+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 44

Thema: Grimeca Bremssattel


  1. #1
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard Grimeca Bremssattel

    Moin Forum

    Ich hab mich mal in Neuland vorgewagt und möchte an eine S51 eine Scheibenbremse verbauen. Da es den Grimeca Bremssattel ja leider nicht mehr neu zu kaufen gibt, hab ich nun bei Ebay einen erworben, zusammen mit dem Magura Bremsgriff. Als Artikelzustand wurde beides nach dem Motto beschrieben: "Zuletzt verbaut/Funktion nicht überprüft".

    Heute kam nun das Pakte an. und obwohl ich absoluter Laie bin, was Scheibenbremsen angeht, ist mir sofort aufgefallen, das da einiges nicht passt:

    Zuerst ist mir aufgefallen, dass an der Armatur der Bremszylinder fest war:
    24022012184.jpg

    Als nächstes hab ich mir mal den Bremssattel angesehen, und gemerkt, dass da wohl Innereien fehlen. Da ich leider keine Ahnung habe, was da alles reingehört, hab ich ihn mal auseinander geschraubt. Hier die kompletten Teile, die ich vorgefunden habe:
    24022012179.jpg 24022012180.jpg

    Außerdem war an der einen Seite folgende Beschädigung zu sehen:

    24022012181.jpg


    Meine Fragen nun:

    1) kann man den Bremszylinder der Armatur wieder gangbar machen und die Amatur wieder benutzen?

    2) welche Teile fehlen alle an dem Bremsstattel? (Druckkolben etc?) Gibt es die Fehlteile noch zu kaufen?

    3) Inwieweit hat die Beschädigung auf dem letzten Bild einfluss auf die Funktion?

    Wie gesagt, ich hab mich bisher noch nie mit Scheibenbremsen beschäfitgt, deshalb danke ich euch schonmal für eure Antworten.

    Schönen Gruß

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also was man auf den Bildern erkennen kann, ist leider nur Schrott!
    Die Armatur sieht völlig verhunzt aus, und kann wohl kaum repariert werden.
    Die Bremszange ist ausgeschlachtet worden. Die fehlenden Teile wie Bremskolben Dichtungen usw. fehlen ja. Sie werden wohl in einer anderen Bremse ihren Dienst tun!

    Ich würde das Ganze mal unter der Kategorie Lehrgeld abhaken.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    das sieht nicht gut aus, für den Bremssattel habe ich noch keine Teile gesehen, für die Armatur gibt es Teile, Kolben und Dichtungen.
    Die Sachen gibt es aber noch neu zu kaufen.

    Gruß
    Gerdi

  4. #4
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Ja, dass habe ich mir schon gedacht, dass ich da alles wegschmeißen kann. Unter "Lehrgeld" möchte ich das aber (noch) nicht verbuchen, da in der Beschreibung (meiner Meinung nach vorsätzlich) falsche Angaben gemacht wurden. Ich will dem Herrn nochmal die Chance geben, mir das Geld zurück zu überweisen.

    Aber danke schonmal.

    Schönen Gruß

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die Bremszange ist ausgeschlachtet worden. Die fehlenden Teile wie Bremskolben Dichtungen usw. fehlen ja. Sie werden wohl in einer anderen Bremse ihren Dienst tun!
    Ich bin mir da nicht so sicher, ob diese Bremszange ausgeschlachtet wurde.
    Es ist ein alter 2-Loch Bremssattel und ohne Dichtungsrand.
    Ich habe hier auch 2x solche da liegen und habe selber das Problem. Da würde keine Dichtung passen, da dort auch kein Rand dafür ist. Also der Kolben nur reingeschoben ist oder andere Dichtungen besitzt.

    Die Dichtungen und Kolben kann man bei 123 neu bekommen. Dazu muss man aber die genaue Sattelbezeichung kennen.

    Es wäre schön, wenn jemand evtl. Bilder solcher Sattel im original Zustand posten könnte.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ich werde mal einen zerlegen

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von dr.gerberit Beitrag anzeigen
    Da es den Grimeca Bremssattel ja leider nicht mehr neu zu kaufen gibt,
    Wer behauptet denn sowas?
    Ersatzteile zu kaufen wäre blödsinnig, warum auch, wenn sie neu kaufen kann? Ersatzkolben komplett bekommt man für die Armatur für um die 50€...
    Bremssattel Grimeca komplett in Simson

    Wie man in den Tunerforen lesen kann, sollen die Ersatzteile für die Sättel nicht gerade tauglich sein.

    Den bei eBay gekauften Schund würde ich zerlegen und genauestens begutachten. Sieht aber eher aus wie Schrott vom allerfeinsten! Hatte der keine Bilder in der Auktion ober warum kauft man sowas?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Man kauft sowas, weil der Sattel natürlich nicht zerlegt war und man auf den Fotos von Außen schlecht sehen kann, dass das Innenleben fehlt. Von siolch erheblichen Mängeln, die ja hätten auffallen müssen, stand da nichts.

    Ich frag mich auch, wie die Dichtfläche (das ist doch eine Dichtfläche auf dem letzten Bild, oder?) so zerkratzen kann. Fehlte da der Bremsklotz? Hat da jemand ne Erklärung?


    Das überrascht mich jetzt. Hätte ich das mal vorher gewusst. Ich hab mich umgehört und bei allen größeren Shops nachgeschaut und nix gefunden. MZA hat die nicht mehr und wird sie wohl auch nie wieder haben.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dann schlag fix zu. Dumcke konnte mir auch schon das ein oder andere Mal Teile an Land holen, die schwierig zu bekommen waren. Wie zu Ost-Zeiten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    viele Teile bestelle ich beim Fahrrad Händler über Hartje hat bisher noch keine Probleme gegeben
    Ich habe gerade bei einenanderen Zulieferer von ihm, eine Magura Armatur bestellt, bin mal gespannt wie die aussieht, war auf dem Foto nicht gut zu sehen. Aber Maße passen.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Wer behauptet denn sowas?
    Ersatzteile zu kaufen wäre blödsinnig, warum auch, wenn sie neu kaufen kann? Ersatzkolben komplett bekommt man für die Armatur für um die 50€...
    Bremssattel Grimeca komplett in Simson
    schon probiert, hat auch keine da.
    Sind derzeit einfach nicht lieferbar.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  12. #12
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Dann muss ich wohl doch weitersuchen.

    Ich hab hier eine Anleitung gefunden, Armatur und Sattel zu überholen. Evtl geht das ja bei meinen Sachen. Kolben und Dichtungen gibt es (hoffentlich) auch bei tkm.

    @gonzzo: kannst du dich erinnern, warum die Kolben nicht so doll gewesen sein sollen? Verschleiß? Passgenauigkeit? Würd ich gerne wissen, bevor ich weiter Geld verbrate...

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ich habe mal einen gebrauchten zerlegt und ein Foto gemacht.
    Eine Zylinderschraube abgerissen, muss ich noch mal ausbohren.
    Die Kolben waren ganz schon angegammelt, die hatte ich gestern schon mal in WD40 gebadet.
    Grimeca Bremssattel (2).jpg

    So nun könnt ihr kommen und mir helfen die Werkstatt wieder Fettfrei zu bekommen. Die Fettpresse hat dann die Kolben raus gedrückt und Rest könnt iht euch denken und das zum Sonntag.

    @ Schone Anleitung

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Das ist genau unser Sattel (dr.gerberit Anleitung). Aber woher bekommt man diese Dichtung?? (123 leider nicht)

    Dein Kolben ist oben abgeschappt, also nicht mehr Plan und liegt somit nicht richtig auf der Brembacke auf
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    soweit mit bekannt gibt es von Grimeca keine Bremssättel und Bremspumpen mehr nach. Es gibt nur noch das, was auf dem Markt momentan noch im Umlauf ist. Das betrifft wohl Simson und MZ ETZ gleichermaßen.

    Ich gehe aber davon aus, dass die Sättel Grossserie sind und die von Grimeca nicht so doof waren, extra für Simson unterschiedliche Kolben und Dichtsätze zu entwickeln.

    Daher meine Überlegung dazu, kann mal einer messen welchen Durchmesser der Kolben hat?

    Vielleicht passt ja der Satz schon:

    Z

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Durchmesser 29,98 und eine höhe von 13,2mm, die Dichtung hat eine Höhe von 3,5mm

    Könnte also passen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grimeca Bremsen (Scheibe und Trommel)
    Von xcvbm im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 15:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.