+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Blinker!!!!


  1. #1

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard Blinker!!!!

    Hi, bin neuer simson schwalbe KR 51/1K fahrer , es macht einen heiden spass, nur ich habe probleme mit meinen blinkern, die gehen einfach nicht... jetzt wollte ich mal nachfragen, ob die schwalbe irgendwelche krankheiten hat z.B. dass die leitungen morsch werden oder das relais ist defekt... einfach erfahrungswerte was ich noch prüfen oder auswechseln sollte... die birnen im blinker habe ich schon mal gewechselt an denen liegts nicht und auch sonst geht die beleuchtung...

    würde mich freuen wenn da jemand ein tipp hätte...

    gruß barthmeister

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Geht die Hupe? Parklicht? Wenn nein: Batterie leer.
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  3. #3

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    nöö, die hupe geht nicht, parklicht kann ich nicht sagen... müsste sich die batterie nicht während des fahrens auf laden??? wie bei einem auto???

    und danke für die schnelle antwort...

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Wenn sie ganz leer (oder vll. kaputt) ist, dann nicht.
    Wie lange stand die schwalbe denn?
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Da du bisher scheinbar noch nicht wusstest, dass da eine Batterie reingehört - hast du diese wahrscheinlich auch noch nie getauscht.
    Deshalb empfehle ich, die Batterie versuchen zu laden (6 Volt Ladegerät!), und wenn das nix mehr hilft eine neue zu holen.

    Ach ja: Bei einer tiefentladenen Batterie schafft es das Bordnetz nicht, diese in einer akzeptablen Zeit aufzuladen :-/

    PS: Die 2 Sicherungen gleich mitkontrollieren

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dazu kommt, dass die Ladeanlage bei der Schwalbe eigentlich kaum verdient hat, da sie doch recht schwächlich auf der Brust ist. Sie kann mit Müh und Not die Ladung der Batterie halten, aber einer komplett leeren Batterie zu neuen Kräften zu verhelfen ist dann doch eine Aufgabe, die ich einem Ladegerät anvertrauen würde.

    Ansonsten: Natürlich kann da auch ein Kabel vergammelt, ein Kontakt korrodiert oder ein Bauteil defekt sein. Sinnigerweise schaust du auch mal beim Harry vorbei und nimmst dir den entsprechenden Schalt- oder Baugruppenplan und prüfst mal alles durch.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7

    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    dann werde ich mal die batterie aufladen, von der ich schon vorher wusste das sie da ist, wenn es das nicht war, werde ich die weitern tipps durchgehen... vielen dank für die tipps...

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    95% der über einen längeren Zeitraum leeren Batterien sind hin. Kauf dir gleich eine Neue. Denn eines können Bleiakkus gar nicht ab: Tiefentladung. Bei billigen Dingern kann das schon beim ersten Mal den Exitus bedeuten. Dazu reicht ein Winter Standzeit ohne Nachladung.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    Ich hab das gleiche Problem mit den Blinkern. Die haben schon mal nicht funktioniert, dann hab ich den Blinkergeber ausgetauscht und es hat wieder funktioniert. Jetzt gehen sie wieder nicht. Blinkergeber funktioniert, Kabel überprüft, Kontakte überprüft, Batterie ist relatif neu, aber nur eine mit 2A. Das dürfte doch kein Problem sein, wenn ich direkt an der Batterie 6,2 V messe. Sicherungen heile, Blinkerschalter auch schon ausgebaut und Kabel aufeinander gehalten und Birnen sind auch heile. Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter. Wäre super, wenn jemanden dazu noch was einfällt. Gruß

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von Hirey
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    41

    Standard

    Überprüfe mal die Masse :)

    Hirey

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Batterie unter Last messen, ggf. ausbauen, extern laden.
    (und mit 2A kommst Du nicht weit... )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Immer schön alle Infos geben! Ja, könnte sein, dass eine 2Ah Batterie einen zu hohen Innenwiderstand hat, d.h. die Spannung geht beim Start der Blinkerleuchte derart in die Knie, dass sie nicht beginnen richtig zu leuchten.
    Um den Blinkgeber zu prüfen, müsstest du die beiden Zuleitungen zusammenschalten. Dann müsstest du beim Betäigen der Blinkers wenigstens ein Dauerleuchten erzielen. Wenn nicht, oder nur schwach, messe dabei die Spannung an der Batterie. Sinkt sie unter 4V, ist der Akku hin oder nicht geladen.
    Ob der Akku geladen wird, stellst du fest mit einem Ampermeter. ziehe die +Leitung (rot) von der Batt ab und schalte das Ampermeter in die beiden nun freien Leitungsenden. (Messbereich 10A oder größer!).
    Karre an und etwas Gas geben. Dann solltest du (nicht Blinken dabei!!) einige 100mA Ladestrom Richtung Batt. messen.
    Sind die Blinker trotzdem ohne Funktion, kann es sein das sie keine Masseverbindung haben. Überprüfe die braunen Leitungen, die aus den Blinkern kommen, ob sie irgendwo an den Rahmem/Lenker gehen.
    Wenn immer noch nichts, dann Folgendes: Blinkergläser ab, und die Kontakte der Glühlampe von Oxidschichten reinigen. Übeerprüfe ob die beiden Zuleitungen kontaktsicher angeschlossen sind. Ggf. Gummidichtung der Blinkergläser erneuern. (den letzten Absatz solltest du eh hin und wieder durchführen).

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2010
    Beiträge
    59

    Standard

    Danke für die Antworten. Habs inzwischen raus gefunden. Die Prüflampe genommen, festgestellt, dass Masse da ist, Plus nicht, dann geschaut bis wo noch Plus ankommt. Es kam bis zum Sicherungskasten und da hinter nicht mehr. Sicherung war heile, also hab ich das oxidierte Teil gereinigt, wieder rein gebaut und es hat wieder funktioniert. Gruß

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Gefahr erkannt - Gefahr gebannt
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:04
  2. Rechter Blinker leuchtet heller als der linke Blinker!??
    Von Triste im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2004, 00:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.