+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: teillastverhalten?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von mpaulm
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    109

    Standard

    hallo liebe schwalbenfahrer!
    big problem in meinem motor!
    koennt ihr mir vielleicht helfen...?
    motor stotterte, fehlzuendungen und ging garnicht mehr...
    ...unterbrecher und kondensator gewechselt.
    zzp ist nun perfekt, unterbrecheroeffnung perfekt, vergaser perfekt sauber...sie faehrt nun und denoch...
    kann ich so bis ca. 45kmh locker fahren, bei einem kmh mehr geht sie nach einer weile aus (als ob sie keinen sprit mehr haette) warte eine minute und sie springt tadellos wieder an und das spiel beginnt von neuem...?
    wat is dat ?

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    14943 Luckenwalde
    Beiträge
    273

    Standard

    Kontrollier mal den Vergaser:ob das Schwimmernadelventil hängt, dann is bei vollgas der Sprit irgendwann raus, sie geht aus, inzwischen läuft der Sprit wieder nach und weiter geht´s. Genau dieselben symptome hatte mein Star auch mal.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Crowley
    Registriert seit
    27.09.2004
    Beiträge
    373

    Standard

    Und wenn das nicht hilft auch mal schauen, ob der Sprit überhaupt schnell genug aus dem Tank läuft.

    Gruß, Andi

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Jep, Tank innen sehr rostig?
    Bau ihn aus, mach ihn sauber, wechsele die dichtungen des
    Benzinhahns mach ihn auch sauber.
    Dann wie auch schon geschrieben Schwimmernadelventil überprüfen
    sowie die Schwimmerstellung.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    148

    Standard

    Richtigen Vergaser, richtige hauptdüse? Luftfilter gereinigt?

  6. #6
    Tankentroster Avatar von mpaulm
    Registriert seit
    11.10.2004
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    109

    Standard

    vielen dank fuer die vielen tipps...also:
    mein ist tank extrem scheisse (skusi) rostig...hab, wenn ich ehrlich bin, das gefuehl,
    dass der sprit beinahe rostfarben ist (die roetliche gemischfarbe dabei auch bedacht bzw. schon farblich abgezogen)...
    fuck. heisst fuer mich die ganzen threats ueber tankentrostung durchschauen. wird wohl ne ziemliche sauerei.
    schwimmernadel freigaengigkeit pruefen bedeutet, einfach nur checken ob sie cool flutscht, oder ?
    mfg
    M

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Weil du von Teillastproblemen sprichst:
    Hast du auch den richtigen Vergaser bei deiner Schwalbe eingebaut (BVF 16N 1-5), und hängt dort auch die richtige Teillastnadel (Nr.08) in der richtigen Kerbe?

  8. #8
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Wo wir gerade bei den Teillastnadeln sind: Wie unterscheiden sie sich eigentlich? Länge und Dicke? Oder gibts gar keine? Hab mal eine 08 und 09 verglichen und hab keine Unterschiede festgestellt.
    Was passiert wenn die "falsche" Nadel im Vergaser hängt?
    Grüße

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von sebastiant:
    Was passiert wenn die "falsche" Nadel im Vergaser hängt?
    => schlechtes Teillastverhalten

    Die verschiedenen Teillastnadeln haben jede eine unterschiedliche Form, mit bloßen Auge nur von "Profi" zu erkennen. Eventuell ist für talentierte "Nichtprofis" :) auch bei direktem Nebeneinanderhalten gegen das Licht ein Unterschied erkennbar.

    Auf den alten Teillastnadeln stehen stets die Nummern oben auf dem Schaft drauf (z.B. 04, 08, 09).
    Bei den neueren Nadeln gibt es einen Schlüssel (Tabelle), mit dem man anhand der Lage der Kerben erkennt, um welche Nadel es sich nun genau handelt.

    Ich kenn mich aus!

  10. #10
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Hmmm, ich hab da einige Nadeln rumliegen und auch eingebaut auf denen standen keine Nummern drauf. Auch auf den nachproduzierten z.B. bei Simson Schubert stehen keine Nummern drauf. Da kannst du nur einen Nadeltyp für alle Vergaser kaufen.
    http://www.s71162993.einsundeinsshop...3D2850310%3D29

    Was damit tun?
    Einbauen und hoffen dass es passt?
    MfG

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Woanders die richtige Nadel kaufen.
    Ruf bei Gönne in Berlin an. Die Mutti hat alles.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.