+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: KR 51/1 (BJ 1969) - Restauration


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard KR 51/1 (BJ 1969) - Restauration

    Liebe Simsonfreunde,

    ich hatte hier schon zwei Threads und bevor ich jetzt für jede (kleine) Frage einen neuen eröffne pachte ich mir einfach einen für meine Restauration.

    Wie im Threadtitel erwähnt bin ich gerade drauf und dran meine alte unverbastelte Schwalbe wieder fahrbereit zu machen. Folgendes ist bisher passiert / bestellt:
    • Rahmen schweißen lassen und zum strahlen, grundieren und pulvern gegeben
    • Lager und Dichtungen gewechselt
    • Kurbelwelle, Zylinder und Kolben gewechselt
    • Kickstarterwelle gewechselt (war verbogen, musste ich abflexen)
    • Tank entrostet und versiegelt

    Folgendes soll nun noch in diesem Jahr gemacht werden:
    • Neue Bremsbacken
    • Neuer Kabelbaum
    • Neuer Satz Bowdenzüge
    • Neue Auspuffanlage oder alte wieder fit machen (neue Dichtungen und Elsterglanz)
    • Neuer Satz Gummiteile (Griffe, Beifahrertritt)
    • Neue Lenkerlager
    • Neue Kette, Hinterradmitnehmer und Ritzel

    Nun schon mal zwei Fragen an die Alteingesessenen:

    Habe ich etwas Grundlegendes außer Acht gelassen? Irgendwas was auf jeden Fall noch mitgewechselt werden sollte, wenn man schon ein mal dabei ist?

    Mein Tacho funktioniert nicht (Tachowelle ist i.O.). Gibt es eine Mlglichkeit den Tacho selbst zu reparieren oder sollte es gleich ein neuer werden?

    Grüße!

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von kfeeee Beitrag anzeigen
    [...]Irgendwas was auf jeden Fall noch mitgewechselt werden sollte, wenn man schon ein mal dabei ist?

    Mir fällt spontan ein:
    • Gummibuchsen an Schwingen und Stoßdämpfer (evtl. Polyamidbuchsen nehmen, aber da streiten sich die Geister)
    • Reifen-Mäntel, falls zu alt oder verschlissen.

    Zitat Zitat von kfeeee Beitrag anzeigen

    [...] Mein Tacho funktioniert nicht (Tachowelle ist i.O.). Gibt es eine Mlglichkeit den Tacho selbst zu reparieren oder sollte es gleich ein neuer werden?
    Bist du dir denn sicher, dass dein Tacho nicht mehr funktioniert? Bei dem Motor der /1 ist es oft der Mitnehmer des Tachoantriebes, der nicht richtig gebogen ist bzw. nicht fasst, oder gar abgebrochen ist. Einfach mal das Tacho testen.

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    Mir fällt spontan ein:
    • Gummibuchsen an Schwingen und Stoßdämpfer (evtl. Polyamidbuchsen nehmen, aber da streiten sich die Geister)
    Meinst du neue Schwingenlager fürs Hinterrad? Sowas hier zum Beispiel Schwingenlager Set AKF-Shop

    Welche Buchsen bräuchte ich für die Stoßdämpfer?

    Tacho und Mäntel werde ich noch ein mal genau prüfen! Danke für den Hinweis.

    Grüße

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    schwingenbuchsen gegen solche aus polyurethan tauschen (via ebay verkäufer pu-mopedteile). und den notwendigen dorn dazu gibts bei dumcke. den brauchst du auch, falls du dich wieder für gummilager entscheidest. nur polyamid geht ohne dorn zu montieren, fährt sich aber sehr knochig.

    des weiteren steht in deiner liste nichts von vergaser und benzinhahn drin. beides sollte sauber sein und gerade dichtflächen aufweisen.

    deine reibungsdämpfer wären die ersten, die nicht fertig sind. die reibscheiben zur überholung fertigt ausm ddr moped forum einer nach (simsonsammler1234). ansonsten kann man auch hydraulische einbauen wenn beide halterungen vorhanden sind. falls dem nicht so ist, gibts für hinten kürzere hydraulische. die hatte ich mal und fand sie ziemlich hart.

    wie sieht dein kettentrieb aus? zahnform von ritzel und mitnehmer? hängt die kette durch?

    hohlraumversiegelung wäre auch noch ein thema. gut funktionierend und im zweifelsfall (z.b. wenn geschweißt werden muss) auch wieder auswaschbar ist fluid film.
    ..shift happens

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Moin,

    danke für die Hinweise. Werde die Schwingenbuchsen gegen welche aus Polyurethan tauschen.

    Vergaser inkl. Dichtungen, Benzinschlauch, Filter und Hahn werden auch gereinigt.
    Kette, Ritzel und Mitnehmer sind verschlissen und werden getauscht.
    Holraumversieglung hatte ich vergessen zu erwähnen aber wird auf jeden Fall gemacht.

    Grüße

    Edit:

    und den notwendigen dorn dazu gibts bei dumcke
    Hast du dafür einen Link? Ich finde dort nur ein Dorn-Set.
    Danke!
    Geändert von kfeeee (10.03.2015 um 15:40 Uhr) Grund: Frage

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566
    ..shift happens

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Aber lagert den schwimmend in Öl wie einer Sardine oder so. Ich kann ja mal ein Bild machen wie der aussieht, wenn man ihn einfach so in der Garage liegen lässt. Das glaubt mir sonst keiner :)
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Ja, vielen Dank. Hab schon irgendwo ein Foto von so einem rostigen Ding entdeckt

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Sturmkraehe Beitrag anzeigen
    Bist du dir denn sicher, dass dein Tacho nicht mehr funktioniert? Bei dem Motor der /1 ist es oft der Mitnehmer des Tachoantriebes, der nicht richtig gebogen ist bzw. nicht fasst, oder gar abgebrochen ist. Einfach mal das Tacho testen.
    Moin,

    konnte mittlerweile das Tacho testen und, ja, er funktioniert noch :)
    Jetzt ist noch die Frage, wie ich das Problem am Mitnehmer behebe. Hat da zufällig jemand ein Bild davon? Ist ein M531 Motor.

    Grüße!

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von kfeeee Beitrag anzeigen
    Ist ein M531 Motor.

    Hallo Grüße!

    das kann nicht stimmen. Denn dieser Motor gehört nicht in eine KR51/1, dort gehört ein M53 hin.

    Bilder für die unterschiedlichen Tacho-Antriebe der beiden Motore zeigt Dir DAS BUCH auf Seite 129.

    Oder hier: für M53 und für M5x1

    Peter

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Haste natürlich recht. Isn M53/1 KFR. Danke auch für die Links - das Problem konnte behoben werden.

    Grüße,

    Grüße! ;-)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard Sie fliegt...

    Hallo Leute,

    auch dank euch ist es nun geschafft und die Schwalbe erstrahlt in neuem Glanz und fliegt auch schon wieder - etwas.





    Nun habe ich aber doch noch ein Problem:

    Auf folgendem Bild sieht man den gleichen Rahmen, wie auch ich ihn habe und auch mit der gleichen Schwinge:



    Ich wollte mir nun bei Stoßdämpfer Schwarz neue Dämpfer für Hinten bestellen. Irgendwie finde ich aber zur Länge und Position am Rahmen nur widersprüchliches.

    Ist es richtig, dass ich welche mit Loch - Loch - Abstand 280mm brauche und die, laut Bild, in die Position B2 kommen?

    Ich wundere mich sowieso, dass mein Rahmen und die Schwinge so komisch aussehen schließlich habe ne "stinknormale" KR51/1 BJ 1969...was ich auch anhand der Rahmennummer nochmals überprüft habe.

    Grüße,

    kfeeee

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.02.2015
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    17

    Standard

    Muss nochmal nachhaken. Kann es sein das der Weg A1 für die originalen Reibungsdämpfer ist (28 oder 31 cm?) und der Weg B2 für die hydraulischen 34 cm Dämpfer?

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Volltreffer!
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zu viel Getriebeöl? KR 51 1 1969
    Von mbaufreak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 00:08
  2. Frage zu Duo Bj. 1969
    Von Stups im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 14:32

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.