+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: extrem lange Frage


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Frage extrem lange Frage

    Moin,
    nachdem meine Simson nun von Montag bis Donnerstag gut lief, quittierte sie nun fast vollständig ihren dienst. Kurze Erläuterung: Weg zur Arbeit 10 km, bei km 9 eine Fährverbindung (ca. 4 Min Motor aus).
    Die Woche verlief super. Morgens ein Kick, losgefahren, vor der Fähre gehalten, ein Kick von der Fähre wieder runter, supi. Höchstgeschwindigkeit: etwa 58 km/h.
    Donnerstag nun der Vorbote des Grauens: beim Anfahren hinter der Fähre (Rückweg, also gerade vorher n km gefahren) im ersten Gang beim Gas geben, ein Verhalten als wäre kein Sprit mehr im (vollen) tank. stottern, aber ab 2. Gang lief alles gut. (55 km/h). Freitag bin ich dann noch mit der Schwalbe zur Arbeit, musste auf der Fähre gut 10 mal kicken, bevor ich den letzen km fahren konnte. war zum Glück das letzte Fahrzeug.
    So hab ich mich heute auf die Fehlersuche gemacht. Vergaser 16N1/12, neu, Schwimmer voreingestellt eingebaut, Standgas/Gemisch recht gut eingestellt, Düsen alles orginal, Gummi vom Startvergaser ist da und ok, Gasschiebernadel 3. Kerbe, alles wie's soll. Spritfilter hab ich keinen (mehr) zwischen Vergaser und Tank. Zündkerze ist dunkelrehbraun, die Mopede lief auch recht gut. Ich dachte, dass vielleicht der Schwimmer durch dreck nicht richtig funktioniert.
    Vergaser also einmal abgebaut, auseinander, durchgepustet, alle sichtbaren düsen frei, Schwimmerkammern dicht. Der Schwimmer betätigt auch das Nadelventil. Zusammengebaut, Luftfilter nochmal gecheckt. Zündkerze profilaktisch abgebürstet und Elektrodenabstand 0,4mm geprüft. Isolator Zündkerze.
    Testfahrt. Läuft. Vollgas 58km/h, 55 gegen den Wind. Kurz angehalten. Beim anfahrversuch säuft sie dann ab, es kommt sprit aus dem Vergaserüberlauf, die Mopede springt nicht mehr an. Also sprithahn zu, gekickt... irgendwann kam sie dann wieder. ich konnte nach hause fahren. sobald ich aber langsam wurde, szenario "rote Ampel" das gleiche Problem. Das habe ich nun zweimal durch, zwischenzeitig hatte ich noch mal den vergaser auseinander um zu prüfen ob der schwimmer das nadelventil schließt. Tut er optisch.
    Weiß jemand einen Rat, kennt jemand das Problem? Ich wäre super dankbar für eine antwort, Schwalbe fahren bei diesem Wetter ist mit das schönste, aber kick-Arien am Straßenrand ungenießbar.
    Danke, daß ihr euch meinen langen Text durchgelesen habt :-)
    Schönes Wochenende,

    Steven

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wenn Sprit aus dem Vergaserüberlauf kommt, stimmt entweder der Schwimmer nicht, oder das Schwimmernadelventil ist verschmutzt/defekt (auch wenn es ok aussieht und "schließt")
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    @Steven:
    Bitte poste nur kurze Fragen in "Kurze Frage ....", die dazu auch kurz beantwortet können.

    Peter

    --
    P.S.:
    kann dieser bescheuerte "Kurze Frage - kurze Antwort"- Thread nicht endlich mal ersatzlos verschwinden? Der wird doch nur genutzt, damit man sich keinen Gedanken um einen aussagekräftigen Titel machen muss.

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    ich würde schwimmerstand prüfen. klingt wie zu fett
    ausserdem schwimmernadelventil mit dem senfglas prüfen
    manche kennen mich, manche können mich

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin,

    Ich werd gleich mal bei meiner Oma lang gucken, die hat tatsächlich reichlich Senfgläser, die sie als Wassergläser nutzt.
    Werd das mal prüfen, wäre ja schade wenn das Nadelventil schon die Biege gemacht hat, nach 2 Monaten im Einsatz :-)

    @Zschopower: die Kernaussage der Frage war ja recht kurz, aber ich habe zu weit ausgeholt, sorry!
    Das nächste Mal eröffne ich selbstverständlich einen Thread dafür.


    Ich hoffe, ich bekomm den Fehler weg, und wünsch' einen schönen Sonntag!
    Steven

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Tankdeckelloch,Auspuff würde ich auch mal reinigen.
    Das Nadelventil lässt sich teilweise reinigen !

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard

    So, Senfglasmethode klappte wunderbar. Der Schwimmer hat das Nadelventil genau rechtzeitig geschlossen. 300 ml Kraftstoff pro Minute fördert mein Tank in die Aufbereitung... Konnte auch einige Zeit fahren ohne Aussetzer, nur ein wenig Kicken musste ich, um sie wieder anzubekommen im Warmzustand. Bin gespannt auf die Fahrt zur Arbeit morgen. Danke für eure Tipps.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Stevie82 Beitrag anzeigen
    nur ein wenig Kicken musste ich, um sie wieder anzubekommen im Warmzustand.
    Dann ist das Gemisch noch leicht zu fett.
    Starterkolben schliesst nicht zu 100%, Luftfilter müsste gereinigt werden oder der Schwimmerpegel könnte noch ein klitzekleinwenig niedriger sein.

    Peter

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard

    Jo, das werd ich nach Feierabend prüfen. Zur zeit führt sie noch ein eigenleben. An der Ampel geht sie spontan aus, einige Kicks später kommt sie wieder.. Auf der Fähre ein Kick und die schnurrt... 5 Sekunden. Dann half nur noch schieben, Kerze raus, Feuer und viel kickerei. Der Vergaser ist aber nicht übergelaufen.
    Das ist ja schonmal positiv.
    Luftfilter ist ok, starterkolben denke ich auch. Der Motor stirbt sofort ab wenn ich den Hebel zieh, 2mm Spiel ist auch da.
    Aber die Zündkerze sah dunkel braun aus und der Rand überm Gewinde schwarz.
    Werd mal kucken ob ich die magerer bekomme :-)

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Ich vermute eher ein angefangenes Wärmeproblem, und tippe auf enen defekten Kondensator oder (falls innenliegend) eine def. Hochspannungszündspule. Mir will nicht ganz einleuchten, warum das Gemisch plötzlich zu fett sein soll, wenn der Startvergaser-Stempel dichtet und LuFi i.O. ist.

    Gruß
    Martin

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard Zündkerze...

    Moin!
    Das wärmeproblem hab ich neulich schon behandelt.
    Kondensator ist nen neuer drin, die aussenliegendee zündspule ist noch orginal,
    Funktioniert aber noch... Werd ich wohl irgendwann prophylaktisch tauschen.
    Gestern Abend war es wieder spannend, Vergaser etwas magerer gedreht, vor der Fähre ging die Simme mir plötzlich aus, aber nach wenigen Kicks kam ich wieder gut runter und nach Hause. Lief sogar 2 km/h schneller.
    Zuhause sprang sie nicht an nachdem ich sie aus gemacht habe, kurzerhand mal die Zündkerze gegen ne neue Isolator getauscht. Auf Schlag da.
    Da das zündkerzenbild zu fett war, Hab ich noch mal die Gemischschraube bedient und ne leider zu kurze, positive Testfahrt gemacht. Es hat zu doll gestürmt. Nun läuft sie sehr mager. Also werd ich - wenn's Wetter besser ist - nochmal feinjustieren und Bleibe gespannt...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ich weiß nicht, was du an der LEERLAUF-Gemischschraube herumdrehst und dann glaubst, das würde am FAHRgemisch irgendwas verändern.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard

    Oh Mist. Danke fürs wachrütteln. Langsam geht der Knoten im Kopf auf. Versteh ich das richtig, das Fahrgemisch reguliert der Schwimmer? Hab zufällig die Beschreibung vom Vergaser nochmal studiert, das schwimmerniveau ist oben und unten 1mm unterschiedlich zu meinen rausgesuchten Werten...

  14. #14
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    zu fett=schwimmerstand zu hoch
    zu mager=schwimmerstand zu tief
    die leerlaufgemischschraube tut nur wie der Name schon sagt LEERLAUF.
    manche kennen mich, manche können mich

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.11.2012
    Ort
    Nübbel
    Beiträge
    18

    Standard Supi.

    Den Vergaser hab ich nun hinbekommen.
    Maße stimmen, senfglas Probe Top, zündung Hab ich mir
    Nochmal angesehen, unterbrecher auf 0,4 geprüft.
    Zündkerze sieht gut aus, die Kiste läuft 65.
    nur springt sie warm nicht an. Hatte gestern auf der Testfahrt kein Handy und kein Feuerzeug zur Hand, war ne sportliche Aktion.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Katjaaaa
    Registriert seit
    29.04.2014
    Ort
    Wangen b. Olten
    Beiträge
    91

    Standard

    Hallo,

    wenn der Schwimmerstand passt und es immer noch Probleme gibt, werfe ich mal Luftfilter und Ansaugtrackt in den Raum.

    Grüsse Heiko

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komplettsatz Stoßdämpfer frage wegen Länge
    Von DownNola im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 10:53
  2. Extrem Sheep
    Von Schwalle im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 18:11
  3. bremslicht---rücklicht übergang dauert extrem lange
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 21:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.