+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Schwalbe aus Ungarn


  1. #1

    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    8

    Standard Schwalbe aus Ungarn

    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine Schwalbe KR 51/1 aus Ungarn gekauft.
    Es wurde hier drin schon einiges dazu geschrieben, jetzt würde ich aber doch gerne wissen, wo genau die Unterschiede zwischen der DDR Schwalbe und dem Exportmodell für Ungarn liegen, weil ich meine Schwalbe wieder auf die DDR-Version umbauen möchte. Was müsste ich also alles dafür austauschen?

    Und eine Frage hätte ich noch, nämlich wie das Bremslicht bei der KR 51/1 mit der Seilzug-Hinterradbremse betätigt wird, da bei mir keine Kabel mehr zum Bremslicht führen.

    Danke im Voraus!!!

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Basti_Menden
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Menden
    Beiträge
    143

    Standard

    bastel dir doch einfach was. kollege verbaut immer die zug- bremslichtschalter vom mopedzubehörladen, die lassen sich auch einfacher einstellen als dieser gebastelte ddr kram in der trommel. und man macht sich am besten für beide bremsen einen schalter, sonst schiebt dich dass auto hinter dir in den nächsten graben.
    mopedfahren ist schon gefährlich genug, muss man nicht noch an 15 euro für son dummen schalter sparen.

    der von der ente ist am fußpedal auch vielleicht möglich.
    der ist schön günstig, aber nicht wasserdicht.
    Treffpunkt Citr

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    die Frage ist eher ob es für die Schwalbe eine 60km/h ABE gibt. Steht auf dem Typenschild ein H40?

    Wenn ja hast du ein kastriertes 40km/h Modell erwischt.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Ungarischen Simmen sind eigentlich alle wie unsere , ich habe in Ungarn eine S51 und einen Star , da ist nix anders


    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Die Ungarischen Simmen sind eigentlich alle wie unsere , ich habe in Ungarn eine S51 und einen Star , da ist nix anders


    mfg
    Doch ist es, es gab da die Simsons gedrosselt auf 40km/h. Da fehlt dann die Soziusfussrasten (Einsitzer), keine Hupe (kein Loch in der Lenkerabdeckung), kastrierter Vergaser mit kürzerem Schieberweg, längerer Krümmer.

    Das kann man alles umbauen, aber der Rahmen ist offiziell kein 60km/h Rahmen, weil der nie in der DDR in Verkehr gekommen ist. Auf dem Typenschild ist meist hinter der Kennung ein H40.

    Da gab es auch schon diverse Threads zu, als Beispiel:

    Seltene Vögel: Die Schwalbe in Ungarn

    MfG

    Tobias

  6. #6

    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Also bei meiner Schwalbe ist auf dem Typenschild nirgends dieses H, laut Typenschild wärs eine normale KR 51/1. Fußrasten sind keine dran, Blinker auch nicht (kommen aber wieder dran), Hupe ist eine verbaut und verkabelt, funktioniert aber noch nicht.
    Papiere passen auch, in die vom KBA habe ich mir vorab 60 km/h eintragen lassen.

    Mir gehts jetzt eben nur darum, was ich alles austauschen müsste, damit die Schwalbe die 60 km/h ganz normal packt.
    Was ich alles gelesen hab, ist dass die ungarische Schwalbe ein Ritzel hat mit 14 Zähnen (meine auch), die DDR-Version eines mit 13, stimmt das? Oder dass der Krümmer für die ungarische Version angeblich länger ist?

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du hast mit Pech auch den für Ungarn originalen Zylinder. Dieser hat dann andere Steuerzeiten. Also jicht nur der abweichende Vergaser und Krümmer.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Doch ist es, es gab da die Simsons gedrosselt auf 40km/h. Da fehlt dann die Soziusfussrasten (Einsitzer), keine Hupe (kein Loch in der Lenkerabdeckung), kastrierter Vergaser mit kürzerem Schieberweg, längerer Krümmer.

    Das kann man alles umbauen, aber der Rahmen ist offiziell kein 60km/h Rahmen, weil der nie in der DDR in Verkehr gekommen ist. Auf dem Typenschild ist meist hinter der Kennung ein H40.

    Da gab es auch schon diverse Threads zu, als Beispiel:

    Seltene Vögel: Die Schwalbe in Ungarn

    MfG

    Tobias

    Das mag ja so sein , aber in den 35 Jahren in denen Ich nach Ungarn fahre habe ich noch keine Simme gesehen die so markiert war , ich habe natürlich nicht Alle angehalten und untersucht , aber die Simmen die meine Ungarischen Freunde haben und auch meine sind nicht anders als Unsere hier.

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und was Onkel Gerd noch nicht gesehen hat, gibt's auch nicht. Leute, lasst euch bloß nicht von Fakten verwirren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10

    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    Aber irgendwas muss ja fast anders sein, von sich aus würde die Schwalbe ja nicht nur 40 gehen, wenn sie mit dem DDR-Modell identisch wäre.

    Gibt es denn eine Möglichkeit, wie man erkennen kann was der ungarische Zylinder ist und was der DDR-Zylinder?
    Der Vergaser der drin ist, scheint mir keiner von denen zu sein, die oben kürzer sind, damit man den Schieber nicht ganz öffnen kann, und der Typ ist 16N1 5.
    Und auch das Ritzel dürfte mit dem von der DDR KR 51/1 identisch sein, da hieß es, dass das Original 14 Zähne hat und so ist es bei mir auch.

    Dann dürfte es also entweder der Krümmer oder der Zylinder sein, oder?

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Ohne die Einzelheiten bei den Unterschieden zu kennen:
    wäre es nicht denkbar, dass die ungarischen Simsonauten dank guter Kontakte in die DDR schon damals die spezifischen Teile durch DDR-Teile ersetzt haben?

    Oder anders rum: wenn Du die Simme mit KBA-Papieren versehen hast, einfach mal er"fahren", wie sie fährt und dann erst entscheiden, ob noch etwas Not tut.

    Peter

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo,

    ich stehe gerade vor dem gleichen Problem.
    Wie siehts bei dir aus? Hast du die Schwalbe auf 60 km/h umbauen können wenn ja wie? und vor allem wie viel Aufwand wars?

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Der Motor hat technisch gesehen keine Unterschiede, also nimm den passenden Vergaser mit der korrekten Düsenbestückung und ein passendes Ritzel, dann klappt es auch mit den 60km/h.....
    Davon abgesehen empfehle ich Dir die zahlreichen Threads zum Rahmentausch um die Papiere für 60km/h legal erwerben zu können.

    LG, Frank

    PS: der Auspuff könnte noch anders sein, aber der kostet auch nicht die Welt....

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also wir hatten schon eine ganze Reihe Schwalben, einige S51, S50 und SR50 Mopeds aus Ungarn. Die H40-Kennung habe ich bisher nur einmal auf einer S51, und SR50 gesehen. Bei den KR51/2 handelte es sich ausnahmslos um die KR51/2N. Gleiches galt auch für anderen Roller, allesamt N-Modelle.

    Bei den Schwalben hatten einige keine Bohrung für die Hupe in der Lampenmaske. Auf der Oberseite der Lampenmaske waren öfter eine zweite Bohrunge, wie für die Leergangsanzeige vorhanden. Da aber immer alles völlig verbastelt und ohne Funktion war, kann ich mir keinen wirklichen Reim darauf machen, wofür die zweite Gleichgroße Bohrung war.

    Des weiteren fehlen die Soziusfußrasten, Blinker nebst Schalter dafür (Bei allen Modellen) Bei S51 fehlen sogar die Halterungen für die Soziusfußrasten an den Rahmenstreben.

    Änderungen an den Vergasern, Krümmern oder Auspuff konnte ich bisher nicht endecken. Warscheinlich waren sie alle wieder auf DDR Technik "umgerüstet" worden.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Die H40-Kennung habe ich bisher nur einmal auf einer S51, und SR50 gesehen. Bei den KR51/2 handelte es sich ausnahmslos um die KR51/2N. Gleiches galt auch für anderen Roller, allesamt N-Modelle.
    SR50 1B gab es ebenso als Hungary-Version!

    SR50 1B.jpg


    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    Der Motor hat technisch gesehen keine Unterschiede
    Also die M5x1 Zylinder hatten andere Steuerzeiten. Somit könnten auch die der M53 Motoren andere Steuerzeiten haben.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Auf der Oberseite der Lampenmaske waren öfter eine zweite Bohrunge, wie für die Leergangsanzeige vorhanden. Da aber immer alles völlig verbastelt und ohne Funktion war, kann ich mir keinen wirklichen Reim darauf machen, wofür die zweite Gleichgroße Bohrung war.
    Fernlichtkontrolle, wenn die Erinnerung mich grad nicht komplett verlässt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe Ungarn
    Von Leon12345 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2013, 20:58
  2. Seltene Vögel: Die Schwalbe in Ungarn
    Von Prof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 06:58
  3. Schwalbe aus Ungarn
    Von berootale im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 19:15
  4. Schwalbe aus Ungarn- müssen Blinker dran?
    Von lutima im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 17:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.