Atomkraft für den Umweltschutz

  • Die Bayern sind schon speziell, wollen auf Kosten anderer ihr vermeintliches Paradies so erhalten, wie es ist.


    Der Klimawandel macht auch vor den Kernkraftwerken nicht Halt. Mittlerweile haben wegen anhaltender Trockenheit einige Flüsse und Seen einen niedrigen Wasserstand. Für die Kühlung von Kraftwerken ist das ein Problem. --> Grohnde kurz vor der Abschaltung: Hitze setzt deutschen Atomkraftwerken zu


    Wenn deswegen Gegenmaßnahmen ergriffen werden müssen, ist das ein zusätzlicher Kostenfaktor für die Kraftwerksbetreiber, den wir bisher in die Endsumme noch nicht einkalkuliert hatten.

  • Wenn Deutschland sich von der Kernenergie verabschiedet, dann können wir uns leider noch nicht in Sicherheit wiegen. An den Grenzen befindet sich neben einigen problembehafteten Meilern auch das älteste AKW der Welt: Beznau-1. Natürlich tun sich die Betreiber und die Politik schwer mit der Abschaltung, aber irgendwann muss mal ein verbindliches Ende genannt und dann auch eingehalten werden. --> AKW Beznau: Stahlproblem, Rätselhafte Flecken

  • Gerade eben las ich einen interessanten Artikel: Texas: Gratisstrom für alle


    Zitat:


    • Im ersten Halbjahr 2015 übertraf die Leistung aller weltweit installierten Windräder erstmals die aller kommerziellen Atomkraftwerke.
    • Die Preise für die Paneele von Solaranlagen sind zwischen 2008 und 2014 um gut 75 Prozent gefallen.


    Wenn bei uns die Strompreise steigen, dann liegt das in erster Linie an der schlechten Umsetzung der Energiewende durch die Politik. Das ist traurig.

  • Dit Problem is, dass die Leute auf diese erfundene CO2-Panikmache reinfallen und sich verarschen und abmelken lassen.
    Wie sagte mein Vorgesetzter als ihn ein Kunde fragte, wieso er da "CO2-Umweltabgabe" anhaken und zusätzlich bezahlen könne?
    -> "Damit können Sie sich ein gutes Gewissen erkaufen!"


    Wer hat euch das "schlechte Gewissen" eingepflanzt? Naaaaaaa? Wo kommt das her? Zufällig von denselben Interessensverbänden, die euch damit die Knete aus der Tasche ziehen? Ach so ein Zufall aber auch....


    Im Trias gab es 1m große Rieseninsekten - es war durch die vielen Pflanzen soviel Sauerstoff in der Luft, dass die Trochäenatmung riesiges Wachstum ermöglichte.
    Heut zum Glück nimmer -


    oder möchtet ihr von einer 1-Meter-Mücke ausgesaugt werden? Kann da net für euch sprechen... aber ICH net.

  • Dit Problem is, dass die Leute auf diese erfundene CO2-Panikmache reinfallen und sich verarschen und abmelken lassen.


    (...)


    oder möchtet ihr von einer 1-Meter-Mücke ausgesaugt werden? Kann da net für euch sprechen... aber ICH net.


    Na, da spricht ein echter Fachmann... :roll:

  • Da guck ich im TV eine Reportage und dann musste ich an diesen Fred hier denken.


    Wenn bei uns die Strompreise steigen, dann liegt das in erster Linie an der schlechten Umsetzung der Energiewende durch die Politik. Das ist traurig.



    Nein, das liegt daran, das die Aktionäre jedes Jahr eine gewisse Dividend erwarten und fordern.


    Laut der Sendung sind leider beide Aussagen richtig.


    Ich finde, dass sie ganz ordentlich gemacht wurde und man neben den Infos auch was zu sehen bekommt. Über einige Personen wurde hier auch schon geschrieben.


    --> WDR: Strahlendes Erbe, teuer bezahlt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!