+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Hinterreifen schnell abgefahren.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    12

    Standard Hinterreifen schnell abgefahren.

    Moin zusammen,
    leider musste ich feststellen dass an meiner KR 51/2 sich der Hinterreifen schnell abnutzt. Das Profil des Vorderrades ist prima, nur hinten geht es recht schnell zur Neige.

    Könnte dieses an dem ganz leichten Versatz in der Spur liegen oder liegt ein anderes, mir nicht bekanntes Problem vor? Würde dies gern beseitigen bevor der neue Mantel kommt.


    P.S:Ich fahre einen Reifeninnendruck von 2,5 Bar.


    Danke
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.707

    Standard

    Die nicht perfekt eingestellte Spur spielt sicher eine Rolle. Es kommt aber auch auf die Gummiqualität an, zu weich fährt sich schneller ab, als zu hart. Ist das denn ein Heidenau-Reifen oder eine billige Marke?


    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    Derzeit ist ein Vee Rubber montiert wobei der vorherige Heidenau auch starke Gebrauchsspuren aufwies aber leider einen Defekt hatte.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Bei VeeRubber durchaus normal, die sind auf Dauer zu teuer.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    Schiefe Spur tut zum Reifenabrieb am Zweirad erstmal gar nichts, denn beim Geradeausfahren fahren natürlich beide Räder exakt geradeaus - sonst führe man ja eine Kurve. Man merkt es nur am schiefstehenden Lenker.


    Abrieb am Hinterrad ergibt sich vor allem anderen beim Bremsen, und als zweites dann beim Beschleunigen. Freunde des unsanften Kuppelns mit viel Gas im ersten Gang reiben das Hinterrad schnell ab, während es z.B. mit dem immer sanft einkuppelnden Halbautomaten doch auffallend lang hält, auch bei viel Stadtverkehr.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.09.2017
    Ort
    Brandenburg/Havel
    Beiträge
    39

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Schiefe Spur tut zum Reifenabrieb am Zweirad erstmal gar nichts, denn beim Geradeausfahren fahren natürlich beide Räder exakt geradeaus - sonst führe man ja eine Kurve. Man merkt es nur am schiefstehenden Lenker.
    Das würde bedeuten, dass beide Räder immer parallel zueinaner und zur Fahrzeuglängsachse stehen, nur eben nicht hinter- sondern nebeneinander.
    Ist das wirklich immer so? Ich hätte gedacht, dass das Hinterrad durch (stark) unterschieliche Einstellungen der Kettenspanner durchaus schräg stehen kann. Beim Fahren muss man das nicht unbedingt merken, man korrigiert die unbewusst am Lenker.

    Korrigiert mich, wenn ich Mist geschrieben habe.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.418

    Standard

    Jupp, wenn die Spur nicht stimmt, laufen die Räder parallel.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.641

    Standard

    Allerdings bringen die YeeRubeer auch den Samftmütigen Roller gerne ins Schleudern. Deshalb Heidenau.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Meines Wissens nach sind 2,5bar auch zu viel des Guten. Nennt das Buch nicht sogar nur 1,5bar im Betrieb ohne Sozius?

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.223

    Standard

    Zu DDR zeiten vielleicht. Ab 2Bar aufwärts je nach belastung.
    Wenn man 200kg auf die waage bringt verbraucht es so einen kleinen Reifen auch recht fix.
    Von wievielen Km sprechen wir denn? Was hällt er durch?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    Ja genau, das schief stehende Hinterrad gleichst du durch einen schief stehenden Lenker aus. Die beiden Räder stehen dann parallel, aber eben nicht in der gleichen Flucht schön hintereinander. Merken tut man das dann z.B. beim Befahren von Längsrillen.
    Ich (80 kg netto) fahre vorne 2.0 und hinten 2.5 mit Heidenau K36/1. Weniger ist mir zu wabbelig in den Kurven. Bei garstigem Kopfsteinpflaster würde ich aber etwas weicher haben wollen.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    Zum einen möchte ich sagen dass ich dezeit um die 100 kg aufs Moped bringe ohne dass ich Gepäck, was meist der Fall ist, dabei habe und zum anderen nehme ich ab und zu meine Tochter mit und will nicht ständig rauf und runter mit dem Druck. In der Regel ist meine Strecke 50km am Stück mit sehr gerinem Anteil an Stadtverkehr. Mit der Laufleistung bin ich mir jetzt nicht sicher aber 3000 km waren es vielleicht.
    Ich werde den RAt des sanfteren Fahrens im Alltagmal versuchen umzusetzen.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    ... und halt ein paar Kröten mehr ausgeben für ordentliches Material. Die Heidenau K36/1 sind sehr haltbar.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hinterreifen schief
    Von Labbo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 14:17
  2. ´´knatschen´´ am hinterreifen
    Von Schwalbenegon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 01:27
  3. wie geht der hinterreifen ab?
    Von SCHWALBENMEISTER im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2006, 19:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped