+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Schwalbe Kr51/1 Hinterbremse Klemmt fest


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard Schwalbe Kr51/1 Hinterbremse Klemmt fest

    Wenn ich mit meiner Schwalbe die Rückbremse betätige bleibt sie hängen so das ich kein weiteres mal Bremsen kann. Der Bowdenzug von der Bremse abgemach. Mir wurde gesagt,dass das irgendwie an irgendeiner Feder liegen soll. Aber ich frag hier nochmal.

    Danke. :)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    geht der hebel zurück wenn er von hand am bremsschild betätigt wird?
    wenn ja solltest du schaun ob die feder vorne am anfang des zuges noch vorhanden ist.
    evtl. löst sich auch dein zug gerade auf und einzelne drähte verfangen sich in der zughülle.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Um diese Jahreszeit würde ich einfach sagen: Chronischer Fettmangel an Seilzug, Hebel, Bremsnocken und Backenlager. Eine Runde Bremsenwartung dürfte alles wieder geschmeidig machen.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Also ich hab mal bei einer anderen Schwalbe geguckt und ich weiss nicht ob die Feder von der Rückbremse richtig ist ich stell mal gleich ein Bild rein. Außerdem hab ich das Gefühl das der Bowdenzug zu kurz ist er lässt sich nämlich nicht einhängen und jetzt ist wahrscheinlich das Gewinde kaputt. Ich stelle gleich mal ein paar Bilder rein. :) Kann mir jemand ein Link geben wo ich den richtigen Bowdenzug kaufen kann?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Wenn der Zug vorher gepasst hat, dann muss er das jetzt auch noch tun. Wenn nicht, dann hast Du etwas falsch gemacht
    Kaufen kannst Du hier z.B.:
    Zweirad Schubert · Bremszüge

    Du musst aber bei Deiner Schwalbe schauen, ob der Bremszug hinten innen oder aussen angeschlossen wird.

    Peter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na der Zug wird ja nicht eingelaufen sein , es ging ja eine Zeit lang


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Es schaut aus als wenn Etwas vom Gewinde fehlt



    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Danke für den Link. Ja also ich hab die letztens erst gekauft und er meinte die klemmt und beim versuchen die einzuhängen wirkte sie zu kurz.
    Ja dann kaufe ich erstmal ein neuen Bowdenzug und Probieres es erneut. Muss ich dafür den Heckpanzer abbauen? Und was ist mit innen und außen liegend gemeint?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Man erkennt,
    - dass es sich um einen aussenliegenden Bremshebel handelt,
    - dass eine gründliche Reinigung gut tun würde,
    - dass die Bilder sehr unscharf sind.

    Eine weitere sehr wichtige Feder (Teil 8) für die Rückstellung befindet sich hinter dem Bremsschild, zwischen den Bremsbacken.

    Ich habe mal die beiden letzten Beiträge in einem vereinigt. Du kannst noch einige Zeit selber Deine Beiträge ändern, ergänzen und erweitern, indem Du auf "Bearbeiten" klickst.

    Ja, den Panzer solltest Du besser abschrauben.

    Peter

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Jo wie gesagt gerade gekauft und sie hat echt eine reinigung nötig. Aber das versuche ich alles noch zu machen. Ja mein Handy macht leider nicht sehr gute Bilder. Und wie reinigt man die Bremse? Alles einmal auseinander nehmen? Danke für die Informationen. :) Ja kommt sowieso alles runter zum Grundieren.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Timm Beitrag anzeigen
    Und wie reinigt man die Bremse?
    Wenn da noch die "guten alten" DDR-Bremsbeläge mit Asbest drauf sind, dann allerhöchstens allerhöchst vorsichtig. Draussen, fernab jeder Zivilisation unter Beachtung der Windrichtung und Benutzung einer entsprechenden Atemmaske, auch die Bremstrommel nicht vergessen.
    Auskippen -klopfen in einen Beutel und dann mit viel Bremsenreiniger und sauberen, nicht fusselnden Tüchern alles aus/abwischen.

    Peter

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    Stelle
    Beiträge
    47

    Standard

    Jo danke für die gute Informationen. Hätte ich niemals dran gedacht.
    Vielen Dank ich versuche mein bestes um die Schwalbe wieder ordentlich zum "fliegen" zu bringen.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    evtl. kann dir jemand helfen bremsen sind nix für experimente!!!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    @Timm

    Es wird das falsche Bremsschild in deiner KR51/1 verbaut sein!

    Die alten Modelle haben einen innenliegenden Bremshebel und das hierzu passende Bremspedal.

    Das identische Problem existiert / existierte beim User "Spun" bei seiner KR51 .... alle Kombinationsversuche blieben ohne Erfolg ....

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von too-onebee Beitrag anzeigen
    @Timm

    Es wird das falsche Bremsschild in deiner KR51/1 verbaut sein!

    Die alten Modelle haben einen innenliegenden Bremshebel und das hierzu passende Bremspedal.

    Das identische Problem existiert / existierte beim User "Spun" bei seiner KR51 .... alle Kombinationsversuche blieben ohne Erfolg ....

    Gruß
    too-onebee
    Nö, es gab durchaus K51/1 die auch den aussenliegenden Hebel haben. Allerdings braucht es dann nicht nur das Bremsschild mit dem aussenliegenden Hebel, den richtigen Bowdenzug, sondern auch den passenden Limadeckel mit Widerlager ohne Gewinde.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 20:33
  2. Hinterbremse
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 12:42
  3. Hinterbremse KR51/2E
    Von packesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 11:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.