+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hat die Lenkung bei der Schwalbe KR51/1 eine sogenannte "gerade aus" Stellung


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2012
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    90

    Standard Hat die Lenkung bei der Schwalbe KR51/1 eine sogenannte "gerade aus" Stellung

    Hallo zusammen,

    nachdem meine Schwalbe nun mitlerweile mit viel Geduld und Liebe gut läuft, noch eine letzte Frage:

    Gibt es bei der Lenkung eine sogeannte "Null Stellung"?! Wenn das Rad komplett gerade aus und mein lenken will bei aufgebockten Zustand geht der Lenker steht wieder auf gerade aus Stellung. Als wäre das so gewollt.

    Also Frage: Ist das bei der Schwalbe so gewollt? Oder hat die Lenkung einen Schlag weg?


    Am Lenker und am Rad vorne wackelt nichts.

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Eine Geradeausstellung gibt es nicht. Wäre ja auch äußerst unvorteilhaft, wenn beim Fahren etwas einrastet, oder?

    Das Lenkungslager ist entweder zu fest angezogen oder hat schon einen Hau weg. Versuch es einmal minimal lockerer zu stellen und prüfe dann wieder das Lenkungsspiel mittels Wackeln am Rad von vorn. Gibt es keine Stellung, wo kein Spiel zu merken ist und auch nichts einrastet, dann sollte es getauscht werden.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das Lenkungslager ist entweder zu fest angezogen oder hat schon einen Hau weg.
    Garnix hat da einen "weg". Wenn das Lager zu stark angezogen wäre, würde der Lenker ja in jeder Stellung "hängenbleiben".
    Gibt es bei der Lenkung eine sogeannte "Null Stellung"?! Wenn das Rad komplett gerade aus und mein lenken will bei aufgebockten Zustand geht der Lenker steht wieder auf gerade aus Stellung. Als wäre das so gewollt.

    Extrem verwirrender Satzbau! Die Grammatikstunden hast du in der Schule wohl ausfallen lassen???
    Vorderrad hängt doch sicher in der Luft (im aufgebocktem Zustand)?
    Durch die Gewichtsverteilung des ganzen Geraffels deiner Vorderbaus ist es vollkommen normal, das der Lenker sich automatisch in Richtung geradeaus ausrichtet.
    Ich kann mich freilich auch irren bzw. deine Frage vollkommen missverstanden haben. Bei deiner "Formulierung" aber nichts wunderliches....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Schaltzentrale
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Bernau
    Beiträge
    573

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    ...Durch die Gewichtsverteilung des ganzen Geraffels deiner Vorderbaus ist es vollkommen normal...
    So sehe ich das auch. Bauart- und schwerkraftbedingt pendelt sich das bei mir auch immer mittig ein. Also kein Grund zur Sorge, alles ok.

    Gruß Schaltzentrale

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Das deckt sich nicht mit meiner persönlichen Erfahrung. Ab einer gewissen "Schärfe" des Anzugs gab es bei meinen Lenkungslagern Einrastpunkte (mindestens einen in der Mitte) und nicht nur eine widerwillig gehende Lenkung. Ich nehme an, das sind erste Verschleißerscheinungen der Lager. Dort, wo ich keine "goldene" Mittelstellung gefunden habe (kein Spiel, keine Rastpunkte), habe ich die Lager gewechselt.

    Der "Hau weg" war umgangssprachlich formuliertes Äquivalent zu "Schlag weg" des TE.

    Dass sich das frei hängende Rad von selbst wieder geradeaus stellt, ist in der Tat normal. Ich bezog mich nur auf das spürbare einrasten, wenn man die Lenkung von rechts nach links und vice versa dreht.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2012
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Das meinte ich ja dieses einpendeln, also da rastet nichts.

    Beim fahren in der Kurve merkt man es ebenfalls etwas.

    Oh, ich sehe grad selber was ich da zusammen geschrieben hab. Naja, beim fahren merkt man es halt das es sich "einpendelt", dieses Wort hat mir gefehlt.

    Für den Satzbau bitte ich nochmal um Nachsicht. Eigentlich bin ich der deutschen Sprache mächtig und gelobe Besserung!

    Dann passt ja alles wenn dieses Pendeln normal ist.

    Gruß

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Etwas stimmt NICHT, wenn das Rad bei aufgebocktem Moped NICHT mehr in die absolut mittige Lage zurück geht.

    Dann gibts die Möglichkeiten, das entweder die Bowenzüge klemmen (einfach) oder der Schwingenträger einen weg hat (janz schlecht). Bei mir wars letzteres.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    397

    Standard

    Einpendeln darf man aber nicht mit Lenkerpendeln schlingern in der lenkung :( verwechseln. Also beim Fahren darf nichts pendeln.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Die Kugellager sind leider, genauso wie beim Fahrrad, nciht in der Lage, diese Kräfte auf Dauer aufzunehmen - es bilden sich tatsächlich Rastpunkte, so dass das Rad in der meistgebrauchten Stellung - geradeaus - tatsächlich einrastet. Das führt beim Fahrrad übrigens dazu, dass man nicht mehr freihändig fahren kann, weil das Rad eben leichte Pendelbewegungen durch Gewichtsverlagerung nicht mehr freiwillig mitmacht. Und es begünstigt auch das Lenkerpendeln, das ist bei der Schwalbe tatsächlich nicht anders. Lager wechseln hilft leider nur kurzzeitig. Perfekt wären Schrägrollen, da die viel höhere Druckkräfte aufnehmen können, da drückt sich nichts mehr in die Lagerschale ein. Habe ich am Fahrrad von Ritchey, ist unverwüstlich und genial, gibt es aber nicht für Simson.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. E-Zündung streikt nach Drehen bei Stellung "aus"
    Von bernie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 17:41
  2. bei zündschloss stellung "ein-licht" kommt kein fu
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 16:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.