+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Startdrehzahl


  1. #1

    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard Startdrehzahl

    Hallo zusammen,

    weiß jemand die technischen Daten für den Kickstart?
    Optimal wäre es zu wissen für den Motor der in der S51B 2-4 - 4 verbaut wurde. (BTW: wie ist da eigentlich die korrekte Motormodellbezeichung?)

    Ich möchte gern wissen wie hoch die Startdrehzahl sein muss
    und bei/mit welcher Kraft diese erzeugt werden muss damit der Motor startet.

    Also ich stelle mir eine Antwort im Stil von: "300upm bei 30Nm" vor

    Hintergrund ist das ich gern wissen will wie der optimale Startvorgang aussehen müsste... Ich denk mal damals im Werk bei der Konstruktion hat sich das sicher auch mal jemand überlegt nur find ich die Angabe nirgendwo....

    Danke
    Torsten

  2. #2
    Tankentroster Avatar von BADBOY
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Greifswald/Hinrichshagen Hof 2
    Beiträge
    113

    Standard

    woführ wilst du das wissen ?
    stell es so ein das es geht
    schätze mal nciht das du etwas zum messen da hast
    selbst wen du es weist wie wislt du es einstellen
    ????????????

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    die Kraft ist nicht entscheidend, sondern die Start- oder Einsatzdrehzahl. Sie hängt davon ab, welche Zündung du verwendest. Bei der U-Zündung sind das etwa 350U/min, bei der elektronischen benötigt man ca. 400-600U/min (dann reicht die Geberspannung aus, den Thyristor auszulösen).
    Motor 5x2:
    Übersetzung Kickerrad/Losrad 1.Gang: 0,636
    Übersetzung Losrad/Festrad 1.Gang: 4,4
    Übersetzung Kupplungsrad/Primärritzel: 3,47
    Gesamtübersetzung: 0,636*4,4*3,47=9,71
    U-Zündung: 350U/min : 9,71= 36U/min (=0,6U/sec.)
    E-Zündung: 450U/min : 9,71= 46,34U/min (=0,77U/sec.)
    Das Kickerrad schafft bei einer Betätigung maximal 50% einer Umdrehung. Das bedeutet, dass man bei U-Zündung in 0,83s kicken muss und bei der E-Zündung in 0,65s um die Einsatzdrehzahl zu erreichen (und beim Elektrostarter drücken wir einfach den Startknopf!).

    Gruss vom Michel

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ähhhh, Michel..........?

    Und was wiegt rein rechnerich der Kohlehändler bei mir um die Ecke, der noch keine Simson außer meinen gesehen hat und der seinen Laster nur in den ersten beiden Gängen fährt????????
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5

    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Besten Dank Simsonmichel für die technisch raffinierten Aussagen.

    Ich bin dennoch der Meinung das die Kraft eine relevante Größe darstellt, da ja gegen das Massenträgheitsmoment gearbeitet werden muss.

    Also falls jemand weis wie groß das Anlassmoment seien muss dann bitte posten

    THX

    P.S @H.J. Kokshändler können fliegen

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    mal ne doofe frage wieso willst du das wissen?
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  7. #7

    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Weil ich damit Seilspringen mag und wissen will ob der Motor dafür gut abgeht!


    Ne im Ernst: Ich dachte das wäre ein TECHNIKFORUM in dem technische Fragen gestellt werden dürfen.


    Und bei technisch halbwegs begabten Personen sollten die angefragten Kennzahlen für Startdrehlzahl und Nm doch erkennen lassen was ich vorhabe....

    THX

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    nen estarter drannbauen
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Moin,

    Nicht immer gleich im Frage stellen, nur weil sich bisher niemand damit beschäftigt hat....
    Darüber habe ich mir bisher nie nen Kopf gemacht, weil es bisher immer funktioniert hat.
    Dennoch würde mich der, hoffe ich, ernste Hintergrund dieser Frage interessieren.
    Die Antwort von Simsonmichel ist schonmal recht gut.
    Nicht immer gleich gegenhalten, wenn es in Mathematik ausartet, derer ich auch nicht "so" mächtig bin.

    Gruß
    DER
    PATER

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    weiter geht es:
    Leider sind die Leistungsdiagramme im blauen Buch nur bis 3250U/min angegeben, von 4250U/min nach Drehzahl 0U/min scheint das ganze jedoch ziemlich linear zu verlaufen.
    Motor 5x2:
    Leistung bei 4000U/min: 1,9kW
    Leistung bei 350U/min: 0,166kW (linear heruntergerechnet)
    Leistung bei 450U/min: 0,214kW (linear heruntergerechnet)

    Drehmoment = (Leistung*9550) : Drehzahl
    U-Zündung: M=0,166kW*9550:350U/min = 4,5Nm
    E-Zündung: M=0,214kW*9550:450U/min = 4,5Nm
    Abtriebsdrehmoment = Motormoment*Übersetzung*Getriebewirkungsgrad (wenn Getriebe und Lager i.O., dann ca. 94%)
    Mab=4,5Nm*9,71*0,94 = 41Nm

    Drehmoment = Kraft*Hebelarm
    Kraft = Drehmoment:Hebelarm
    Beim SR50: F = 41Nm:0,18m = 227N


    Gruss vom Michel

  11. #11

    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich danke nochmals für die Ausführungen. Ich denke damit sollte ich die nötigen Daten zusammen haben.

    Und richtig, es soll ein e-starter werden. Nur nicht für's Moped an sich, sondern der Motor wird einer anderen Verwendung zugeführt. Dabei ist kein Platz mehr für den Kickstart und ich muss mir Gedanken machen wie es anders gehen könnte.

    Meine bisherigen Überlegungen hatten dabei folgendes ergeben (Ranking ABSTEIGEND also das schlechteste zuerst) :

    1) Gang rein anschieben und hoffen das angeht
    2) Handstarter vom DUO
    3) E-Starter


    Aufgrund der heutigen Möglichkeiten mit gepulsten Schrittmotoren die auch über ausreichend Leistung verfügen wollte ich mich zuerst an der eleganten Lösung 3 versuchen und wenn es nicht klappt dann wird es wohl die mechanische Variante 2 werden.

    Danke nochmals allen die mir sachdienlich geholfen haben.

    Torsten

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Willst Du einen Go-Kart bauen?

    Gruß
    Al

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,
    warum baust du keinen Original E-Starter ein, vorausgesetzt du hast den neueren Motor? Die Nach-Wende-Variante ist im grossen Kaufhaus immer mal wieder zu kriegen (so um 150Eurodollar) und mit einer ordentlichen Batterie startet der super und nimmt wenig Platz in Anspruch. Du musst dazu jedoch das Motorgehäuse etwas bearbeiten. Ist nichts grosses und wenn es dich interessiert sag Bescheid, dann schiess ich noch ein Bild davon.

    Gruss vom Michel

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    vielleicht will er seiner mukkibude genaue trainingsziele geben,da er zu schwach ist den kicker zu treten...
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.