+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Alu-Teile


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Burgoberbach-Mittelfranken
    Beiträge
    10

    Standard Alu-Teile

    Sersn miteinander,

    bin ganz neu hier, und auch ganz frischer Besitzer einer KR 51/1 Bj 1968 Schilffgrün??? wollte mal von Euch hören wie Ihr die Alu-Teile eurer Mopeds "auffrischt" und schützt?

    Außerdem wollte ich den Bodenzug der Vorderradbremse erneuern, aber ich kriege den unten nicht aus dem Deckel raus hab hier schon das ein oder andere gelesen, aber möchte da jetzt nicht mit absoluter roher Gewalt rangehen so wie ich gelesen habe.

    Vielen Dank

    MfG
    Schwalbmschletty

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    herzlich willkommen im Nest und Glückwunsch zur Schwalbe!

    Das Alu von Zeit zu Zeit anläuft ist ganz normal, wurde auch kürzlich erst drüber gesprochen: Klick

    Zum Auffrischen empfehle ich "Elsterglanz". Das gibt es speziell für Alu und für Chrom, aber auch universell.

    Zum Bowdenzug: Ich gehe davon aus, dass du die Lötnippelaufnahme vom Bowdenzug abgenommen hast und die Kappe der Bowdenzughülle im Widerlager klemmt, richtig?
    Dann sollte das ohne Gewalt gehen und eigentlich nicht zu schwer aus den Deckel zu ziehen sein. Ein bisschen Rostlöser oder Bremsenreinigen und wackeln beim Ziehen sollte genügen.
    Bei solchen Problemen sind Fotos immer sehr hilfreich.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Angelaufens Alu: Mit S100 gehts schneller und erheblich einfacher.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Burgoberbach-Mittelfranken
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Carl, Hallo Markersting
    Vielen herzlichen Dank für Die prompte Antwort.
    Leider hat mich ne Grippe so richtig fies erwischt und erst übers We losgelassen:(
    Deshalb melde ich mich erst jetzt bei Dir. Dass mit dem Bowdenzug habe ich mir nochmal genauer angesehen und ich glaube, nachdem ich einen Neuen betrachtet habe, dass da unten in der Aufnahme eine kl. Scheibe steckt, da ja der Nippel fest angebracht ist.
    Nun habe ich da meine Schwalbe eh arg zerrupft ist die komplette Bremstrommel nach oben aufgehangen und fülle mal kräftig von oben öl ein, n bisschen hat es shcon geholfen da ich meine dass er schon mal leichter geht.
    Zum Alu behandeln kann ihc Dir noch nichts sagen, bin noch nicht dazu gekommen.

    Habe heute mal den Tank ausgebaut und mit Oxalsäure behandelt, bin sehr gespannt ob und wenn ja mit welchem Ergebniß.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass an der Befestigungslasche in Fahrtrichtung rechts gesehen, ein Leck sein müsste. Eig wollte ich den Tank nicht versiegeln aber anscheinend komme ich jetzt doch nicht drum herum, oder?
    Schweisen, löten entfällt da keine Ausrüstung und schon garkeine Erfahrung auf diesen Gebieten:(

    Mit besten Grüßen
    Schwalbmschletty

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nicht den Bowdenzug mit Öl befüllen! Wenn du alles wieder zusammen hast läuft dann beständig Öl in die Trommel! Macht sich nicht Gut.... Bowdenzug tauschen!
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Burgoberbach-Mittelfranken
    Beiträge
    10

    Standard

    Shit, dachte...
    aber eig ist´s ja klar, was gut in die eine Richtung läuft, läuft auch in die andere gut:(
    Danke für rasche Antwort.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Alu Pflege ich mit elsterglanz,nachdem ich es mit so einen Poliersatz für 20 Euro aus dem Baumarkt mittels Bohrmaschine poliert habe.
    Manchmal Schleife ich allerdings mit nasspapier vor.
    Punkte Frei in den Mai :)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Burgoberbach-Mittelfranken
    Beiträge
    10

    Standard

    und welche körnung verwendest Du dafür? kann ich damit auch die Felgen machen? Stelle mir dass im Bereich der Speichen ganz schön heftig vor...

    Danke

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Bei Rädern lohnt es sich gar nicht, die Nabe hübsch machen zu wollen, wenn das Rad noch eingespeicht ist. Bei der Felge geht das noch aber an große Teile der Nabe kommt man gar nicht ran. Wenn man 2x18€ für neue Speichen investieren würde und dann etwas Arbeit mit dem Einspeichen machen würde, hätte man fast neue Räder.
    Ich selbst habe mir eine kleine Strahlkabine gekauft. Dazu Glasperlen. Damit kann man angelaufenes Aluminium mit sehr wenig Druck wirklich hübsch bekommen. Danach hat man die Wahl... so lassen, schleifen und polieren, klarlackieren, eloxieren,...
    Ich möchte das Teil nicht mehr missen. Die Elsterglanzhandarbeitszeiten sind vorbei. Und das ist für mich wirklich gut, weil ich überhaupt keine Geduld für solche Arbeiten habe.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Öpfingen
    Beiträge
    34

    Standard

    Also ich habe meine teile mit bis zu 800er nassgeschliffen und danach mit den Polierscheiben von Polierbock behandelt.
    Ergebnis? Super!
    FullSizeRender.jpg

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.04.2015
    Ort
    Burgoberbach-Mittelfranken
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi hi,
    wow Hammer Optik!!! Und das bleibt dann so? oder muß man dass über die "normale Pflege" hinaus ständig bearbeiten-wiederholen???
    Hab mich zwischenzeitlich mal nach neuen Felgen(Chrom) umgesehen, aber da bleibt dann ja immer noch der Nabendeckel der dann nicht dazu paßt:(

    @ totking
    genau dass sind-waren meine Zweifel, dass man nich in alle Ecken rein kommt. und neu speichen... keine Ahnung wie das geht, vor allem sollte sich das Rad ja später nich nur drehen sondern "rund" laufen also nicht rumeiern

    naja, mal sehen wozu ich mich hinreißen lasse

    Gruß
    Schwalbmschletty

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Putzen muß man immer noch.
    Bei regelmäßiger Pflege ist das aber einfach. Ich habe auf einen meiner Vögel angeblich Edelstahl Speichen aber am nippel laufen die auch etwas an.
    Ich putz meine Felgen bzw. die Nippel mit dem Dremel etwas Elsterglanz mit Zahnbürste auftragen und mit dem Dremel und einer Nylonbürste abrubbeln,Felge kurz mit Hand und weichen Tuch streicheln fertig.
    Punkte Frei in den Mai :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Teile für M54
    Von Schwalbe73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 10:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.