Hinterrad wird "gebremst"

  • Zitat von Dummschwaetzer

    - die Kettenschläuche richtig rum montiert sind *
    - sich die Abtriebswelle des Getriebes leichtgängig dreht
    - genügend Getriebeöl im Getriebe ist


    * Mit Kettenschläuche richtig rum montiert meine ich nicht, das vordere Ende nach hinten und umgekehrt, sondern ob die Schläuche verdreht sind. In den Schläuchen sind innen zwei Gummiführungsschienen, auf denen die Kette rollt. Diese Führung sitzt im Schlauch nicht in der Mitte sondern ist etwa 2-3 mm seitlich versetzt. Wenn der Schlauch falsch rum eingebaut ist, dann sind das zusammen 5-6 mm und dann rollt die Kette nicht genau auf ihrer Führungsbahn, sondern wird dann nur unter Erzeugung von Reibung irgendwie von schräg nach quer durch den Kettenschlauch durchgezerrt. => Also nachgucken!


    Demnach müßte es also obere und untere Kettenschläuche geben?? Oder nicht?? Oder wie??? Ich muß da jetzt doch mal genauer rein sehen....

  • hab eigentlich keine gummikrümel...zumindest nich mit der alten kette, die Kettenschläuche sind noch original DDR und haben möglicherweise wie das meiste an der Maschiene ihre gut 15000km runter, aber die Sache mit dem DDR-Fett im AKF Forum werd ich noch mal probieren...


    Wie stark muss den die Kette gefettet sein? Richtig dick druff?

  • Was steht denn auf den Fettbüchsen drauf?
    Zum Schmieren der Kette solltest du Kettenfließfett verwenden. Das ist genau richtig und man bekommt es in jedem Baumarkt im Fahrradregal. Ich kaufe meins immer billig bei Woolworth. Zur Not kannst du die Kette auch mit Getriebeöl beträufeln. Das muß dann aber mehrmals im Jahr geschehen, da das dünne Öl recht schnell wegfließt.


    Die Führungsschiene für die Rollen der Kette in den Kettenschläuchen muß genau in einer Flucht mit dem Ritzel und dem Kettenrad stehen, damit es keine unnötigen Reibungsverluste gibt.

  • hab jetzt etwa ne stunde versucht das hinterad zu optimieren, es ist besser als am anfang, aber nich optimal...
    wenn die lange schraube locker ist, dreht es sich 3-4mal, wenn se jetzt angezogen ist bestenfalls 2mal, das ist schon um einiges besser als vorher. aber nich perfekt, zumal ich die bremse nich richtig straff machen kann...so dass ich atm vorn fast das bodenblech treffe (20mm luft sind noch bei voller bremse)


    gibts noch irgendeinen anderen trick, das ordentlich hin zu bekommen?


    MfG Astro

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!