+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Schwalbe lässt sich nicht starten


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard Schwalbe lässt sich nicht starten

    Hallo Leute,

    ich bin seit heute stolzer Besitzer einer Schwalbe 51/2L. Diese hat die letzten Jahre gestanden. Ich habe heute den Tank kontrolliert und gesäubert, den Vergaser gereinigt. Leider bekomme ich es nicht hin das sie startet. Ich habe schon Muskelkater im rechten Bein Die Kerze ist neu und funkt gut. Kraftstoff scheint auch vorhanden zu sein, zumindest läuft welcher aus dem Auspuff.

    Kann mir jemand sagen was ich machen kann, damit sie funktioniert?

    Danke !

    Gruß Marco

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Marco,

    bitte füll doch als Erstes in Deinem Profil PLZ und Wohnort aus.
    Dann prüfe, ob überhaupt ein Zündfunke vorhanden ist. Nimm auch einmal eine andere Zündkerze.
    Solltest Du zuviel gekickt haben, könnte der Motor auch abgesoffen sein. Benzinhahn zu, Zündkerze raus, 2. Gang einlegen und die Mopete eine kleine Eckige um die Häuser geschoben, könnte dafür sorgen, dass der Rotz sich verflüchtigt.

    Dann lies hier im Wiki zu den Themen Wiederinbetriebnahme, Inspektion und Wartung, kauf Dir DAS BUCH und befolge die gelesenen Tips.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Hallo Peter,

    Zündfunke ist vorhanden. Ich habe auch mal eine andere Kerze probiert. Ob sie abgesoffen ist, habe ich auch probiert. Kerze war raus und ich habe ein paar mal ohne Kerze den Kicker betätigt. Wir haben auch schon versucht die anzuschieben. Alles ohne Erfolg. Ich habe hier das Buch von Erhard Werner. Das hilft mir aber auch nicht richtig weiter.

    Gruß Marco

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Marco
    und willkommen im Nest.

    Hast Du den Vergaser auch komplett zerlegt
    und mit Druckluft alle kleinen Kanäle ausgeblasen?
    (Ich leg mal den Finger auf die Leerlaufgemischschraube.)

    Und wenn das Moped lange stand, sind auch die KW-Wedis zu verdächtigen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Hallo Kai, ja ich habe alle Düsen heraus geschraubt und in alle Öffnungen mit dem Kompressor hinein gehalten. Die Düsen sind frei und auch die Kanäle müssten frei sein. An der Leerlaufgemischschraube habe ich nichts gemacht.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Ich habe alles nochmal kontrolliert. Ich denke alles ist in Ordnung. Aber selbst wenn ich ein bisschen Sprit in den Zylinder gebe, passiert nichts. Er macht noch nicht mal die kleinste Zündung. Ich bin echt am verzweifeln!

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Wenn so generell alles gut aussieht und trotzdem gar nix geht ist ein Ansatzpunkt aus der Ferne schwer zu finden.

    Wellendichtringe links und rechts der Kurbelwelle kann man nach ein paar Jahren Standzeit auch ins Auge fassen. Würde ich je nach Definition von "ein paar Jahren" bei der momentanen Ausgangslage sowieso einfach machen. Manchmal entdeckt man dann hinterm Kupplungsdeckel des Motors wie auch sonst überall das wildeste Gebastel. Wenn sowieso nix geht, kann man dann irgendwann auch mal den Zylinder ziehen und dort auf eventuelle Desaster prüfen.
    Ein sichtbarer Zündfunke muss nicht bedeuten, dass er auch stark genug zum Zünden ist oder zur richtigen Zeit kommt. Hat man eine andere Zündspule oder Steuerteil im Regal kann man die einfach mal ranhängen, hat man gar nix müsste man auf Verdacht bestellen :/

    Ansonsten bringts es auch oft was, mal jemand anders drauf gucken zu lassen, bevorzugt mit Simsonerfahrung.

    Soweit ich weiß versuchen ein paar Hamburger Fahrer sich monatlich zu treffen:

    Jeden ersten Donnerstag im Monat
    19:30 Uhr
    Spielbudenplatz / Taubenstraße (Das ist die Straße, die zur Esso-Tanke geht)

    Aber keine Ahnung wie aktiv die sind.
    Ansonsten mal in der Foren herumstalken
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Also ich war gerade nochmal bei dem Schwälbchen. Ich habe mal den Deckel zum Polrad abgenommen. Das Polrad und die Welle drehen sich ohne Probleme. Das Polrad mit der Welle und nicht ohne. Ich habe auch mal geschaut ob die Markierung der Grundplatte mit der am Motor übereinstimmt. Das tut sie. Nun weiß ich nicht weiter.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von msiemers Beitrag anzeigen
    Ich habe auch mal geschaut ob die Markierung der Grundplatte mit der am Motor übereinstimmt. Das tut sie. Nun weiß ich nicht weiter.
    Viel wichtiger ist es, dass die Position der Markierung am Polrad mit der Gehäusemarkierung beim Abblitzen übereinstimmt.

    Peter

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Abblitzen kann ich aber doch nur wenn der Motor läuft, oder sehe ich das falsch?

    Und wo finde ich auf dem Polrad eine Markierung? Ich habe ein rotes Polrad.
    Geändert von Prof (17.09.2015 um 23:51 Uhr) Grund: Doppelpost

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Genau hinsehen sollte helfen. Dreh mal den Kolben in den OT. Dann sollte der Strich in etwa oben leicht links zu sehen sein.
    Das könnte auch helfen:
    E-Zündung einstellen ohne Markierung
    Schraubär-Tip: Zündzeitpunktmarkierung selber machen

    Peter

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Also ich habe heute mal geschaut wo beim Polrad die dicke Nut ist. Diese habe ich genau auf den Signalgeber gestellt. Dann habe ich kontrolliert ob sich der Kolben am OT befindet. Dies ist der Fall. Also gehe ich davon aus das mit dem Zündzeitpunkt alles ok ist. Die Markierungen an der Grundplatte und am Motorgehäuse stimmen überein. Das Zündkabel habe ich auch getauscht. Was könnte es noch sein?

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von msiemers Beitrag anzeigen
    Was könnte es noch sein?
    Falsches Verständnis vom ZZP.
    Im ZZP befindet sich der Kolben 20 Grad vor OT.

    Peter

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Nun verstehe ich wirklich gar nichts mehr. Und Peter, du bist ja nicht wirklich eine Hilfe. Ich habe mir Deine Links durchgelesen. Aber auf dem Polrad ist kein Strich oder irgendetwas.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von msiemers Beitrag anzeigen
    Also ich habe heute mal geschaut wo beim Polrad die dicke Nut ist. Diese habe ich genau auf den Signalgeber gestellt. Dann habe ich kontrolliert ob sich der Kolben am OT befindet. Dies ist der Fall. Also gehe ich davon aus das mit dem Zündzeitpunkt alles ok ist.
    Das ist falsch. Der ZZP ist 20° (Polraddrehung) vorm OT. Oder 1,8mm im Kolben.
    Mach Dir ne Markierung auf´s Polrad - wie´s geht hat Peter ja schon sehr hilfreich verlinkt.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Und Peter, du bist ja nicht wirklich eine Hilfe
    Der Peter weiß eigentlich schon wovon er redet. So macht man sich jedenfalls keine Freunde :(

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1s lässt sich nicht starten
    Von El Barto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 15:07
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 19:15
  3. Schwalbe lässt sich nicht starten...
    Von Gerke03 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 20:01
  4. Heiße Schwalbe lässt sich nicht mehr starten
    Von Eddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 20:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.