+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Vergaser, Standgas zu hoch


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard Vergaser, Standgas zu hoch

    Hallo zusammen, bei meinem Roller, Sr50 Bj. 89 ist das Standgas in letzter Zeit immer
    höher geworden. Ich tippe auf Fremdluft, aber ich kann nichts finden. ich habe bereits
    den Vergaser auseinandergebaut und alles ausgeblasen, dabei die Dichtungen kontrolliert.
    Wo ist denn die größte Wahrscheinlichkeit einer undichten Stelle?
    Vielen Dank für Eure Hilfe und Tipps.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    Was für ein Vergaser ist dort verbaut ?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard

    Es ist ein 16 N3, aber ob -3 -4 kann ich auch nicht sagen

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    16N3-2 gehört rein.
    Ab und an verzieht sich der Vergaserflansch zur Zylinderseite! Dann kommt dort die Falschluft rein!
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Simson Sr 50 Fan Beitrag anzeigen
    Wo ist denn die größte Wahrscheinlichkeit einer undichten Stelle?
    Schau mal unter dem Begriff "Nebenluft" im Wiki nach.

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Harkerode
    Beiträge
    9

    Standard

    Wenn du mal gas gibst, geht die Drehzahl sofort zurück oder eher langsam?
    Die häufigste Ursache ist hier der Simmerring hinter der Grundplatte, jedoch kann es auch eine lockere Düse sein, oder Dichtungen am Zylinder.

    Wenn die Drehzahl sofort zurück geht, jedoch etwas höher ist, kann es auch sein das der Bowdenzug irgendwo hängt.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard

    Vielen Dank für Eure Antworten, Vergaser ist 16 N3-2, also beim Gasgeben geht die Drehzahl eigentlich
    normal zurück, bis halt auf die erhöhte Lehrlaufdrehzahl.
    Bowdenzug ist ok. Ich schau jetzt mal bei "Nebenluft"
    Gruß an alle.
    Simson Fan

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Und manchmal (bei mir schon zwei mal) ist der Ansauggummi zum Luftkasten unten undicht geworden!
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard Nochmal, Vergaser, Standgas zu hoch

    Hallo zusammen, also, ich hab nochmal den Vergaser auseinander genommen, Düsen kontrolliert, alles durchgeblasen und eine Grundeinstellung gemacht, Standgas ist aber immer noch zu hoch und reagiert nur unwesentlich auf die Einstellung des Vergasers.
    Bowdenzug ist ok. Nebenlufttest auch negativ, reagiert nichts, Gummi zwischen Vergaser
    und Luftkasten auch ok.
    Muss ich jetzt in den sauren Apfel beißen? Wellendichtring wechseln?
    Das Geschütz hat immerhin so ca. 50- bis 60tsd. km drauf, so genau kann ich es nicht sagen, beim KM.Zähler hat mal der Zehntausender gestolpert.
    Oder gleich eine Regenerierung?
    Danke für Eure Antwort und Grüße an den ganzen Vogelschwarm.
    Noch was, wie bekomme ich die Überschrift fett geschrieben?

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Simson Sr 50 Fan Beitrag anzeigen
    Muss ich jetzt in den sauren Apfel beißen? Wellendichtring wechseln?
    Das ist beim M5x1-Motor nur halb so doppelt.
    Der kann dazu sogar eingebaut bleiben. Nur die Deckel runter, dann links das Primärritzel ab, aber Zahnstellung markieren. Rechts Polrad und Grundplatte entfernen und schon geht's los.

    Peter

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke für die Aufmunterung, seh ich das richtig in meinem Simsonratgeber, sind es zwei verschiedene Ringe?
    rechts 20-47-7 und links 20-35-7 ?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Schau auch hier: Liste der Lager und Wellendichtringe

    Peter

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard

    Ok. vielen Dank, hab mir soeben ein Satz bestellt. Das mit der Motorenbezeichnung ist auch ein bisschen unübersichtlich,nach meinem Simson-Ratgeber von Erhard Werner hat der Motor die Bezeichnung:
    M 541 EFS +M 542 EFS. Komm aber mit M 501 auch klar.
    nochmal danke und Gruß,
    Simson Sr.50 Fan
    Und drück mir die Daumen, dass ich die Dinger gut rausbekomme.

  14. #14

    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    Harkerode
    Beiträge
    9

    Standard

    Nebenluft kann man auch testen, wenn man Bremsenreiniger auf die betroffenen Stellen sprüht, hier muss aber der Motor laufen. Vorsichtig bei Zündungen mit Unterbrecher!

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Simson Sr 50 Fan Beitrag anzeigen
    Ok. vielen Dank, hab mir soeben ein Satz bestellt. Das mit der Motorenbezeichnung ist auch ein bisschen unübersichtlich,nach meinem Simson-Ratgeber von Erhard Werner hat der Motor die Bezeichnung:
    M 541 EFS +M 542 EFS. Komm aber mit M 501 auch klar.
    nochmal danke und Gruß,
    Simson Sr.50 Fan
    Und drück mir die Daumen, dass ich die Dinger gut rausbekomme.
    Der M542 geht gerne mal unter, weil das der Motor für die Anlasser-Modelle vom SR 50 bzw. S51 ist. Der hat einfach nur ein verandertes Motorgehäuse, damit der Anlassermotor untergebracht werden kann.

    M501 oder M5x1 ist halt vereinfacht für den neuen 3-Gang Motor (M531) oder 4-Gang Motor (M541).

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    Lörrach-Hauingen
    Beiträge
    22

    Standard Erfolgsmeldung Nebenluft

    Hallo zusammen, nach so viel Probleme mal eine Erfolgsmeldung, ist doch auch erlaubt ? Ich habe nach meinem Problem mit der Nebenluft und Standgasproblem die beiden Wellendichtringe gewechselt. zur Demontage des Polrades musste ich auch den Auspuff demontieren und habe festgestellt, dass der Krümmer ziemlich voll mit Ölkohle war. Dann hat sich auch noch die Dichtung Krümmer/Zylinder in Rauch oder sonstwas aufgelöst ( Nicht zum erstenmal, keine Ahnung was man da machen kann ) Auf jeden Fall, Sie läuft jetzt wieder wie neu und auf zu den nächsten 50 000 km.
    Was genau der Ursprung für mein Problem war, kann ich nicht sagen, die Wellendichtringe sahen noch gut aus, doch der Auspuff??? Noch einen schönen Abend an alle und vor allem an meine Schwalbennestretter
    Gruß jetzt wieder SR.50 Fan

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dreht im Standgas hoch
    Von Bley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 19:32
  2. Standgas zu hoch oder aus?
    Von Ex.Presso im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 18:12
  3. Standgas rennt hoch.
    Von HB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 19:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.