+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: 6000 lager


  1. #1
    jke
    jke ist offline
    Zündkerzenwechsler Avatar von jke
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    39

    Standard 6000 lager

    hallo
    kann mir einer nen trick verraten wie man das 6000er kugellager im inneren vom m53kf, das an der kupplung, ausbaut?
    ich weiß nicht wie ich das anstellen soll.
    thx jke

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kupplung raus . Sicherungsring raus und von der anderen Seite rausdrücken

  3. #3
    jke
    jke ist offline
    Zündkerzenwechsler Avatar von jke
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    39

    Standard

    kupplung is jetzt raus..
    ist für mich immer noch nicht ersichtlich???

    wo genau ist denn der sicherungsring?

    und wie soll ich das ding dann rausdrücken das ist tief drinn in diesem "kupplungsschacht"
    ... :cry:

    thx

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Hallo,

    zu DDR-Zeiten gab es da eine Ausziehvorrichtung (das mit dem Sicherringsring ist Quatsch, es ist das kleine Lager gemeint). Heute hilft nur heiß machen (Ofen) und dann kommt es entweder geflogen oder du ziehst es irgendwie raus.Eigentlich ist dies das erste Lager, was im warmem Zustand kommt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    den Motor mußt du dafür spalten. Dass ist dir schon klar oder ???

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard Re: 6000 lager

    Zitat Zitat von jke
    hallo
    [...] im inneren vom m53kf, das an der kupplung, ausbaut?

    thx jke
    Noch Fragen?

  7. #7
    jke
    jke ist offline
    Zündkerzenwechsler Avatar von jke
    Registriert seit
    02.06.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    39

    Standard

    der ist doch schon gespalten!
    ich dachte hier würe sich ma schnell mcguyver einloggen und mir sagen wie ich das ding mit nem kaugummi, ner alten deodose und und nem thempo rausfitzle
    naja dan halt heißluftpistole und probieren

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.10.2005
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    148

    Standard

    zur not mutter oben rein und schraube durch und dann drehen bis es rauskommt aber heiß machen und pass aufs alu auf
    "Simsonfahrer sind schneller, wenn andre noch fahren liegen wir schon auf der Fresse!"

    Projekt06:
    Harzringmotor:
    70/4
    Sport KW
    kurzes 5 gang
    Amal 21

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von jke
    der ist doch schon gespalten!
    ich dachte hier würe sich ma schnell mcguyver einloggen und mir sagen wie ich das ding mit nem kaugummi, ner alten deodose und und nem thempo rausfitzle
    naja dan halt heißluftpistole und probieren
    Also ich wuerd mal bezweifeln, dass du das Gehaeuse mit ner Heissluftpistole auf die Temperatur bringst, dass das Lager herausrutscht. Aber eigentlich is das mit dem Lager nicht son Problem. Nimm dir einfach eine vom Durchmesser passende Nuss aussm Steckschluesselsatz und klopp das Lager mit nem Hammer damit raus. Beim Herausschlagen sollten eigentlich keine Probleme auftreten und das Lager kann auch eigentlich nicht verkanten. Sonst bleibt nur noch ein Abzieher, aber irgendjemand in deinem Bekanntenkreis wird sowas sicherlich haben (ist zumindest bei mir so ).

    Adrian

  10. #10
    Moe
    Moe ist gerade online
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.373

    Standard

    Ahoi!

    Zitat Zitat von adrian82
    Nimm dir einfach eine vom Durchmesser passende Nuss aussm Steckschluesselsatz und klopp das Lager mit nem Hammer damit raus.
    Das mag für die grossen Lager zutreffen, aber nicht für das kleine von der Kupplung. Da gibts nur einen Zugang zu. Also rausschlagen ist da nicht.

    Allzeits gute Fahrt!

    Gruss Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    Kupplungshebel rausziehen, M8 Mutter reinwerfen, Schraube durch das Lager und mit der Mutter rausziehen.

    Am besten das Gehäuse noch warm machen.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... so und nicht anders. :)

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Ich habe in der Mitte von einem Flacheisen ein 6,5 Loch gebohrt. Dieses Flacheisen legt man über die Gehäusehälfte und steckt eine lange M6 6kt Schraube durch. Auf der Schraube wird vorher eine Mutter bis zu Ende drauf gedreht. Der Kupplungshebel wird nach oben herausgehebelt und eine zweite M6 Mutter wird da hinter das 6000 Lager gelegt. Das Flacheisen mit der Schraube wird durch das Lager gesteckt und mit der zweiten Mutter verschraubt. Das ist etwas fummlig abba datt geht. Die erste Mutter wird gegen das Flacheisen mit etwas Vorspannung geschraubt. Und dann die Gehäusehälfte auf die Kochplatte gelegt und schwupp kommt das Lager wie von Geisterhand heraus. Das funst bei allen Simmemotoren genauso.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. SKF Lager
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 11:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.