+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Mz Lima in Schwalbe


  1. #1
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard Mz Lima in Schwalbe

    Hallo ,wollte mal fragen ob es Grundsätzlich gehen würde ,eine Mz Lima in eine Kr 51/1 zu verbauen.Habe hier 4 Motoren aber nur zwei Emmen.Hätte somit 60 Watt Leistung,hochgeregelt auf 12 Volt 90 Watt.Hatte auch schon Gedanken mit einem Schwunglichtmagnetzünder eines Rollers.
    Bitte keine Tips mit Powerdynamo,das weiss ich selbst.Ist mir zu teuer,da die Schwalbe nicht mein einziges Möp ist.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Nein, das passt kein Stück. Wer in der Schwalbe Lichtleistung haben will, verbaut den VAPE-Satz von MZA. Der ist merklich billiger als der Satz von Powerdynamo, und passt wesentlich besser an den originalen Kabelbaum.

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    mz... ich meine, das passt alles nicht, zumal die polräder doch auch eine deutlich größere bohrung haben. und dann ist doch da auch alle elektrik nur über batterie. das zieht einige änderungen im kabelbaum nach sich.

    es gibt im rollerbereich zündungen, die passen, wenn man eine andere grundplattenhalterung dafür herstellt. rein vom polrad passen sie fast alle (wenn sie nicht gerade von einem piaggiomotor stammen, denn der wellenstumpf ist da sehr groß). das problem ist der innenliegende pick-up, der nicht ins simsongehäuse passt. eine kleine auswahl hat den pickup aber außenliegend und dann geht da was.

    ein beispiel ist die ducati zündung ohne innenliegenden pick-up. das sieht dann in einem simsonmotor so aus:

    ich bitte darum, vergaser und zylinder zu übersehen, es geht nur um die zündung. diese liefert auch etwa 65W lichtleistung. wenn man aber sowas nicht unbedingt rumzuliegen hat, dann ist es sinnfrei sich sowas zu kaufen, denn plug and play geht da gar nichts und billig sind die zündungen auch nicht. bei der abgebideten zündung ist die grungplattenhalterung abgedreht und das polrad ist ohne scheibenfeder montiert. wartungsfreundlich ist anders.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich dachte immer Powerdynamo wäre das gleiche wie Vape.Wie sieht es denn mit meinem Motor aus?Ich habe jetzt eine 74 er Schwalbe und es ist eine ganz andere Grundplatte drin als in meiner ehemaligen Kr 51/1 Bj 79.Muss man das Polrad bohren zwecks Lüfter?

    Was ist eigendlich bei der Kr51/1 die meiste Leistungsausbeute wenn man die Unterbrecherzündung behält?
    Ich habe eine neue NachbauGrundplatte drin mit 15 Watt vorne am Scheinwerfer.Ist es möglich auf 12 volt Spulen umzubauen ,6 Volt für Zündung lassen ,vorne einen H4 Scheinwerfer verbauen und eine 35 Watt Hs1 Birne 12 Volt einzubauen,den Rest auf Led?Das Rücklicht sowie Tacho und Leerlaufkontrolle sind bereits Led mit der Batterie dazwischen als Glättung.

    Gruss,Mig
    Geändert von Prof (10.07.2011 um 13:48 Uhr) Grund: Doppelt

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    Bei den alten Polrädern (S50, KR51/1...) bis '80 ist die maximale Ausbeute 25W.... bei den "neueren" Polrädern ist bis zu 35W möglich. vom Umbau auf 12V mit originaler U-Zündung rate ich ab, funktioniert zwar, aber ich hatte immer das Gefühl, doch nicht die volle Leistung der 12V 42W Lichtspule zu erreichen.
    Zumal beim Umbau auf diese Lichtspule immer das Rück- und Tacholicht mit an einen Stromkreis müssen.... verabschiedet sich ein Glühobst, folgen die anderen rasch nach.
    Dementsprechend bist du selbst beim 12V-Umbau noch meilenweit vom H4-Scheinwerfer entfernt
    Die Idee mit der HS1 in der H4-Fassung hab ich jetzt einfach überlesen, das ist nämlich Murks, der ggf sogar ein teures Nachspiel haben kann.

    Zum Thema LED muss ich glaub ich nix mehr sagen, da hilft die SuFu weiter^^
    Scheibenbremse? Nein Danke, ich möchte wie ein Mann sterben!

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hi!
    Ich hab ne 12V 42w Lichtspule, und vorne im Louis H4 Scheinwerfereinsatz eine Philips "energiespar" H4 zusammen mit dem 5w Rücklicht angeschlossen, ist sehr hell und war mir sogar schonmal durchgebrannt beim Spielen mit dem Gas! Da muss wohl meine Lichtspule irgendwie stärker sein als alle anderen, komisch. Normalerweise bricht doch die Spannung ein, wenn man einen größeren Verbraucher anschließt, so habe ich das Gelernt.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    ... und wir haben grade in einem anderen Thread durchgekaut, wieso das nicht wirklich toll ist, und illegal sowieso. Warum empfiehlst du's jetzt hier wieder?

    12v Birne in 6 Volt Schwalbe? Folgen?

    mig: Powerdynamo verwendet VAPE-Komponenten, die elektrische Anlage ist aber überhaupt nicht dieselbe wie die übliche Simson-VAPE, die über MZA zu beziehen ist. Powerdynamo hat nur einen Generatorkreis und macht alles in Gleichstrom, während die MZA-Anlage wie original das Fahrlicht über Wechselspannung betreibt und den Batteriekreis klein hält. Vorteile: Das Fahrlicht läuft ohne Wandlerverlust, der Gleichrichter ist kleiner, kühler und billiger, und die kleine Batterie z.B. in der Schwalbe kriegt weniger zu tun. powerdynamo liefert auch kein Befestigungsmaterial mit, während der MZA-Satz auf Trägerblechen passend zum Fahrzeug vormontiert ist.

    Der "übliche" VAPE-Satz für die KR51/1 kommt selbstverständlich mit lüftertauglichem Polrad sowie einer Grundplatte, die auch die Langlöcher für die Schraubbefestigung hat.

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Umrstsatz VAPE 12 V Schwalbe KR51/1 13043-00S1

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Peter,
    ich empfehle das nicht, aber die Frage warum eine 55/60w Lampe + 5w Rücklicht an einer 42w Lichtspule durchbrennen kann, ist noch nicht geklärt, normalerweise sollte sie doch dunkler leuchten als eine 35w HS1.
    Wieso illegal?? Ich habe mir doch extra für 30 Teuronen den H4 Scheinwerfer von Louis gekauft!
    Hätte ich mir das etwa sparen können? Es ist doch egal an was für einer Spule das Glühobst hängt, und zu dunkel kann sie ja nicht leuchten, wenn ich sie im Leerlauf mit Gas geben durchbrennen lassen kann, und selbst das Lampengehäuse Metall S50 Kugellampengehäuse wird warm!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Beide Themen sind im anderen Thread erklärt.

    Erstens: Dein Spannungsregler regelt nicht.

    Zweitens: Illegal wird auch der schönste E-geprüfte Scheinwerfer, wenn mangels Generatorleistung die Leuchtwirkung nicht erreicht wird. Bei deinem Aufbau wird noch durch Messung nachzuweisen sein, dass auch bei mittleren Drehzahlen die Nennspannung der Lampe noch erreicht wird.

    So, und bevor du das nicht beides aussortiert hast und dir sicher bist, dass es passt, solltest du einfach erstmal nicht weiter davon schwärmen.

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hmm dachte immer wenn man einen zu großen Verbraucher anschließt bricht die Spannung ein.
    Gut dann bestelle ich mir doch mal einen neuen EWR.

    Warum brennt dann die Lampe durch, wenn mangels Generatorleistung die Leuchtwirkung nicht erreicht wird? Sage jetzt bitte nicht weil der Spannungsregler nicht regelt.
    Wenn man eine zu starke Lampe an eine zu schwache Spannungsquelle anschließt,
    dann sollte die Lampe doch dunkler leuchten, aber keinesfalls durchbrennen!

    Wegen illegal, wenn bei mittleren Drehzahlen die Nennspannung erreicht wird, ist doch alles gut,
    weil selbst die HS1 im Leerlauf dunkler ist! Natürlich ersetze ich den EWR um meine merkwürdig starke Lichtspule zu bändigen!
    Ich schwärme doch auch garnicht davon, sage nur wie es bei meiner Simson ist,
    und will endlich wissen,
    wieso die Lampe gegen die Gesetze der Physik durchbrennt, obwohl ja eigentlich mangels Generatorleistung die Leuchtwirkung garnicht erreicht werden kann.
    Das konnte mir leider noch niemand erklären.

    Wenn ich einen neuen EWR habe, kann ich ja auch nur den Scheinwerfer alleine (Philips Energiespar-H4) soll ca. 45w brauchen an meine 42w Spule hängen, dann sind es nur noch rechnerisch 3w zuwenig.

    Vor Jahren, glaube 2008 hatte ich hier schonmal gefragt, weil meine Lampe immer durchbrannte.
    Mit der H4 Lampe konnte ich es dann lösen, dachte halt meine Lichtspule wäre in der Fertigungstoleranz halt zu stark für mein Glühobst.

    Das wäre ja lächerlich und kurios, wenn ich mein Problem einfach mit einem neuen EWR hätte lösen können.
    Hab hier nur gelesen dass zum Legalen Betrieb einer H4 der passende Louis Scheinwerfer gehört, und hab ihn mir Pflichtbewusst bestellt. Die andern hatten zwar eine Vape, aber ich hab ja meine ominöse Killer-Lichtspule, und es funktioniert.
    Naja ich kenne auch Leute in meiner Gegend die sich ne Bierdose in den Auspuff basteln, und ich hab mir vor 3 Jahren Sorgen um die Legalität gemacht und mir Pflichtbewusst den H4-Scheinwerfer bestellt LOL.

    Ich bin gerade wirklich echt ganz überrascht, wusste das wirklich nicht, dass eine H4-Lampe + H4-Reflektor an einer 42w Lichtspule illegal ist! Noch dazu weil mir die HS-1 + Rücklicht + Tachobeleuchtung immer durchbrannten! Dachte wenn die immer durchbrennen, wird die Spannung und Leistung für die H4 ausreichend sein! Hab ja auch keine Ahnung was ich genau für eine Spule auf der Grundplatte hab, vielleicht von einer MZ oder Ducati?

    Wenn nicht genug Leistung da ist, kann doch nicht zuviel Spannung produziert werden, oder?
    Vergleich:
    Wenn ich riesen Boxen an eine mimi Stereoanlage anschließe, bekomme ich doch nie die Lautstärke wie an einem fetten Verstärker. Warum zerfetzen dann meine riesen Boxen an meiner mini Stereoanlage?
    Da sollte doch der Verstärker durchbrennen. Meine Lichtspule hält aber seit Jahren, komisch versteh ich einfach nicht. Das dürfte doch von der Physik eigentlich garnicht gehen!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Zum "Rätsel" des Durchbrennens: Dass die Lichtspule bei Überdrehzahlen zuviel Leistung liefert, kann durchaus sein, deswegen verwendet man ja einen Spannungsregler. Das heißt aber doch nicht, dass sie bei 3000/min die Spar-H4 auch schon korrekt betreibt - und das ist das Wichtige. Eine Lichtspule ist kein Perpetuum Mobile, elektrische Leistung kommt heraus, wenn man magnetische Leistung hineinsteckt.

    Schau dir mal das Diagramm hier an, Mitte unten:

    http://www.vape.cz/img/Podpora/Rozmer/A-SZ10.pdf

    Die VAPE mit ihren 75 Watt Nennleistung im Scheinwerferkreis erreicht mit 35 Watt Scheinwerferleistung die Nennspannung bereits bei 2200/min, bei 55 Watt erst bei 3000/min - jeweils plus fünf Watt Rücklicht.
    Meinst du immer noch wirklich, deine 42-Watt-Spule kann das auch nur annähernd gut genug?

    Also: Glauben, Denken und Meinen sind hier unangebracht, Messen muss sein. Miss die Spannungskurve über die Drehzahl, einmal mit einer HS1-Lampe und dann nochmal mit der H4. Wird die Nennspannung mit der H4 merklich später erreicht, dann hast du schlechtere Leuchtwirkung und damit potenziell Ärger an der Backe.

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Dankeschön Peter, und sorry ich wollte wirklich nicht nerven, das tut mir Leid!
    Habe leider keinen Drehzahlmesser, dann bestelle ich mir jetzt einen neuen EWR und bau den alten Reflektor mit HS-1 Lampe wieder ein, und hoffe dass es dann funktioniert, schließe die HS-1 Lampe + das Rücklicht + die Tachobeleuchtung dann wieder zusammen an.
    Ich kann ich ja auf eine Vape sparen, oder ist die Vape mit H4 auch illegal? Den Reflektor kann ich dann ja wieder bei eBay verkaufen.

  13. #13
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Die Vape ist auf die passende Lampe ausgelegt. Wird diese verwendet, ist alles iO.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    adxalf: Es nervt doch nicht, wenn man ernsthaft mal die Hintergründe erarbeiten kann. Schade nur, dass wir damit jetzt im falschen Thread sind, vielleicht kann das mal jemand rübermoderieren?

    Mit der VAPE ist H4-Licht immer noch knapp, weil bei H4 zwar "55/60 Watt" auf dem Karton steht, die Lampen aber real bis zu 78 Watt brauchen dürfen. Hier hat dann deine Philips eco-H4 ihren großen Auftritt, die braucht real weniger als die 55/60, ohne dabei schlechter zu leuchten. So ist das dann definitiv technisch einwandfrei.

    Du kannst (und solltest) auch ohne Drehzahlmesser mal die Spannung prüfen. Du brauchst ein Multimeter mit "True RMS" Wechselspannungsmessung - ohne das zeigt es an solchen Spannungsreglern wie dem EWR oder dem VAPE R54 falsche Werte an.

  15. #15
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Die Led im Rücklicht kann ich wieder entfernen.Ich habe das Rücklicht direkt an der Batterie hängen und somit schon besser Ausbeute.Direkt an der Schlusslichtdrossel angeschlossen war es so dunkel wie eine Taschenlampe nach drei Tagen Dauereinsatz .Ich habe die Schwalbe auf Tagfahrlichtschaltung umgerüstet.
    In anderen Foren wurde geschrieben ,dass Led hinten verboten sei aber es jeder ignoriert,da es ja mehr Sicherheit bringt.Aber ich weiss auch,dass eine alte Rückleuchte nur mit Glühobst bestückt werden darf.

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ein zugelasses LED-Komplettrücklicht ist erlaubt. Die alte Rückleuchte mit LEDs zu bestücken ist verboten, und führt zum erlöschen der Zulassung und des Versicherungsschutzes. Im Falle eines Unfalls, ob der was mit der Rückleuchte zu tun hat oder nicht, kann und wird die Versicherung die Zahlung verweigern.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/1 Lima in KR 50?
    Von schwalbeschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 15:40
  2. S70 Lima
    Von S51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 22:24
  3. Lima
    Von S51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 19:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.