+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Stehbolzen Gewinde defekt


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi1303
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    35469
    Beiträge
    14

    Standard Stehbolzen Gewinde defekt

    hallo leute!
    bin neu hier im forum...
    habe mir vor ein paar tagen eine schwalbe typ kr51/2e gekauft
    baujahr 1982

    jetzt habe ich folgende probleme!
    1. die schwalbe springt sehr schlecht an und wenn sie warm ist meist nur durch anscheiben (nicht gerade das schlimmste problem)

    2. wenn ich im 1sten gang am berg anfahre hab ich fast keine chance dass das möp am laufen bleibt und wenn ich auf der geraden bei voller drehzahl im 1sten gang hoch schalte (2ter gang) geht sie (fast) aus also auf der geraden kann man sie mit sehr viel mühe noch bewegen aber sobald etwas steigung mit im spiel ist, ist es vorbei!
    wenn ich auf gerader strecke in den 4ten gang schalte fällt die drehzahl ab und somit sinkt die geschwindigkeit und das moped droht aus zu gehen!
    habe das gefühl dass da irgendwo die leistung fehlt!

    gestern habe ich gesehen dass sich einer der 4 stehbolzen am zylinder gelöst hat, wollte ihn anziehen aber scheinbar iss das gewinde defekt, kann den bolzen per hand rein und raus stecken! kann das vllt schon mein problem der fehlenden leistung sein?

    bin noch ziemlich unerfahren im bezug auf die schwalbe hatte mal so nen plastikbomber... jetzt wollt ich aber mal ein "richtiges" moped fahren ;-)

    hoffe es kann mir jemand weiterhelfen... bin etwas verzweifelt... wie gesagt habe das moped noch ned lange und würde leibend gerne mal ne runde drehen!

    achso und noch ne frage: gibt es für den vergaser so ne art werkseinstellung in den ich den bringen könnte damit er zumindest mal annähernd ordentlich eingestellt ist!?!?

    lg
    Sebastian

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard Re: Problem

    Zitat Zitat von Sebi1303
    ......
    gestern habe ich gesehen dass sich einer der 4 stehbolzen am zylinder gelöst hat, wollte ihn anziehen aber scheinbar iss das gewinde defekt, kann den bolzen per hand rein und raus stecken! kann das vllt schon mein problem der fehlenden leistung sein?
    .......
    Das wird auf jedenfall ein Problem sein. Ist der Stehbolzen komplett rausgerissen aus dem Gehäuse? Das wäre lästig, weil dann das Gewinde im Gehäuse kaputt ist.

    Dafür muss dann das Gehäuse von M6 auf M8 erweitert werden und ein Übermass Bolzen eingesetzt werden. Das geht mal nicht so eben.

    Ohne den Bolzen geht dir auf jedenfall die Kompression flöten und damit auch die Leistung.

    MfG

    Tobias

    P.S. Ich hab mal dein Thread umbenannt, so findet man den besser in der Suche

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    zu 1. klingt mir sehr stark nach dem Wärmeproblem

    zu 2. mach am besten einfach mal einen Nebenlufttest

    Die geringe Leistung KANN mit dem Stehbolzen zusammenhängen...

    Den Vergaser stellst du am besten so ein

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi1303
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    35469
    Beiträge
    14

    Standard

    ja, der bolzen ist leider ausgerissen!
    hab auch schon darangedacht dass gewinde erst mal nach zu schneiden oder halt ein m8er gewinde ein zu schneiden! aber jetzt iss die frage wie komme ich da ran? die anderen bolzen losdrehen und dann alles nach oben ab zeihen? geht das so einfach? bin technisch schon en bissi begabt, an meinem auto (golf IV) mache ich die meisten sachen auch selbst! denke mit ner guten anleitung werde ich das hinbekommen! wo das 8er gewind edann durchgeführt wird werd ich das auch aufbohren müssen oder?

    vielen dank schonmal für die schnelle antwort!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    es gibt bei einschlägigen Shops Reperaturbolzen mit M8 Gewinde.

    Dazu musste den Motor ausbauen, Zylinder demontieren und das Gewinde mit einem Bohrer mit Kernlochdurchmesser (6,8mm) aufbohren und ein M8 Gewinde reinschneiden.

    Dazu ist zu beachten, dass keine Späne in den Kurbelkasten fallen, dass Gewinde im rechten Winkel zu Fläche (sonst ist der Bolzen nachher nicht winkelig) und nicht tiefer als das ursprüngliche Gewinde ist.

    Wenn du dazu keine Möglichkeiten hast, bau den Motor aus, Zylinder und Kolben runter und schlepp den samt den Reperaturbolzen zu einer Schlosserei. Frag da, ob die das nicht mal eben für die Kaffeekasse machen.

    Motor ausbauen ist, wenn man handwerklich nicht 2 linke Hände hat, kein Thema. Genau wie Demontage des Zylinders.

    MfG

    Tobias

    P.S. Um Zschopower vorzukommen, besorgt mir mal einschläge Literaur

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi1303
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    35469
    Beiträge
    14

    Standard

    okay ich denke das ist machbar!

    en kumpel von mit hat die tolle idee gebracht das ganze mit metallkleber (Loctite) zu verkleben! keine ahnung wie sich das zeug bei wärme verhält... aber ich weiß nicht so recht!
    muss der motor wirklich komplett raus? reicht es nicht wenn ich einfach die anderen 3 bolzen löse und das teil abnehme? wie gesagt, hab halt noch ned so viel ahnung von den motoren... gewindeschneiden sollte kein problem sein...

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    für Loctite Metallkleber muss ja noch ein Restgewinde da sein. Ich persönlich glaube nicht, dass das hält.

    Es werden alle 5 Stehbolzen gebraucht, andernfalls wird der Kopf nicht dicht und deine Kompression geht flöten.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi1303
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    35469
    Beiträge
    14

    Standard

    alle 5???
    bei mir sind nur 4 vorhanden!

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Sorry natürlich 4... Tippfehler meinerseits... Hast ja recht...

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Mit Kleber mußt du aber auch den Motor ausbauen, da alles penibel gereinigt und entfettet werden muß, was bei dem kleinen Sackloch auch nicht so ohne ist.
    Dann kannst du es auch gleich mit einem Reparaturstehbolzen richtig heil machen.
    Ich hatte übrigens mal an meinem Rasenmäher versucht einen Stehbolzen mit Zweikomponenten-Metallkleister zu reparieren, hat auch nicht lange gehalten, obwohl der Bolzen nur zur Befestigung des Vergasers diente und somit kein Druck drauf war.

    mfg Gert

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ich würde, bevor ich ein 8er Gewinde schneide lieber ein Helicoil-Einsatz reinmachen. Die meisten 2-Radwerkstätten haben so was. Die machen dir das für nen Taler in die Kaffeekasse.

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbe73
    Ich würde, bevor ich ein 8er Gewinde schneide lieber ein Helicoil-Einsatz reinmachen. Die meisten 2-Radwerkstätten haben so was. Die machen dir das für nen Taler in die Kaffeekasse.
    das sehe ich ähnlich bis auf eine kleinigkeit... die kaffeekasse scheint bei den meisten firmen in letzter zeit nicht mehr zu funktionieren, die wollen für ihre arbeit ganz normal gezahlt werden.
    die helicoil einsätze sind wirklich gut. wir haben sie in der motorradwerkstatt auch häufig benutzt.
    vorteile:
    -zylinderstehbolzen kann die gleiche größe behalten (dadurch kein bohren am zylinder nötig
    -sollte der einsatz nicht halten oder kaputt gehen, kann man danach immer noch einen m8 bolzen einsetzen.

    gruß sirko

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    am Zylinder wird eh nicht rumgebohrt, maximal am Gehäuse. :-)

    Der Reparaturbolzen hat nur unten ein M8 Gewinde, der rest ist weiter M6.

    Mfg

    Tobias

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Hi,

    am Zylinder wird eh nicht rumgebohrt, maximal am Gehäuse. :-)

    Der Reparaturbolzen hat nur unten ein M8 Gewinde, der rest ist weiter M6.

    Mfg

    Tobias
    stimmt... irgendwie war mir so, als dass der rest des bolzens ebenfalls m8 war... ist aber doch nicht so. egal, ein reparaturgewinde würd ich trotzdem alt erstes versuchen.

  15. #15
    Schwarzfahrer Avatar von Sebi1303
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    35469
    Beiträge
    14

    Standard

    also heute en bissi gebastelt...
    der stehbolzen hält wieder, wurde mit so nem einsatz gemacht!
    habe gesehen dass die schwalbe einen noch zeimlich neuen zylinder hat! laut nem kerl in der werkstatt wurde der noch keine 15km gefahren, sah alles noch ziemlich neu aus!
    danach hab ich das schwälbchen auch direkt ankicken können und es lief! der kerl hat dann noch en bissi am vergaser rumgespielt und nun hält sie auch ihr standgas!
    das problem mit dem anzug besteht aber immer noch! ist evt schon en bissi besser geworden!
    und nochwas... wenn ich jetzt fahre also im 2ten oder 3ten gang und gebe vollgas geht sie aus! komme nur vorwärts wenn ich minimal gas gebe! und sobald etwas steigung mit im spiel ist wars das! muss dann in den 1sten schalten!

    achso... hätt ich fast vergessen! beim beschleunigen ruckelt das moped auch ganz schön! also mal mehr mal weniger!

    was könnte das jetzt noch sein??? bin am verzweifeln!

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also wenn der Zylinder nicht eingefahren ist kommt auch noch keine Vollleistung

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 19:55
  2. Stehbolzen
    Von BoondockDuckling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 19:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.