+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Simson auf 70ccm anmelden


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2015
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    44

    Standard Simson auf 70ccm anmelden

    Guten Tag,
    ich habe vor meine Simson auf 70ccm anzumelden, mir ist schon bewusst das sie dann TÜV braucht und dieser dann alle zwei Jahre erneuert werden muss.
    Dennoch bin ich fest davon überzeugt sie auf 70ccm anzumelden. Ich wollte mich erkundigen, wie viel kostet den der ganze Spaß? Und wie schnell darf sie dann fahren?
    Danke für Antworten!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Kega


    Zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h.


    Zu den Kosten: keine Ahnung.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    du brauchst ein Tüvabnahme für ein Leichtkraftrad, das wird wahrscheinlich eine Einzelabnahme nach §21 werden.
    Dann brauchst du eine Leichtkraftradversicherung, die schnell teuer werden kann, ein amtliches Kennzeichen und alle 2 jahre natürlich eine Hauptuntersuchung. Führerschein Klasse A1 ist natürlich auch Pflicht, das ist kein Kleinkraftrad mehr.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wäre ja interessant, ob der TÜV/die DEKRA verlangt, dass man einen Enduro-Rahmen vorführt. Denn die 70er waren wohl allesamt E-Rahmen.

    Billiger wirds mit wirklich großen Mopeds, diese TÜV-Eierei würde ich mir mit entsprechendem Führerschein nicht antun wollen.

    Vielleicht kann hier Totoking (KLICK) noch was dazu beitragen...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Frag am besten mal den Sachverständigen deines Vertrauens. Manche wollen da Rahmenverstärkungsstreben (auch Endurostreben genannt) eingebaut sehen, weil die bei S70 so original waren. Und manche auch ne Scheibenbremse. Manche auch gar nix, nur Kohle aufm Tisch.

    Ich persönlich würde meinen, das sich der Umbau kaum lohnt, sondern der Kauf einer S70 bzw. eines S70 Rahmens schneller und günstiger zum Ziel führt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    soweit ich weiss, sagt die ABE eindeutig, dass mehr als 50ccm nur mit Endurorahmen offiziell geht...

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Letztlich ist es eine Einzelfallentscheidung des amtlich anerkannten Sachverständigen dem du das Fahrzeug vorführst. Was er will zählt. Deswegen mit ihm Kontakt aufnehmen. Wenn einem das nicht passt kann man es natürlich beim nächsten versuchen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Da der Rahmen mit den Enduro-Streben tatsächlich stabiler ist, würde ich den aber sowieso für einen Umbau nehmen, egal, was der Prüfer sagt ...
    "Früher war mehr Lambretta..."

  9. #9
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Der kann die mit der Geschwindigkeit ansteigenden Torisonkräfte im Lenkkopf und Schwingenlager bereich besser aufnehemen.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @andi-dussel:

    Klugscheißmodus an: Es heißt Torsion - nicht Torison,
    und es beschreibt die Verdrehung eines Körpers, die durch die Wirkung eines Torsionsmoments entsteht. Versucht man einen Stab/Welle mit einem Hebel senkrecht zur Längsachse zu verdrehen, so wirkt auf diesen ein Torsionsmoment.

    Also z.B. an der Antriebswelle oder wenn Dir ne Schraube abreißt.

    LG Kai d:)

    Ich würde übrigens auch den originalen S70 Rahmen nehmen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Noch nie vertippt?
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Doch schon - hab´s aber meist beim drüberlesen gemerkt.
    Das war auch nicht der Grund für meinen Beitrag,
    mein Hauptaugenmerk liegt auf dem sachlich falschen Inhalt.
    Ich wollte richtigstellen, das durch höhere Geschwindigkeit an den von Dir bezeichneten Stellen keine höheren Torsionsmomente auftreten.

    Das höhere Kräfte auf den Rahmen wirken, steht dabei außer Frage.
    Geändert von Kai71 (29.04.2016 um 07:27 Uhr)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson S51 auf 70ccm Umbauen
    Von NiCa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 11:08
  2. 70ccm
    Von schwalbenkoenig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2003, 16:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.