+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Überholung Antrieb KR51/2 L


  1. #1
    Avatar von Andy McFly
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard Überholung Antrieb KR51/2 L

    Schönen guten Abend in die Runde,

    Ich bin dann wohl der neue hier.
    Ich möchte mich mal kurz vorstellen, damit das ganze nicht so kalt und unpersönlich wird.

    Mein Name ist Andy, 27 Jahre jung aus Wesel am schönen Niederrhein.
    Ich habe mir vor zwei Wochen eine KR51/2 L von einem Kollegen gekauft und möchte die nun wieder fit machen. Sie soll/muss komplett überholt und repariert werden und soll auch nen bisschen aufgehübscht und "optimiert" werden.

    Alles was Karosserie, Elektrik und sonstigen Kram angeht, bin ich meiner Meinung ganz gut aufgestellt und sollte das alles ganz gut hin bekommen.

    Anfangen wollte ich allerdings mit dem Antrieb, den ich erstmal gescheit ans laufen bekommen möchte bevor ich irgendwas weiteres anpacke.

    Da gestaltet sich allerdings auch schon das erste Problem. Ich bin zwar ein nicht ganz so schlechter Schrauber, habe aber leider nicht all zu viel Ahnung von Motorentechnik.

    An dieser Stelle würde ich mich über Tips und Ratschläge von euch freuen.

    Ich möchte den Motor gerne etwas umbauen und meinen Ansprüchen gerecht werden lassen.

    Er soll am Ende eine 12V Anlage verbaut haben, einen Drehzahlmesser speisen können, vier Gänge haben und rund laufen.

    Nachdem ich das ganze Moped in der letzten Woche schon zerlegt und geputzt habe, wollte ich mich heute an den Motor machen.

    Ich wollte zu erst die Zündung ausbauen und gucken ob dort alles noch in Ordnung ist und sehen ob eine Reinigung reicht und ich dann die 12V Anlage verbauen kann.
    Aber da ging es schon los, ich habe ohne Probleme die Mutter die den Magnet hält gelöst bekommen aber dann war auch schon Ende.
    Ich habe den Magneten nicht runter bekommen.

    Könnt ihr mir bitte sagen wie ich den Magneten runter bekomme und was ich bei dem Umbau zu beachten habe?

    Das wäre echt super.

    Wenn ich das Problem dann gelöst habe, kommt als nächstes das Getriebe dran, da habe ich bei der Probefahrt nur 3 Gänge gefunden, was ja für die /2 L nicht so normal ist.
    Aber das dann später mal.

    Besten Dank schonmal für eure Unterstützung.

    Beste Grüße

    Andy

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Andy
    und willkommen im Nest.

    Ganz viele Tips findest Du hier im Wiki, FAQ und Best of the Nest.
    Das Polrad kriegst Du mit nem Abzieher ab.
    https://www.google.de/search?q=Polra...ieher&tbm=shop

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Avatar von Andy McFly
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Hey Kai,

    danke für deine schnelle antwort und sorry für meine späte Antwort.
    Habe mir einen Abzieher zugelegt und das Polrad erfolgreich ab bekommen.

    Als nächstes folgt nun das Getriebe wo sicherlich auch noch die ein oder andere Frage aufaucht.

    Beste Grüße

    Andy

  4. #4
    Avatar von Andy McFly
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Hab alles gut auseinander bekommen.

    Jetzt würde ich meinen Antrieb gerne mit einer Vorrichtung für den DZM ausstatten und einen Leerlaufkontakt einbauen.
    Ist es so einfach möglich einen Leerlaufkontakt nachträglich einzubauen, wenn der Kupplungsdeckel die Bohrung nicht hat, oder muss ich dafür einen neuen Kupplungsdeckel kaufen?

    Beste Grüße

    Andy
    Aktuelles Projekt: KR51/2 L Umbau

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Leerlaufkontalkt nachrüsten: Leerlaufkontrollleuchte Kr51/2

    Zum DZM hab ich ne Nachfrage. Mal ganz unabhängig davon, dass der passende Seitendeckel mit Drehzahlmesserantrieb WIMRE nur ziemlich knapp ins Fahrzeug passt - wo willst du das zugehörige Instrument unterbringen?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der Leerlaufkontakt sitzt auf dem linken Motorgehäuse, nicht im Kupplungsdeckel. Dort müßte aber ein Loch gebohrt werden. Die Teile dafür gibt es bei den üblichen Teilehändlern. Du brauchst auch noch das Zündschloß für die /1 wegen der Halterung für die Birne des Leerlaufs bzw. dessen Anzeige.
    Einen anderen Kupplungsdeckel brauchst du nur für den Drehzahlmesserantrieb. Wo du den aber an der Schwalbe anbauen willst..... ist dein Problem. ;-)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Avatar von Andy McFly
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Zum DZM hab ich ne Nachfrage. Mal ganz unabhängig davon, dass der passende Seitendeckel mit Drehzahlmesserantrieb WIMRE nur ziemlich knapp ins Fahrzeug passt - wo willst du das zugehörige Instrument unterbringen?
    Danke für den Link Prof.

    Der Kupplungsdeckel hat doch bis auf den "Sockel" für den DZM-Antrieb die selben Abmaße wie der ohne, oder nicht?
    Den DZM selber möchte ich da einbauen wo jetzt das Zündschloss sitzt.

    Zitat Zitat von H.J. Beitrag anzeigen
    Der Leerlaufkontakt sitzt auf dem linken Motorgehäuse, nicht im Kupplungsdeckel. Dort müßte aber ein Loch gebohrt werden.
    Stimmt, du hast Recht, ich habe mich vertan.
    Geändert von Zschopower (18.09.2015 um 16:49 Uhr) Grund: 2 Beiträge zusammengefasst. Bitte "Bearbeiten"-Funtion nutzen
    Aktuelles Projekt: KR51/2 L Umbau

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Ob Du weist, das es Elektronische Drehzahlmesser gibt, die ihren Impuls von der
    Zündung bekommen? Auch als "Mäusekino".

    solong...

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Den DZM selber möchte ich da einbauen wo jetzt das Zündschloss sitzt.
    Was uns zum nächsten Problem führt... Wohin mit dem Zündschloss? Wieso lässt du es denn nicht einfach wie es entworfen wurde? Eine S51 kann übrigens ohne große Umbauten mit einem Drehzahlmesser ausgestattet werden.

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    So kann man das machen:
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    So kann man das machen:
    Mensch Toto,

    müssen das wirklich fast 4 MB sein für ein Bild, dass bei Reduzierung auf das Wesentliche und auf 640x480 Pixel keine 100kB gebraucht hätte?



    der sparsame

    Peter

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Sirko

    Nächste Frage ist:
    Wenn der ZüLiScha jetzt dort ist, wo ist das hin, was vorher dort war?
    (Leitungsverbinder oder Luffi + Schale)

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Mal ganz unabhängig davon, dass der passende Seitendeckel mit Drehzahlmesserantrieb WIMRE nur ziemlich knapp ins Fahrzeug passt
    Das passt ohne Probleme.

    Andy Mcfly, den Leerlaufkontakt kannst du nachrüsten, wenn du aber schon bei der Schwungscheibe arg ins grübeln kommst, würde ich dir raten, erst einmal mit "kleineren" Arbeiten zu beginnen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Mensch Toto,

    müssen das wirklich fast 4 MB sein für ein Bild, dass bei Reduzierung auf das Wesentliche und auf 640x480 Pixel keine 100kB gebraucht hätte?




    der sparsame

    Peter
    Du hast ja das Wesentliche vergessen. Die Position des ZüLiScha. Aber du darfst es selbst gern nochmal versuchen
    Und Kai... Ist die Unterbringungsfrage des doofen Leistungsverbinders wirklich ernst gemeint?
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Nee, nicht wirklich.
    Nur mit dem Luffi hätte das schon anders ausgesehen.
    Aber wenns ne /2 ist, gehts ja.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Avatar von Andy McFly
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von falk205 Beitrag anzeigen
    Ob Du weist, das es Elektronische Drehzahlmesser gibt, die ihren Impuls von der
    Zündung bekommen?
    Nein, wusste ich nicht. Wollte es aber eigentlich nicht anders machen als angefragt. Trotzdem danke für deinen Tipp.

    Zitat Zitat von Kampfpudding Beitrag anzeigen
    Was uns zum nächsten Problem führt... Wohin mit dem Zündschloss? Wieso lässt du es denn nicht einfach wie es entworfen wurde?
    Es fällt weg. Elektrik wird angepasst und ein RFID-Schloss eingebaut.
    Weil ich es gerne so haben möchte wie es mir gefällt und das entspricht nicht an allen Stellen dem Original.

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    So kann man das machen:
    So war die erste Überlegung. Auch eine schöne Lösung.

    Zitat Zitat von Matze Beitrag anzeigen
    Andy Mcfly, den Leerlaufkontakt kannst du nachrüsten, wenn du aber schon bei der Schwungscheibe arg ins grübeln kommst, würde ich dir raten, erst einmal mit "kleineren" Arbeiten zu beginnen.
    Das schreibe ich mal meiner ungeduldigen Art zu, das ich euch mit so einer Kleinigkeit hier auf den Sack gegangen bin. Im Nachhinein hätte ich es ja nur einmal eben bei google eingeben müssen. Ich gucke mal das ich euch mit Bildern auf dem laufenden halte. ;-)
    Aktuelles Projekt: KR51/2 L Umbau

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kosten Überholung Getriebe KR 51/1 S
    Von SuSt1986 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 11:49
  2. Motor Überholung
    Von Aviar95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 22:15
  3. Hilfe, Schwalbe Kr51/1 springt nach überholung nicht an!!!
    Von Joehannes1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 21:40
  4. Habicht SR4-4 Motor überholung
    Von Ronny-habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 08:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.