+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: sr 50 - finde fehler nicht


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Moin,

    ich habe hier gerade einen sr50 (kontaktzündung) von einem bekannten stehen der nicht anspringen will. Der zündfunke ist super, der vergaser ist auch sauber und in ordnung. dennoch springt das ding weder mit kicken noch mit schieben an. Auspuff und luffi sind auch sauber und der auspuff ist frei. Habe zum testen schon 3 grundplatten, nagelneue zündspule, inklusive neuer leitung und stecker sowie neue zündkerze probiert. Zündung ist auch gut eingestellt. Habe gestern stundenlang mit muetze (danke für deine hilfe nochmal) an dem vieh rumgedocktort. Wenn man etwas benzin ins kerzenloch spritzt springt sie beim 1. kick an und läuft ein paar sekunden. Das einzigste was ich noch nicht ausgewechselt habe sind die simemringe, die sehen aber sehr gut und trocken aus und zumindest mit anschieben müßte er doch einige anzeichen von leben haben... Zündschloß etc. scheidet auch aus, bin zum testen erstmal direkt von der grupla zur zündspule gegangen. Da das ding nicht mir gehört und der typ nie geld hat will ich da auch nicht alles austauschen was am ende viell. garnicht nötig gewesen wäre. Habt ihr ideen ? Bin kurz davor das drecksteil im hohen bogen raus zu werfen

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Da stellt sich die Frage, ob da überhapt noch richtig Kompression im
    Motor ist. Wenn z.B. die Kolben-Zylinder-Garnitur am Ende ihrer Kräf-te und Tage ist. Wenn da schon soviel Spiel zwischen Kolben und Zylin-der ist, dann verdichtet er kaum noch, und dann springt auch ein Zweitakter kaum noch an. Wieviel km hat denn das Fahrzeug auf'm Buk-
    kel ?

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    der hat jetzt gut 6000 km gelaufen, die kompression fühlt sich nocht ganz gut an. Achja, chokegummi, schwimmerkammer und flanschdichtung habe ich auch neu gemacht

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Nadel in der richtigen Stellung?
    Vergaser-Düsen sauber und nicht verharzt?

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    am vergaser ist alles ok und die nadelstellung habe ich nicht geändert, er lief ja vorher damit auch

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Könnte aber wohl doch an der Vergaserseite zu liegen, da sie pufft wenn du Sprit ins Kerzenloch gibst.
    Ist den nach den Antrete und Anschiebeversuchen die Kerze naß oder trocken, wenn trocken kriegt der Motor keinen Sprit.
    Bei meiner alten Schwalbe (Gott hab sie seelig) war allerdings mal die Mitteldichtung des Motors genau am Kurbelgehäuse undicht und ich konnte treten und schieben wie ich wollte der Motor hat einfach nichts angesaugt.
    Nach 6000 km dürften die Simmerringe und auch Zylinder und Kolben und deren Anhängsel noch nicht kaputt sein.

    mfg Gert

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    das mit dem vergaser dachte ich auch, allerdings ist die kerze naß und ich habe eine neue vergaserflanschdichtung eingebaut um nebenluft auszuschließen

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Schwalbenvirus
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Apen
    Beiträge
    267

    Standard

    Hy!
    Haste den Kolben richtig angeschaut.. ich meine die Steuerkanten am unteren Ende ?? Hatte auch mal so einen Fall, da war ein Stück vom Kolben abgebrochen und der Gaswechsel fand nicht mehr richtig statt..
    Zündzeitpunkt stimmt auch ganz gewiss .. ??
    Zieh mal am Kolben wenn der Zylinder abgebaut ist, nicht das sich da ein Lager am verabschieden ist ..
    wer suchet der findet
    MFG der Virus

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Also ich kann das auch bestätigen, dass diese Kiste echt ein Drecksteil ist. Wir haben da echt alles dran versucht, was es sein könnte. Sie will und will nicht laufen. Das mit der Garnitur könnte aber noch n Möglichkeit sein. Aber auch wenn es die Simmerringe sein würden, müsste sie doch aber mal anspringen, zwar schlecht, aber wenigstens so, dass sie mal kurzzeitig läuft.
    Aber eigentlich müsste es doch daran liegen, dass die Sau keinen Sprit bekommt, denn als wir was ins Kerzenloch geschüttet hatten, ging es ja mal für nen paar Sekunden. Oder kann es sein, dass im Tank gar kein Sprit ist?????( ?( ?( ?( ?( Der Vergaser iss doch frei und sonst iss alles super an dem Teil.
    Schmeiß dieses Ding am Besten gleich innen Kanal und dann iss Ruhe

    Gruß Muetze

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    der tank ist voll und der sprithahn läßt auch reichlich durch, hab gestern nochmal probiert ihn anzulassen da war die kerze auch naß.
    Zylinder runter reißen wäre nochmal ne idee, da frag ich aber erstmal ob ich soll.

    das mit dem kanal wäre nichtmal ne schlechte idee...

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    Nimm einfach mal den Vergaser komplett auseinander und reinige ihn SEHR GRÜNDLICH. Stell ihn auf Grundeinstellung. und dann probier mal....

    gruß

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    habe ich schon, der vergaser ist von innen so sauber das man daraus essen könnte.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Hille
    Registriert seit
    03.08.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    170

    Standard

    Hallo,

    kann es evt. sein dass sich beim Anschrauben der Vergaserflansch verzogen hat und das Teil trotz neuer Dichtung Nebenluft zieht?
    Ansonsten würde ich noch empfehlen, verschiedene Zündkerzen auszuprobieren, ich hatte auch mal das Problem bei meiner Schwalbe, dass die Kiste ums verrecken nicht anspringen wollte totz zig mal eingestellter Zündung und kontrolliertem Vergaser. Ich hatte zwei verschiedene Kerzen (eine fast neu) und Kerzenstecker in Gebrauch, bei der Kerzenprobe hat´s auch immer schön gefunkt, aber angesprungen ist die Karre trotzdem nicht. Mit der dritten verölten Asbach-uralt Kerze kam sie dann auf den ersten Tritt!

    Gruß Hille

    P.S. Die auch schon häufiger den Wunsch hatte ihre Simson-Roller im Kanal zu versenken ...

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    also der flansch ist gerade und die neue dichtung ist auch eine dicke, so eine hat sogar den total verzogenen vergaser meiner s51 dicht bekommen. Zündkerzen habe ich auch schon zig verschidene probiert.
    Hab vorhin den besitzer angerufen und ihm die sachlage geschildert, das an dem ding noch einige andere sachen nicht ok sind wird es wohl auf einen neuen motor hinauslaufen. Falls trotzdem noch jemand einen vorschlag hat einfach bescheid sagen.

    achja, hab die garnitur dann vorhin doch mal abgenommen, die sieht noch hervorragend aus, scheidet also auch aus X(

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Mahlzeit!

    Selbst wenn der Vergaser sauber ist, könnten ja die Düsen samt Düsenstock (Umluft) zu sein!

    P.S. komme gerade aus Leipzig (hin und zurück ca. 70km), bei meinem SR50/1B stellte ich gerade fest, dass es Vergaserflanschmutter fehlte, lief trotzdem tadellos.

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    [quote]
    Original von unteroffizier:
    Mahlzeit!

    Selbst wenn der Vergaser sauber ist, könnten ja die Düsen samt Düsenstock (Umluft) zu sein!

    da muss ich ihm recht geben, es kommt zwar selten vor, aber manchmal ist in den düsen ein "zusatz" da kannst du zwar durchsehen aber nicht durchblasen!!
    ein simsonschrauber sollte auch mal gemisch schmecken !!

    schraub die alle mal raus und besorg dir eine gute bläserin !!

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pionierkalender 1966 - finde den Fehler!
    Von w900baerodyne im Forum Smalltalk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 08:20
  2. finde keinen fehler und vorderlicht will nicht gehen
    Von antares im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 13:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.