+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ölablasschraube Ecken ab, was tun?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard Ölablasschraube Ecken ab, was tun?

    Guten Morgen.
    Ich habe folgendes Problem:
    Gestern wollte ich ein Getriebeölwechsel Simson S50 vornehmen und stellte fest, dass die Ölablassschraube teils abgerundete Ohren hat (Vorbesitzer hat wohl geschlampt).
    Welche Möglichkeiten habe ich jetzt noch, diese loszuschrauben? Der Schlüssel hilft hier nicht mehr weiter.

    Ich wollte den Ölwechsel vornehmen, da die Simme nach einem heftigen witterungsbedingten Sturz Öl verloren hat. Ich habe provisorisch bis zur Kante der Öleinlassöffnung auf der linken Seite erstmal das fehlende Öl durch frisches ersetzt und nachgefüllt. Das ist aber natürlich nicht die optimale Lösung, ich möchte natürlich einen kompletten Getriebeölwechsel vornehmen.

    Freue mich über jegliche Hilfe

    LG
    Chris

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.108

    Standard

    Moin Chris

    Zuerst solltest du einen Ringschlüssel versuchen,
    der greift mitunter noch, wo der Maulschlüssel abrutscht.

    Du kannst aber auch mit einer Feile zwei gegenüberliegende Kanten des Sechskants etwas abfeilen.
    So 1mm auf jeder Seite - damit die Flächen auch genug hergeben.
    Maulschlüssel dann entsprechend 2 Nummern kleiner wählen...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.08.2016
    Ort
    Sontheim-Brenz
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Chris,
    wenn es der Ringschlüssel nicht mehr schafft, gibt es Nüsse mit Flankenantrieb (kein scharfkantiges Sechseck sondern ein wellenförmiges Profil). Diese greifen nicht auf den fehlenden Ecken sondern auf den Flächen des Sechskants an. Damit kann man die meisten vergnaddelten Sechskantschrauben noch retten.
    Die passende Nuß gibt's auch einzeln im Baumarkt oder beim Eisenwarenhändler Deines Vertrauens.


    Gruß einstweilen
    Martin

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Vielen lieben Dank für eure hilfreichen und netten Antworten! :)

    Ich werde beides versuchen.
    Hast du eventuell einen Link für mich mit der passenden Nuß?
    Ich wüsste jetzt nicht, welche ich kaufen sollte. Ich bin mechanisch leider nicht sonderlich bewandert. Wäre nett, falls du da was für mich hättest!

    LG
    Chris

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.498

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Woher wusste ich, dass ein lmgtfy Link kommt ��. Nun gibt es da aber tausende..mit welchem kriege ich nun die Ölablassschraube meiner Simson S50 los?

    Ihr könnt mich nun gerne blosstellen oder für dumm verkaufen und mir keine Antwort darauf geben, weiter lmgtfy-Links schicken oder wenn ihr so nett seid einfach meine Frage beantworten und beispielsweise einen Link mit der passenden Nuß schicken, was mir mehr helfen würde, da ich natürlich bereits gegoogelt habe, nur halt nicht genau weiß, wonach ich hier gerade exakt suche, da es schon damit anfängt, dass ich vorher nicht mal wusste was eine Nuß im mechanischen Sinne ist und das es sie gibt. Ich weiß bei der Auswahl jedenfalls nicht, welche die korrekte dafür wäre, welche Größe sie haben muss etc., da ich meine ersten mechanischen Erfahrungen überhaupt aktuell gerade an meiner Simson sammele und gerade einfach nicht weiter weiß, weshalb ich hier nach einer Antwort suche und mich sehr über die Beantwortung der Frage freuen würde.

    LG
    Chris
    Geändert von simsonatitsbest (03.05.2018 um 13:41 Uhr)

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    305

    Standard

    Wenn du dir die Bilder bei Google anschaust, gibt es 2 verschiedene Typen an Nüssen:
    - ein geometrisch korrektes Sechseck (dat is dat falsche)
    - eine innen leicht gezackte/wellige Form - also kein sechseck, sondern eine wellige Struktur mit vielen Wellen (dat is die Nuss Deiner Wahl)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die Antwort. Jetzt habe ich herausgefunden, dass das ganze Steckschlüsseleinsatz heisst und in der von dir beschriebenen Wellenform „Vielzahn-Nuss“ genannt wird. Ist die Anzahl der Zähne dabei egal bzw. Ist die Anzahl genormt? Habe nur eine mit 12 Zähnen gefunden.

    Nun brauche ich ja im Prinzip nur einen Steckschlüssel und den passenden Vielzahn-Nuss-Einsatz..welche Größe muss der für die ja schon etwas „abgefeilte“ Ölablasschraube am besten haben?

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    309

    Standard

    Danke für den Hinweis mit den Flankenantriebs-Nüssen! Wusste ich bisher auch nicht.

    Du kannst zum Lösen auch die etwas rabiatere Variante und eine griffige Rohrzange nutzen. Die vegnaddelte Schraube dann austauschen.

    "LMGTFY"-Beiträge helfen hier keinem. Wenn ich alles wüsste, wäre ich hier nicht angemeldet. Fehlt nur die Antwort "Das BUCH" oder "Senfglas-Methode"...

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    12

    Standard

    Hey! Danke für den Tipp.
    Würde ich dann als letzte Option auch wählen. Aber da die Schraube eh hinüber ist, muss eh eine neue her, hehe.

    Welche Größe muss die Nuss am besten für die „abgefeilte“ Schraube haben?

    LG
    Chris

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.213

    Standard

    Flankenantriebs-Werkzeug ist unerlässlich fürs rostige Hobby - das gibt es übrigens nicht nur als Steckschlüsseleinsätze, sondern auch als Gabel- und Ringschlüssel. Resultat: Nie wieder rundgedrehte Schrauben und Muttern.

    Mit diesen Werkzeugen ist dann auch eine leichte Größenabweichung egal - wenn also Material fehlt aufgrund von Rost oder vorangegangenem Murks, kann man trotzdem gute Kraftübertragung bekommen.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    946

    Standard

    Zitat Zitat von simsonatitsbest Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort. Jetzt habe ich herausgefunden, dass das ganze Steckschlüsseleinsatz heisst und in der von dir beschriebenen Wellenform „Vielzahn-Nuss“ genannt wird. Ist die Anzahl der Zähne dabei egal bzw. Ist die Anzahl genormt? Habe nur eine mit 12 Zähnen gefunden.

    Nun brauche ich ja im Prinzip nur einen Steckschlüssel und den passenden Vielzahn-Nuss-Einsatz..welche Größe muss der für die ja schon etwas „abgefeilte“ Ölablasschraube am besten haben?
    Nein, eine Vielzahnnuss ist wieder was Anderes. Eine Vielzahnnuss ist für eine besondere eine Schraubenkopfform, ähnlich dem sogenannten Torx. Die Nüsse, die diehard meint, sind diese hier. Die ganz billigen Nüsse haben nicht die leichte Wellenform.
    Mädels? Hübsch müssen sie sein, hübsch. Charakter haben wir selbst.

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.620

    Standard

    Chris,
    bevor du jetzt losrennst und Werkzeug kaufst - das dir vielleicht gar nicht weiter hilft - mach doch erst einmal ein Bild von der Schraube und zeig uns das Problem


    Und wenn du uns verrätst wo du wohnst findet sich vielleicht auch wer der dir weiterhelfen kann!

    Schönen Gruß
    Stefan
    http://möhnesee-touringfreunde.de/

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.498

    Standard

    Zitat Zitat von Basti101 Beitrag anzeigen
    "LMGTFY"-Beiträge helfen hier keinem. Wenn ich alles wüsste, wäre ich hier nicht angemeldet. Fehlt nur die Antwort "Das BUCH" oder "Senfglas-Methode"...
    Ach ihr faulen Säcke!
    Wir sind hier nicht im Schlaraffenland, wo einem die gebratenen Tauben direkt in den Mund fliegen.
    LMGTFY, DAS BUCH, das Wiki und Hinweise auf bereits gründlich in der Praxis erprobte Methoden sollen Euch daran erinnern, dass man sich vielfach auch selber helfen kann. Man muss nur mal das Gehirn einschalten, über kleine Hilfestellungen selber weiter nachdenken und nachlesen und nicht wegen jedem Furz und Feuerstein sich das Popöchen abwischen lassen.

    Es ist mal wieder an der Zeit, Euch die Lektüre eines meiner Lieblingslinks ans Herz zu legen:
    http://www.schwalbennest.de/simson/m...llt-97774.html

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Öl aus allen Ecken & mysteriöse Ausfälle
    Von I.M. Weasel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 10:10
  2. Dimensionen der Ölablaßschraube
    Von Papa_Bär im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 12:47
  3. Öltropfen an Ölablasschraube
    Von RalfHerzberg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 14:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped