+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: plötzlicher Drehzahlverlust beim fahren kr51/1


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ligurio
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    30

    Standard plötzlicher Drehzahlverlust beim fahren kr51/1

    Hallo ihr allwissenden Schrauber

    erstmal danke für eure datensammlung, konnte hier schon einiges zeug lesen was mir sehr weiter geholfen hat.

    Jetzt zu meinem neusten "problem"
    Wenn ich auf gerader strecke schöne "60km/h" fahre, werde ich manchmal plötzlich etwas langsamer und der tacho fällt auf 50 km/h ab. (der motor wird etwas leiser, was meiner meinung nach auf einen drehzahlverlust zu schließen wäre ??? ) nach einiger Zeit läuft sie dann langsam wieder im normalen Tempo weiter.

    Weiß hier zufällig jemand an was das liegen könnte?

    danke schoma fürs lesen.

    gruß aus Bamberg
    Ligurio

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Steigung? Gegenwind?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    solcherart probleme, die sich selbst wieder beheben, hängen meist mit einem zugeschmockten auspuff oder problemen bei der spritversorgung zusammen. letztere äußern sich auf langen vollgasstrecken logischerweise als erstes. vll ist dein benzinhahn zu, dein schwimmernadelventil verklebt, oder dein schwimmer lässt (das ist auch bei korrektem benzinpegel möglich!) das nadelventil nicht weit genug aufgehen.
    ..shift happens

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ligurio
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    30

    Standard

    also Steigung und Gegenwind kann ich ausschließen. gewindet hat es permanent beim fahren :)

    Auspuff werde ich eventuell mal mein alten hinschrauben. aber denke dann eher könnte wie vorgeschlagen am vergaser liegen. würde eine Reinigung dies doch dann bestimmt beheben oder ?

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Wenn denn der verschmutzte Vergaser ursächlich ist,
    würde eine Reinigung desselben das Problem beheben.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    was an der benzinversorgung nicht in ordnung sein kann, steht doch da oben?!

    sauberkeit der bauteile sollte selbstverständlich sein wenn man auf der suche nach nem fehler ist.
    ..shift happens

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zitat Zitat von moeffi Beitrag anzeigen
    was an der benzinversorgung nicht in ordnung sein kann, steht doch da oben?!

    sauberkeit der bauteile sollte selbstverständlich sein wenn man auf der suche nach nem fehler ist.
    Geil Alda !
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ligurio
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    30

    Standard

    um das ganze nochmal aufzuklären. mein vergaser ist nagelneu und glaub kaum das der so verdeckt ist wie ihr denkt gerade :p
    meiner Meinung nach sollte er sauber sein werde ihn aber trotzdem nochmal reinigen. damit ihr zufrieden seit
    diese drehzahlverluste hatte ich glaub ich mit dem alten vergaser auch.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Dann Tankbelüftung prüfen .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    08.03.2013
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo zusammen.
    Habe ein ähnliches Problem und nach langem googlen aber nix gefunden was zu einer lösung führen kann.
    Also:
    Ich fahre eine 78er KR51/1K mit einem neuen Auspuff und einem orginalgetreuen Vergaser(ca. 1/2 jahr alt).
    seid dem letzten Herbst läuft die kiste nicht mehr richtig.
    Bei kaltem Motor und Vollgas komme ich etwa auf 55 km/h , sobald der Motor warm wird fällt die Leistung rapide ab trotz hoher Drehzahlen( motor heult schon )kaum noch leistung vorhanden.
    Dann sind maximal noch 30 km/h drin und selbst leichte Steigungen nicht mehr zu schaffen.
    Vielleicht kennt jemand das Problem.
    Gruß Tim
    Schwalbe KR 51/1 K 1978

  11. #11
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @tim,

    kann es sein, daß die Kupplung durchrutscht?

    qdä

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Hiracer
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    127

    Standard

    Jap hört sich irgendwie nach Kupplungssalat an

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Ligurio
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    30

    Standard

    Habe endlich mein Problem mit dem Leistungsverlust und der "geringen" entgeschwindigkeit gelöst.
    Da ich eine 2. Schwalbe gerade herrichte, habe ich festgestellt, dass in den Kasten zum Luftfilter unten ein Stöpsel reingehört... dieser hat bei meiner gefehlt. Lösung zum testen => Panzertape
    20150420_095847.jpg20150420_100131.jpg20150418_104907.jpg

    Da das Loch endlich zu ist, kann ich jetzt Vollgas geben ohne das der Motor brummt und die Geschwindigkeit weniger wird

    Außerdem war des Löchle im Tankdeckel etwas zugedreckt.

    vielen Dank für die Tipps. Jetzt fährt se so wie se soll.


    kann gegenwind 5-10km/h auf der geraden ausmachen?

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Zitat Zitat von Ligurio Beitrag anzeigen
    [...] kann gegenwind 5-10km/h auf der geraden ausmachen?
    Moin,

    das ist abhängig von:
    - Statur des Piloten
    - Stärke des Windes
    - Zustand des Motors (ins Besondere Garnitur und Kupplung)

    Meine Antwort ist ja.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Meine auch.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    Moin,

    das ist abhängig von:
    - Statur des Piloten
    - Stärke des Windes
    - Zustand des Motors (ins Besondere Garnitur und Kupplung)

    Meine Antwort ist ja.

    Gruß
    Carl
    ...und wenn Carl von "- Statur des Piloten" spricht
    dann meint er breite Schultern.

    Ich kenn das Problem auch.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kr51/1 beim fahren liegengeblieben
    Von Vogel1966 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 17:29
  2. KR51/2 ruckelt beim Fahren
    Von freddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 20:27
  3. Probleme Kr51/1 Bj. 69 Ruckelt beim fahren und geht aus
    Von Fulli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 11:51
  4. KR51/2 Rasseln beim fahren.
    Von oomph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 23:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.