+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Schnittmuster für schwalbe knieschutzdecke


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard Schnittmuster für schwalbe knieschutzdecke

    Hi,
    weiß jemand wo ich ein schnittmuster für die Knischutzdecke bekomme, die an die Schwalbe passt?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Steffi-S51
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    118

    Standard

    Hallo!

    Soweit ich weiß ist im Simson Ratgeber von Erhard Werner ein Schnittmuster. Falls ich das richtig in Erinnerung habe. Müsste hinten drin bei zusätzlichen Anbauten stehen.


    Liebe Grüße Steffi

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    ja, da is eins drin, aber das is für S51.
    und ich bräucht so was aber wohl für die schwalbe.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    die von der sr baureihe passt drauf aber da muß man sich einen hacken auf´s alublech machen

    vielleicht hilft dir das weiter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    Die Decke wird ja vorne am Beinbleich an insgesamt 4 Schruaben befestigt.
    Wo wird sie denn noch festgemacht? Am Trittblech irgednwo, damit sie nich hochweht? Oder an den beiden Schrauben links und rechts wo der Panzer am Rahmen befestigt wird?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Reina,
    Jepp, an den vier Schrauben...

    Aber sag mal, wer brauch denn bei den Temperaturen 'ne Knieschutzdecke...

    Kann ja mal Meine ausmessen und die Maße hier posten...damit Du an den langen Sommerabenden was zu häkeln hast...

    Gruß aus Braunschweig

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    So, es ist passiert...anbei die groben Maße ohne Nahtzugabe und eine Zeichnung. Desweiteren Bilder von dem gedeckten Möp.

    Bei meiner Decke habe ich (elektrikermäßig) in die Metall-Ösen der Decke 4mm-Büschelstecker beweglich montiert und die Verbindungen des Lampenschildes mit dem Knieschild mit 4mm-Buchsen ausgeführt, in die von innen die Decke gesteckt werden kann. Vorteil: Die Decke ist innerhalb von Sekunden montiert bzw. demontiert...wer sie einmal ab-und wieder angeschraubt hat weiß, wovon ich rede...

    Viel Spaß beim Häkeln...

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    boah, sau cool, danke schön

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    kannst du evtl auch nochmal ein foto von diesen büschelsteckern machen? damit ich weiß was damit gemeint ist?

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Reina,
    Guckst Du Bilder... Anstelle der Büschelstecker gehen sicherlich auch die abgebildeten einfachen Stecker...habe diese mit Scheiben derart in den Metallösen der Decke verlötet, dass sie zwar beweglich sind aber nicht heraus rutschen können. Und die Buchsen dienen (die linken unten auf dem Bild, ebenfalls mit großen Unterlegscheiben versehen) als neue Befestigungsschrauben für das Lampenteil der Schwalbe...
    Gruß aus Braunschweig

    PS: ...gibt es alles im Elektronik-Fachhandel Deiner Wahl...

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    im volksmund wird das ganze auch bananen-stecker/buchse genannt,.... ;-)

    und das haelt die ganze kniedecker vernuenftig fest? ich kanns mir recht schwer vorstellen. auch ist ist so ne buchse ja nicht dazu gedacht als verschraubung zu dienen,.... aber wenns wirklich sitzt waers mal ne ueberlegung wert,....

    ich hab jetzt lange schrauben durchs beinschild dann das blech normal zusammengeschraubt. auf das ende der schraube dann 2 grosse scheiben, und ne selbstsichernde mutter (locker drauf geschraubt). so ist das ganze auch flexibel.

    mfg
    lebowski

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Volksmund OK....aber grundsätzlich gibt es kein elektrisches Obst..

    Bei der Steckkraft der 4mm-Stecker kann man durch leichtes aufbiegen der Büschel noch einiges Nachbessern...grundsätzlich aber ist es mir lieber, der Stecker geht aus der Buchse als das die Niete aus dem Stoff heraus gerissen wird...

    Und zum Thema Buchse: Bisher habe ich meine Lampe noch nicht verloren... :wink:

    Guckt Ihr Bilder...

    Gruß aus Braunschweig
    Angehängte Grafiken

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    Coole Idee!

    Eine Steckverbindung, die richtig hält, ist hatürlich auch nicht schlecht. Aber egal wie mans macht, die ursprünglichen Schrauben müssen da raus, denn die Montage ist eine elende Fummelei.

    Ich habe meine Decke außen auf das Beinschild geschraubt, ich glaube, so war es ursprünglich vorgesehen.

    Vorteil: mehr Platz im Fußraum
    Nachteil: flattert und wird außen dreckig.

    @Harry Wie sind deine Erfahrungen bei ausgiebiger Vollgasfahrt im Winter?

    Ich habe Schrauben und (Hut)-Muttern aus nichtrostendem Stahl genommen, im Winter rosten die "schwarzen" Schrauben wie die Seuche. Wie ist das mit den Steckern?

    Übrigens: das Ende der Decke, was auf der Sitzbank liegt, habe ich mit Klettverschlüssen an der Innenseite der Jacke festgemacht. Ich bin so bei +3 °C über hundert Kilometer am Stück gefahren. Nur das Flattern nervt etwas.

    Ich finde dies ein unheimlich interessantes Thema. Jeder löst das Problem irgendwie anders, und man kann sich eine Menge von Anderen abgucken.

    Gruß
    Hendrik
    Angehängte Grafiken

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi, schwarzer Ritter...

    Das mit "außen drauf" hat bestimmt seine Vorzüge...hab mich schon des öfteren beim Bremsen ( ) mit dem Fuß ("Größe 45 ) in der Decke verhakelt...

    Allerdings kann ich keinen Erfahrungsbericht im Winter über 100km abgeben...ist doch meine alltägliche Route deutlich unter 10km lang... :wink:

    Die Stecker und Buchsen sind aus vernickeltem Messing...also rosten gleich Null...ist aber halt, wie oben schon gesagt, 'ne typische "Elektrikerlösung":
    Man schaut sich in seinem Arbeitsraum um und denkt sich '...was kann ich bloß dafür zweckentfremden....'...

    Aber lasst uns bei dem super Wetter nicht über Winter und Minusgrade philosophieren...

    Gruß aus Braunschweig

  15. #15
    Tankentroster Avatar von Dobermann
    Registriert seit
    25.12.2005
    Ort
    Oberahrain /NdB
    Beiträge
    218

    Standard

    Zitat Zitat von ivanhoe
    Coole Idee!

    Eine Steckverbindung, die richtig hält, ist hatürlich auch nicht schlecht. Aber egal wie mans macht, die ursprünglichen Schrauben müssen da raus, denn die Montage ist eine elende Fummelei.

    Ich habe meine Decke außen auf das Beinschild geschraubt, ich glaube, so war es ursprünglich vorgesehen.

    Vorteil: mehr Platz im Fußraum
    Nachteil: flattert und wird außen dreckig.

    @Harry Wie sind deine Erfahrungen bei ausgiebiger Vollgasfahrt im Winter?

    Ich habe Schrauben und (Hut)-Muttern aus nichtrostendem Stahl genommen, im Winter rosten die "schwarzen" Schrauben wie die Seuche. Wie ist das mit den Steckern?

    Übrigens: das Ende der Decke, was auf der Sitzbank liegt, habe ich mit Klettverschlüssen an der Innenseite der Jacke festgemacht. Ich bin so bei +3 °C über hundert Kilometer am Stück gefahren. Nur das Flattern nervt etwas.

    Ich finde dies ein unheimlich interessantes Thema. Jeder löst das Problem irgendwie anders, und man kann sich eine Menge von Anderen abgucken.

    Hallo Hendrik, kannst du mal noch ein Bild mit weniger "schwarz" reinstellen?So kann man nicht sehr viel erkennen.
    Jetzt habts ihr es wieder geschafft mich zu verunsichern,-werde morgen mal forschen, und sehen was ich draus machen kann.Ich dachte immer die Decke schütz nur die Füße, ihr scheibt da noch was von der Sitzbank, wo sie mit drauf liegt Nur auf dem Foto, oder wie?
    Der verunsicherte Dobermann??????


    Hendrik

  16. #16
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Hendrik,
    Denke mal, das überwiegend die Oberschenkel vor dem Fahrtwind geschützt werden...und wie oben im Thread schon gesagt, ich habe da nicht die 100km -NonStop-Erfahrung. Man sollte sich nur eine Montage überlegen, die innerhalb von wenigen Minuten demotiert werden kann - sei es, um laue Sommerabende auf dem Möp zu geniessen oder mal eben den Motortunnel zu öffnen ( :cry: )...ob die Decke nun von vorn oder hinten montiert wird (die Stecker geh'n auch von vorne...)
    Gruß aus Braunschweig

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Knieschutzdecke für Schwalbe
    Von Sauerlandschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 11:55
  2. Knieschutzdecke - Schnittmuster?
    Von lukas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 11:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.