+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 40

Thema: Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...


  1. #1
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...

    mal, die Teillastnadel und die Nadeldüse* sowie die restlichen Düsen im Vergaser zu kontrollieren,
    ob das da auch jeweils die richtige Bestückung für euren jeweiligen Vergaser ist.
    Wenn das nämlich nicht stimmt, dann nützt oft die ganze Vergasereinstellerei nichts und die Gasannahme, besonders im Teillastbereich funktioniert oft nicht so wie sie eigentlich sollte. Mit so einem Feuerstuhl der keiner ist, sondern nur läuft wie ein Sack Muscheln, zieht man nämlich nirgendwo 'ne Wurst vom Teller.

    (* Die Nadeldüse ist das lange Ding, wo am Ende die Hauptdüse reingeschraubt wird.)

    Hier die Daten (korrigiert):

    Schwalbe KR51/1 => BVF-Vergaser 16N1-5 => Teillastnadel Nr. 08 bzw. Nr. 2A512 => Teillastnadelstellung 3 => Nadeldüse 215 mit jeweils 4 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,6 mm => Hauptdüse Ø 0,67 mm => Leerlaufdüse Ø 0,40 mm => Zerstäuber seitlich rechts und Links horizontal geschlitzt => Schlauchnippel abgewinkelt => Ausgleichsluftkanal mit Plombe verstopft

    Schwalbe KR51/2 => BVF-Vergaser 16N1-12 => Teillastnadel Nr. 08 bzw. Nr. 2A512 => Teillastnadelstellung 3 => Nadeldüse 215 mit jeweils 4 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,6 mm => Hauptdüse Ø 0,67 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,35 mm => Zerstäuber seitlich rechts und Links horizontal geschlitzt => Schlauchnippel abgewinkelt => Ausgleichsluftkanal mit Plombe verstopft, dafür Kanal aber seitlich geschlitzt

    Schwalbe KR51 und Star SR4-2 => BVF-Vergaser 16N1-1 => Teillastnadel Nr. 04 bzw. Nr. 2A413 => Teillastenadelstellung 3 => Nadeldüse 215 mit jeweils 4 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,6 mm (?) => Hauptdüse Ø 0,62 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,35 mm => Zerstäuber seitlich rechts und Links horizontal geschlitzt => Schlauchnippel abgewinkelt bzw. gerade => Ausgleichsluftkanal offen

    Star SR4-2/1 und Habicht SR4-4 => BVF-Vergaser 16N1-6 => Teillastnadel Nr. 04 bzw. Nr. 2A413 => Teillastnadelstellung 4 => Nadeldüse 215 mit jeweils 4 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,6 mm => Hauptdüse Ø 0,50 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,40 mm => Zerstäuber seitlich rechts und links horizontal geschlitzt => Schlauchnippel gerade => Ausgleichsluftkanal offen

    Sperber SR4-3 => BVF-Vergaser 16N1-3 => Teillastnadel Nr. 04 bzw. Nr. 2A413 => Teillastnadelstellung 4 => Nadeldüse 215 mit jeweils 4 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,6 mm => Hauptdüse Ø 0,80 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,40 mm => Zerstäuber seitlich rechts und links horizontal geschlitzt => Schlauchnippel gerade => Ausgleichsluftkanal offen

    S50 => BVF-Vergaser 16N1-8 => Teillastnadel Nr. 09 bzw. Nr. 2A521 => Teillastnadelstellung 4 => Nadeldüse 215 mit jeweils nur 2 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,8 mm => Hauptdüse Ø 0,72 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,35 mm => Zerstäuber seitlich rechts und links jeweils eine Bohrung=> Schlauchnippel gerade => Ausgleichsluftkanal mit Plombe verstopft, dafür Kanal aber seitlich geschlitzt

    S51 => BVF-Vergaser 16N1-11 => Teillastnadel Nr. 10 bzw. Nr. 2A511 => Teillastnadelstellung 4 => Nadeldüse 215 mit jeweils nur 2 Ausgleichsluftbohrungen Ø 0,8 mm => Hauptdüse Ø 0,72 mm=> Leerlaufdüse Ø 0,35 mm => Zerstäuber seitlich rechts und links jeweils mit einer Bohrung versehen => Schlauchnippel gerade => Ausgleichsluftkanal mit Plombe verstopft, dafür Kanal aber seitlich geschlitzt

    Die 16N3-Vergaser haben alle die gleiche Teillastnadel 2B511 mit der Teillastnadelstellung 4, ausgenommen der 16N3-3 mit der Nadelstellung 3, die Nadeldüse sitzt hier fest im Gehäuse. (=> siehe hierzu unten mehr !)

    Wenn's Unklarheiten gibt, dann fragt ruhig ...

    Außerdem empfiehlt der Dummschwätzer noch gute Musik
    Geändert von Rossi (15.10.2010 um 14:04 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  2. #2

    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Königsbrunn
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Dummschwätzer,
    ich denke es heisst richtig:
    Der Säufer und der Hurenbock friert selbst im dicksten Winter-Rock.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    * Die Nadel der 16N3 ist eine völlig andere als die der 16N1.
    * Der Sperber heißt SR4-3.
    * Es fehlen die Angaben zu Zerstäuberdüse und Luftführung - ohne die kommen gleich wieder Dutzende angehampelt und wollen Vergasertypen umbauen, die nicht umbaubar sind.

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Die Nadel der 16N3 ist eine völlig andere als die der 16N1.
    Fein Peter, aber welche denn? Jetzt bleibe mal gemütlich!
    Ich schlage vor, du fertigst schnell mal sowas hier:
    Datenblatt Vergaser 16N1 - Simson Schwalbennest: Schwalbe Habicht Star DUO S51
    Nur eben für deine geliebten 16N3 Vergaser. Wäre kontruktiver als sich ständig und überall über Fehler anderer zu mokieren!

    Und vielleicht erklärst du noch mal eben schnell, was Angehampelte, die eilig ihre Vergaser umbauen wollen, von einer
    Luftführung
    zu halten haben! Die gibts sicher im 10er Pack, oder?
    Glaube kaum, das es hier User gibt, die ihre Zerstäuberdüsen wechseln!
    Eher werden wohl 3 Hauptdüsen auf einmal verbastelt!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Genau das ist doch das Problem, lieber Gonzzo. Man kann Luftführung und Zerstäuber nicht wechseln. Dass die unterschiedlich sind in den Vergasern von Moped, Roller und Schwalbe, das steht in den allseits bekannten Tabellen auch nirgends - ist aber so, übrigens bei den N1 ebenso wie bei den N3.

    Ebenso fehlt unserer Tabelle die Information über die Düsenstöcke und ihre Querbohrungen ... wobei es hier zu allem Übel auch noch baujahrsbedingte Unterschiede bei ein und demselben Vergasermodell gab.

    Die Teillastnadel der 16N3 ist eben die Teillastnadel der 16N3. Da braucht man keine Nummer, denn es gibt sowieso nur eine zu kaufen. Sie unterscheidet sich von den anderen schon in der Aufhängung, man kann also gar keine falsche einbauen, selbst wenn man das möchte.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja natürlich hast du da recht Schwarzer Peter, der Sperber ist der SR4-3, nicht der SR4-4, ich wollte dich da ja nur testen.
    Die Vergasernadel des 16N3 hat die Form B, richtig, also dann eben 2B511 und nicht 2A511, so steht's ja auch in Dummschwätzers Privatarchiv.
    Sorry! Mein Fehler!
    ... ist schon korrigiert.

    Das mit den unterschidlichen Zerstäubern habe ich oben auch gleich noch nachgetragen.

    @Bayernkalle: Falsch gedacht. Ein Säufer und ein Hurenbock sind doch zwei Personen, also eine Person und noch eine Person. Und gemäß den Regeln der deutschen Grammatik sollten die beiden, als Substantive im Plural, eigentlich frieren wie die Schneider.

    Oder meine ich das nur?
    Geändert von Dummschwätzer (29.09.2010 um 13:52 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Ach ich liebe die "der Dummschwätzer empfiehlt heute..." serie
    aber hättest du das nicht früher posten können?
    Die Düsengrößen habe ich heute mittag gebraucht,und musste sie mir mühsam selber suchen

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nachtrag:

    Kennzeichnung der Simson-Teillastnadeln:

    Bei der alten Kennzeichnung der Teillastnadeln war die jeweilige Nummer auf der Nadel eingestempelt, also entweder eine 04, 08, 09 oder eine 10. Die konnte man dann also mit seinen entzündeten Indianeraugen direkt oder mit Hilfe einer Lupe dort dann ablesen.

    Für die neue Kennzeichnung der Nadeln gilt folgendes:

    Beispiel, erklärt an der Teillastnadel Nr. 2 A 5 1 2 für die Schwalbe.

    - Der Durchmesser der Teillastnadeln aller Simson-Vergaser beträgt 2 mm. Das ist dann da oben in der Nadelbezeichnung die erste 2 vor dem Buchstaben.

    - Die Teillastnadeln der Vergaser 16N1 haben alle die Bauform A (= Kerben für das Nadelhalteplättchen befinden sich im oberen Drittel der Teillastnadel) und die Vergaser 16N3 haben alle Bauform B (= Kerben für das Nadelhalteplättchen befinden sich im mittleren Drittel der Teillastnadel). Der Buchstabe A im Beispiel oben bedeutet also die Bauform A für den 16N1-Vergaser (Kerben oben)

    - Die erste Ziffer nach dem Buchstaben steht für die Anzahl der Kerben, wo die Nadel in das Halteplättchen eingehängt werden kann. Hier am obigen Beispiel ist das eine 5, die Nadel hat also 5 Kerben für das Nadelhalteplättchen.

    - Die zweite Ziffer danach ist die Anzahl von Kennzeichnungs-Rillen direkt unter den Kerben. Hier im Beispiel ist das eine 1. Die Teillastnadel hat dort direkt unter den 5 Kerben noch eine umlaufende dünne Rille.

    - die letzte Ziffer ist eine weitere Anzahl von Kennzeichnungs-Rillen, welche etwa einen Zentimeter weiter unterhalb der ersten Rillen auf der Teillastnadel eingebracht sind. Im Beispiel oben ist das eine 2, die Teillastnadel hat also 2 Kennzeichnungs-Rillen unten

    Die Teillastnadel Nr. 2A512 ist also Ø 2 mm, Form A (16N1-Vergaser), 5 Kerben fürs Halteplättchen, oben 1 Kennzeichnungs-Rille, unten 2 Kennzeichnungs-Rillen

    So, und nun könnt ihr selber nachgucken, ob ihr bei euren 16N1-Vergasern auch alle die richtige Nadel drin habt.

    Bei den 16N3 Vergasern gibt es wie gesagt nur eine Teillastnadel (Nr. 2B511), so dass es da keine Fehlbestückung geben sollte.
    Geändert von Dummschwätzer (29.09.2010 um 17:54 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    31

    Standard

    so hab in mainz endlich jemanden gefunden, der sich um meine s51 kümmert und da werde ich das doch bestimmt auch mal kontrollieren. am freitag wird losgeschraubt und ich kann dann von dem guten herren hoffentlich einiges lernen!

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    wie gut läuft eine S51 mit einem 16N1-12?
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Icon Rolleyes

    Unn ich sach noch ...

    Düsen falsch, Nadel falsch, Zerstäuber falsch, Schlauch- und Zuganschlüsse falsch. Wie gut wird das wohl laufen? Bitte Eigenhirn benutzen.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So, hier noch ein paar weitere Werte zu den 16N3-Vergasern aus Dummschwätzers Privatarchiv
    Dann müßten wir hier ja so langsam alles zusammen haben.

    Die Einstellungen der 16N3-Vergasertypen differieren in der Größe der Hauptdüsen, der Teillastnadelstellung sowie der Bohrungen im Zerstäuber (Nadeldüse und Zerstäuber sind als ein Teil im Vergasergehäuse vormontiert, nicht austauschbar).
    Desweiteren unterscheiden sich die Vergasertypen durch die Einstellteile für den Startvergaser- und Gasbowdenzug und durch den Kraftstoffschlauchnippel

    Gemeinsame Größen aller 16N3 Vergaser:

    Teillastnadel 2B511
    Nadeldüse 215
    Lehrlaufbohrung Ø 0,8 mm
    Lehrlaufluftbohrung Ø 1,5 mm
    Drosselschieber 50
    Schwimmernadelventil 15
    Ausgleichsluftdüse 1x80 (im Düsenhalter gebohrt)
    Leerlaufdüse 35
    Startluftbohrung Ø 0,35 mm
    Starterdüse 60
    Kraftstoffhöhe 8 +/-1 mm

    vergasertypenabhängige Größen:

    16N3-1 => Hauptdüse 70, Teillastnadelstellung 4 (= Anzahl der Kerben von oben), Bohrung im Zerstäuber 1 x 2,0
    16N3-2 => Hauptdüse 70, Teillastnadelstellung 4, Bohrung im Zerstäuber 2 x 1,0
    16N3-3 => Hauptdüse 72, Teillastnadelstellung 3, Bohrung im Zerstäuber 1 x 2,0
    16N3-4 => Hauptdüse 70, Teillastnadelstellung 4, Bohrung im Zerstäuber 2 x 1,0
    16N3-5 => Hauptdüse 72, Teillastnadelstellung 4, Bohrung im Zerstäuber 2 x 1,0
    16N3-11 =>Hauptdüse 67, Teillastnadelstellung 4, Bohrung im Zerstäuber 1 x 2,0
    16N3-12*=>Hauptdüse 70,Teillastnadelstellung 4, Bohrung im Zerstäuber 2 x 1,0
    (* Schieberhub verkürzt)

    ... und Musik !
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Mautix
    Registriert seit
    09.08.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    200

    Standard

    Super! Ich hab ne kurze Frage. Da bei meiner Starterdüse das Gewinde ziemlich im A"§$ ist und ich sie beim Versuch sie sauber zu machen nicht raus bekommen habe, wollte ich kurz wissen, welche ich, bei versehentlichem Zerstören, kaufen muss. Ne 60ger?

    Gruss

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mama! Fertig! Abputzen!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von MaxU
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    349

    Standard

    Also mal so ganz nebenbei: Ich finde die Musiktipps vom Dummschwätzer immer überragend!

  16. #16

    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Königsbrunn
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Dumschwätzer,
    der Spruch hat mich fasziniert..nichts für ungut, ich glaube sogar er heisst:
    Es friert im dicksten Winterrock der Säufer und der Hurenbock, und nebenbei alle Achtung zu Deinen Beiträgen!! Grins

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 17:44
  2. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 20:01
  3. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 20:29
  4. Der Dummschwätzer empfiehlt heute ...
    Von Dummschwätzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 14:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.