+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Qualitätsverbesserung bei den Kupplungsdeckeln von MZA?


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard Qualitätsverbesserung bei den Kupplungsdeckeln von MZA?

    guten abend,
    ich will hier keine diskussion um die zT schlechte qualität der ersatzteile allgemein vom zaun brechen, ihr könnt also beruhigt sein :wink:

    mich interessiert lediglich die qualität der im moment angebotenen kupplungsdeckel mit DZM-antrieb.
    da das ölablassschraubengewinde bei meinem DZM-deckel leider nicht mehr zu retten war, muss ich mir wohl einen neuen zulegen.


    ich stelle einfach mal die artikelbeschreibung eines solchen kupplungsdeckel hier rein:

    -SUPER: Seitendeckel für Drehzahlmesserantrieb MIT SIMSON-Logo!
    -Q1 Topp Qualität!
    -Top Gussqualität
    -passgenau
    -SIMSON Logo im Guss
    -mit Schriftzug "4"

    desweiteren erfährt man, der artikel sei "jetzt" in "absoluter originalteile-qualität"


    bedeutet das, MZA lernt aus den fehlern und hat einen neuen deckel rausgebracht? die käuferbewertungen sprechen dafür, denn die von diesem jahr sind sehr gut bewertet, die von vor 2 jahren sind sehr schlecht bewertet...

    kann da was dran sein?
    wenn einer von euch erfahrungen mit den (angeblich neubearbeiteten) nachbauten hat, oder sonstwie bescheid weiss, wäre ich sehr dankbar....
    denn in trauer um den originalen kupplunsdeckel würde ich mich von einem unpassenden ersattteil noch mehr enttäuscht sein.... :cry:

    vielen dank an alle!

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard


    Habe vor ca 3Jahren für meine /2er einen DZM-Kupplungsdeckel bestellt. War überrascht von der bestechenden Qualität!
    Das Teil sah ohne Witz so aus, als sei es aus einen Stein gehauen! Aber von einem blinden Chinataiwaner aus Indien! Scharfkantig war untertrieben. Plan war das Dingen auch nicht! Die Oberfläche war mehr als riefelig, keinem zuzumuten! Auch die Innenseite war nicht den originalen Deckeln entsprechend. Habe das Teil natürlich wieder eingepackt und zurückgesendet. Tage später habe ich dann ein echt gut gearbeitetes Deckelchen bekommen, denke, die wollten erst den alten Müll loswerden und erst dann die neue Lieferung anbrechen....
    Habe den Deckel damals bei www.a-k-f.de bestellt. Mittlerweile haben die gute Bewertungen!

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ja ich hab deinen beitrag über so einen schlechten kupplungsdeckel schon irgendwo hier mal gelesen :wink:

    aber ich hoffe doch, dass die so geprießene "absolute originalteilequalität" wenigstens annähernd hinkommt. zumindest scheint man sich bei mza nun von den schlechten deckeln insofern abheben zu wollen, als dass die gut bewerteten nun ein simson-emblem mit drauf haben......

    (und dazu ne frage am rande: wieso darf "IFA" eigtl nicht mehr draufstehn? gibts da nen besondren grund?)

    ich hatte meinen DZM-deckel bei ebay ergattert, habe mich darüber gefreut, dass auf dem foto "IFA" zu erkennen war und der deckel auch noch alle anbauteile mit dran hatte. beschreibung lautete: "deckel hat normale gebrauchspuren"
    dann als das ding endlich kam, war ich gleich mal enttäuscht, denn unter normale gebrauchsspuren fallen seltsame abreibungen (ca 2mm) an der innenseite wahrscheins durch ein falsches kupplungspaket, schiere gewaltanwendung des vorgängers beim austauschen des kerbnagels und des wediris und letztendlich auf dem foto vorher nicht ersichtliche dellen von aussen, die das alu innen aber porös machten; und der absolute hammer, ein vollkommen ausgelutschtest ölablassschraubengewinde NICHT unter "normale gebrauchspuren + voll funktionstüchtig".

    naja, ich hab mich dann ans polieren und retuschieren gemacht, weil ich zumindest noch froh war, einen originalen für 30€ erwischt zu haben. beim schneiden eines größeren gewindes bin ich jedoch sehr zu meinem leidwesen schief geraten, und bevor ich weiter rummurks, kauf ich mir eben einen neuen.

    ............. und deswegen wollt ich eben wissen, ob sich das überhaupt lohnt bei der angebotenen qualität. aber gonzzo hat mich eigtl schon überzeugt

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Es gibt für den Kupplungsdeckel noch ein Anbieter außer MZA.
    MZA hat auch bei den Deckel mehr als nur einen zur auswahl , also liegt es ein wenig an dein Teilehändler bei wenn er die Teile ordert. Genau so liegt es auch ein wenig an Deinen Händler welche Qualität er Dir anbietet.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    MZA listet momentan (öffentlich) nur eine Qualität, nackt oder vormontiert ...

    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1
    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1

    Nachdem MZA ja nun auch ganze Motoren neu fertigt, sollte man brauchbare Qualität erwarten dürfen. :)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich habe vor 3 Jahren mal einen Nachbau gekauft.
    Das Ding war wirklich nicht die Wucht.

    Das Entgraten ist ein weiterer Arbeitsschritt und kostet Geld ... klar... aber ist es diese "Qulalität" wert? Sollte sie einen alten Opa da hinsetzten der mit 5euro die Stunde seine Rente aufbessert. Ihm einen Entgrater in die Hand drücken und gut.

    Der schlechte Guss war wohl auch ein Witz. Ich hab das Teil nicht verbaut sondern einen Originalen gekauft.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Simmi-Heizer
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    358

    Standard

    Ich habe sonen neuen Deckel letztens in Neuruppin aufm Teilemarkt gesehen. Sah echt klasse aus das Ding! Sehr sauberes Alu und perfekt verarbeitet

    mfg

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    ja ok, bei dumcke hätte ich den jetzt auch bestellt........ habe da eigtl nur gute erfahrungen bisher.

    vorhin hatte ich AKF angeschrieben, ob sie mir die länge und einschraubtiefe der ölablassschraube mit M16 gewinde durchgeben könnten.
    die schraube sei demnach 2,5 cm lang mit nem 1,5cm langen gewinde........ also könnte ich die nitmals verbauen, weil die dann einfach zu weit nach drinnen ragen würde und am kupplungsmitnehmer schleifen würde :cry:

    würde es sich (rein theoretisch) lohnen, mit dem alten originalen deckel noch irgendwas versuchen anzustellen, damit wieder ne schraube reinpasst? wahrscheinlich ist es zu kompliziert, das loch zuzuschweißen und neu zu bohren oder?

    aber jetzt noch eine frage:
    wie kommt denn dieser schon an vergewaltigung des kupplungsdeckels grenzende abrieb zustande?
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    die Deckel gibt es von noch mindest einen anderen Hersteller und in mehren Qualitäten.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    womit eine abschließende antwort offen bleibt:

    MZA oder nicht MZA, das ist hier die Plage.........

    ich denke ja mittlererweile, dass die neueren deckel (MZA) mit dem simson logo zur zeit die beste wahl wären, aber ich muss mich hoffentlich nach erhalt eines solchen nicht anders belehren lassen

    zu den bildern:
    mich beschleicht das gefühl, hier war ein böser tuner am werk..... irgendsowas mit tuning-kupplungspaket bestimmt.......
    und ahnung hatte er anscheinend auch keine, der abrieb am schraubenrad kommt denke ich vom falschen primärritzel, wahrscheinlich eines ohne vertiefung für den DZM-antrieb :o

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede bei den Kupplungsdeckeln????
    Von elbemoench im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 17:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.