie so fährt, habe stets die Kupplung gezogen (ist sonst wohl zu gefährlich).
    An der Leerlaufdrehzahl liegt es nicht, durch bewegen der Schraube ändert sich nichts.
    Weiß jemand, wo der Fehler herkommen könnte?

    Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße aus Koblenz
    Max

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Gib der Flunder ordentlich Zunder !... jippiiiiiiie

    Guck mal, ob der Gaszug irgendwo klemmt oder gerissen ist und sich ein Draht verhakt hat.
    Irgendwo Nebenluft?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort...
    Leider bringt jegliche Manipulation bzw. Drehung des Gasdrehgriffs nichts
    Kann also nichts verstellen...
    Kann es daran liegen dass ich den Vergaser auseinander geschraubt habe?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    48

    Standard

    Hatte ich auch. Ich hatte die Nadel ein wenig verkantet bzw verdreht eingebaut. Die Schwalbe "schrie" nur noch! Hilft nur aus einander mit dem Vergaser und alles passgenau zusammensetzen.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Du meinst die Nadel an dem Kolben?
    Um diese reinzuschrauben muss ich den Vergaser doch nicht zerlegen, wird doch einfach nur von oben draufgeschraubt, oder?
    Ich hab die Schraube einfach von Hand zugedreht und fertig

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von madmax Beitrag anzeigen
    allerdings lief sie die ganze Zeit unter Volllast (wie Vollgas).
    ...
    Weiß jemand, wo der Fehler herkommen könnte?
    Wissen nicht, denn die Glaskugel ist gerade zur Inspektion.
    Aber es könnte daran liegen, dass der Schieber klemmt (z.B. weil die Nadel nicht in der Nadeldüse steckt) und nicht bis unten rutscht oder dass eine extreme Gemischabmagerung vorliegt.

    Peter

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    48

    Standard

    Ja habe mich wohl ungenau ausgrdückt. Genau auseinanderbauen musst du nix nur von oben so rein schrauben das die Teile übereinander passen.

    So jetzt habe ich nachgeschaut. Der Kolbenschieber saß nicht so wie er sollte.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Wäre die Nadel nicht in der Düse, könnte ich das Ganze doch gar nicht verschrauben.
    An eine Gemischabmagerung glaube ich eigentlich nicht, habe schließlich nichts verstellt.

    Kann es sein das man die Schraube mit dem Kolben und der Nadel (weiß nicht wie diese heißt) nicht ganz reindrehen darf?

    Um meine Ausgangsfrage neu zu formulieren:
    Hat jemand eine Idee, wo der Fehler herkommen könnte?

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Mach den Vergaser ab und schau einfach in die Ansaugöffnung, dann siehst Du, ob der Schieber ganz bis unten geht.

    Peter

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    hab ich mir auch grad gedacht?! vielleicht kolbenschieber mit gewalt in vergaser gedrückt und so verklemmt?? also nich in nut geschoben?? schau mal nach / sonst auf jeden fall zug checken
    gruß aus bremen

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Bevor du den Vergaser abmachst, ziehst du am Gas-Bowdenzug am Vergaser.

    Das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gehen, denn:
    -entweder ist die Kolbenschieberanschlagschraube zu weit drinne
    -oder (wovon ich ausgehe) der Kolben sitzt nicht sauber im Vergaser (Schmutz oder Pfusch)

    Der Kolben hat eine Führung für die Kolbenschieberanschlagschraube und pflutscht schon vor`m festschrauben von alleine in den Vergaser.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,
    es lag an dem Schieber, der klemmte.
    Leider springt das gute Stück jetzt nicht mehr an.
    Vermute abgesoffen, aber die Zündkerze ist so fest drin dass ich sie nicht raus bekomme (Werkzeug schon verbogen).
    LG
    Max

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Wie fest verschraubst denn du deine Zündkerzen??
    Versuchs evtl. mal mit einer Ratsche und passender Nuss, bzw. bei meienem Kasten ist sogar kein Kerzenschlüssel für die Ratsche dabei..

    Viel Erfolg...

    Gruß Fabi

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,
    war in nem Laden, anscheinend haben die die Kerze da mit Pressluft angezogen. Ich fahr gleich nochmal dahin.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    Also...
    die Schwalbe springt jetzt mit trockener Kerze wieder an.
    Leider läuft sie nur solange ich etwas Gas gebe, ansonsten geht sie aus.
    Die Standgasschraube funktioniert auf einmal nicht mehr.
    Woran könnte das liegen?

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    104

    Standard

    Wie hast du denn das mit der Zndkerze jetzt gelöst, bzw weißt du, was die in der Werkstatt gemacht haben?
    Ich hab momentan nämlich das gleiche Problem, wie du hattest, dass die Zündkerze sich nicht rausdrehen lässt. Ich versuche es immer wieder ... Selbst richtig kräftig bringt nichts. Jetzt hab ichs mal mit Rostlöser probiert, auch das klappt nicht.
    Der Vorbesitzer hat gemeint, dass er die dann wohl zu fest angezogen hat ... Super! :-)

    Gruß, Michel

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1K zieht nicht mehr, ruckelt nur noch bei Vollgas
    Von LeChiffre im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 22:56
  2. KR51/2 fährt nur noch bei 2/3 Gas oder Vollgas
    Von NervousNumber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 15:03
  3. Nur noch Vollgas...! KR51
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 10:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.