+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Teile lackieren, verzinken oder pulverbeschichten lassen


  1. #1

    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Bonndorf
    Beiträge
    8

    Standard Teile lackieren, verzinken oder pulverbeschichten lassen

    Hallo Leute
    ich moechte meine Schwalbe restaurieren.
    Es stehen ja zur Oberflaechenveredelung die oben genannten Methoden zu Verfuegung. Was ist fuer welches Teil am besten geeignet beziehungsweise Ausreichend?
    Ich hatte mal vorgehabt:
    Alle nicht direkt sichtbaren Teile: verzinken.
    Teile die man sofot sieht: lackieren oder pulverbeschichten lassen.
    Was denkt ihr, womit habt ihr welche Erfahrungen gemacht.
    Gruß vom SkiGeek

  2. #2
    Lucky13
    Gast

    Standard

    richtig verzinken kannst du vermutlich aufgrund der hitze knicken, da dürften sich deine blechteile zu stark verziehen.
    pulverbeschichtung habe ich auch meiner schwalbe drauf. bin nun bei der montage schon das eine oder andere mal mit werkzeug gegen die verkleidungsteile gestossen ohne dass da kratzer geblieben wären. ist also ordentlich robust.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    Mosbach
    Beiträge
    51

    Standard

    Alles galvanisch verzinken und dann in Originalfarbtönen lackieren lassen...
    Pulverbeschichten würde ich lieber sein lassen...

    MfG Björn

  4. #4
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Ich lasse meine Teiel gerade Lackieren und zwar im originalton ( billardgrün ) in Uni-Lack und ohne Klarlack.

    Verzinken ist nur durch Pulververzinkung möglich, da die Teile sich sont verziehen. Ich würde die Teile lackeiren lassen, da beim Pulvern nur RAL-Töne erhältlich sind. Und wegen der Robustheit ... ich denke wenn man mit einer normalen, guten Lackierung vernünftig umgeht werden da auch keine Kratzer reinkommen.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich hab folgende konfiguration:

    alles was grau ist (also innen liegt) gestrahlt, mit zinkpulver beschichtet und danach nochmal mit farbpulver. die schwingen auch, nur eben in schwarz. die verkleidungsbleche wurden gestrahlt und neu lackiert mit nasslack. pulver ist zu empfehlen, da extrem robust wenn ordentlich ausgeführt.
    ..shift happens

  6. #6
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    Hi ich wollte meinen Rahmen Pulvern und hab da gleich mal ne frage zu, und zwar ist es ja von Vorteil wenn solche stellen wo z.B. das Lager für den Lenker oder das Rohr wo der Bolzen für den Ständer / Motor rein kommt nicht mit gepulvert werden. Kann man das verhindern? Was sollte ich mit dem Typenschild machen? Abkleben? Entfernen?

  7. #7
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Typenschild: Nieten aufbohren und entfernen. Nacher wieder neu einnieten.

    Loch für Ständer, Schwinge, etc. mit Stopfen oder ähnlichem verschließen ( ich habe, beim lackieren, Holzdüberl genommen, weiß nicht wie das ist bei der Hitze beim Pulvern )

    mfg

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    pulverbetriebe benutzen gummistopfen. auch holz sollte gehen, die halten deinen rahmen ja nicht ins feuer. am rahmenstirnrohr kannst auch du ne lange gewindestange mit 2 großen scheiben benutzen, dann wird da nicht drin gepulvert. alle gewinde solltest du mit alten schrauben versehen.

    gruß aus kiel

  9. #9
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    Danke! Das Schild abzu nehmen ist mir am liebsten aber nur mal so gefragt... ist das Legetim? sonst könnte ich ja mein schild mal eben bei einer richtig guten schwalbe die irgentwo rumsteht kurz rannieten und häte ne neue!?

  10. #10
    Flugschüler Avatar von KielerSchwalbe
    Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    333

    Standard

    Was hier für kriminelle Energie rumlungert....

    Legitim ist es immer das Typenschild zu entfernen wenn du den Rahmen wie auch immer neu konservieren willst. Es ist zudem auch legal - ich glaub das Wort hattest du gesucht.

    Und - NEIN - du kannst natürlich dein Typenschild nicht irgendwo annieten. Die Fahrgestellnummer ist dann immer noch auf dem Fahrgestell - da wo sie dem Namen nach auch hingehört. Bei der Schwalbe auf dem Sitzträger.

    Gruss,
    Kieler_Ostufer

  11. #11

    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Bonndorf
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich schließe daraus dass Pulverbeschichten wohl am robustesten ist, lackiert aber besser aussieht.
    Hmmm okay dann lass ich wahrscheinlich die Rahmenteile pulvern und die Blechteile lackieren =)
    Danke vom SkiGeek =)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    Hi,

    dachte daran den Rahmen mit Pulver komplett zu machen und auf dem Blechkleid eine Pulvergrundierung auftragen zu lassen. Auf der lackiere ich dann nachher den Lack für die Optik....

    da jemand erfahrung mit?

    Alex

  13. #13
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    @Don_Angelo
    Erfahrung hab ich keine damit, hab aber mal bei mir in der Firma nachgefragt, mein Lack Meister sagt das Lack auf Pulver kein Problem ist nur umgekert geht nicht.

    Mein Rahmen ist mitlerweile Gestrahlt (was für ne scheiß Arbeit!) und liegt in unserer Pulverei.

    Hab mal Spaßeshalber bei mir in der nähe in einer Lackiererrei nachgefragt die haben sowas schon öfter gemacht, also Schwalben Lackiert, und nehmen ca.600€ dafür.
    Das Pulvern würde mich in meiner Firma nur ein bruchteil kosten.
    Jetzt müsste ich nur noch wissen welchem RAL Ton das Blau entspricht.
    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Achja das Pulver nicht so glänzt wie lack wundert mich ich habe mir mal ein paar muster angesehen und die glänzen wie Lack! sehen also Top aus!

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Mrc
    Jetzt müsste ich nur noch wissen welchem RAL Ton das Blau entspricht.
    Kann mir da jemand weiter helfen?
    <gebetsmühle>
    Die Originalfarben sind keine RAL-Farben.
    </gebetsmühle>

    Und 600€ halt ich für ziemlich überdurchschnittlich.

    MfG
    Ralf

  15. #15
    Mrc
    Mrc ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    160

    Standard

    Anders gefragt welcher RAL Ton kommt der Originalfarbe am nächsten?

  16. #16
    Tankentroster Avatar von binroot
    Registriert seit
    29.09.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    178

    Standard

    Pulverbeschichtungen halten derzeit besser als verzinken.
    Achte drauf alle Gewinde und Schwingenlager mit den genannten Methoden zu verschliessen. Achja .... nach der Pulverbeschichtung wird es evtl. zu Masseproblemen kommen. Aber dir kann man leicht lösen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lackieren oder Pulverbeschichten???!!!
    Von MopedFan16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 23:22
  2. Rahmen neu lackieren oder Pulverbeschichten???
    Von *Rico* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 21:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.