+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Zündfunke da, Kerze feucht: Töff springt trotzdem net an!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard Zündfunke da, Kerze feucht: Töff springt trotzdem net an!

    Hi,

    nach Auftreten des Wärmreproblems (nach nem Jahr mal mehr als 3km am Stück gefahren: Töff geht aus, nach 15 min warten wieder an, nach 5 min Fahrt wieder aus, ...) habe ich den Kondensator gewechselt und den Unterbrecher neu eingestellt.
    Resultat: meine Kr51/1k springt jetzt überhaupt nich mehr an. Nichtmal ne Fehlzündung oder überhaupt irgendein Lebenszeichen.
    -Funken ist da und regelmäßig und stark und blau
    -Kerze ist naß

    Ich habe dann also:
    -mehrere Kerzen ausprobiert (funktioneren alle, Abstände auch extra überprüft 0,4mm)
    -Zündkerzenstecker mehrfach penibel ausgecheckt (ok)
    -Position der Grundplatte überprüft (absolut 100%ig )
    -Unterbrecher überprüft (0,40000mm perfekt)

    einzig mit der Position des Polrads bin ich mir nicht ganz sicher, der Halbmond (Scheibenfeder) hat etwas Spiel. Aber das kann es ja nicht sein, dann hätte ich ja garkeinen so guten Funken.

    -Kompression ist auch da,

    Ich weiß echt nicht mehr weiter, bitte helft!

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    wenn das Polrad nicht 100pro da sitzt wo es soll, kommt zwar ein super Zündfunken, nur der kommt zu spät (bei dir wohl der Fall) oder zu früh. Und dann kann das Moped nicht anspringen.
    Warum das Polrad spiel hat solltest du überprüfen!
    Hast du einen Messdorn um zu den OT zu messen?

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    >Warum das Polrad spiel hat solltest du überprüfen!
    Die Nut in der Motorwelle ist verschlissen.

    >Hast du einen Messdorn um zu den OT zu messen?
    leider nein. Mit nem Schraubenzieher hab ichs nicht hingekriegt.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Simsonpaule
    Registriert seit
    06.09.2013
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    170

    Standard

    vielleicht ist dir das Ding auch einfach abgesoffen, dass war bei mir letztens der Fall. Denn dann würde ich dir empfehlen:
    -Dein Moped einmal senkrecht auf das vorderrad zu stellen und davor die zündkerze raus. damit der schlammassel da raus kommt
    -Oder ein Draht stück nehmen in diesen Zschwischenraum, bei den Zündkerzen die du passende da hast, stecken und umbiegen. Dann siehst du bei welcher dieser "Zwischenraum" am tiefsten ist und die nimmst du für den Anfang um dass Zeugs raus zu brennen. denn dass ist dann eine heiß brennende (Ca.9mm tiefe). Anschließend kickst du paar mal leer und brennst die auserwählte Zündkerze ambesten mit einem Créme brulée Brenner sauber. zum Schluss alles rein und gucken obs klappt.

    sind bisschen komische verfahren aber diese haben sich bei mir zumindest bewährt.

    mgf
    Paul
    Übung macht den Meister

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Das mit dem senkrecht stellen halte ich für sehr riskant, auser man baut den Motor aus und hält ihn auf den Kopf
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonpaule Beitrag anzeigen
    sind bisschen komische verfahren aber diese haben sich bei mir zumindest bewährt.
    Kerze rausdrehen, ein paar mal mit geschossenem Gashahn durchtreten und danach mit ner Unterhose aufm Kopp ums Moped tanzen hätte wahrscheinlich den selben Effekt gehabt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Simsonpaule
    Registriert seit
    06.09.2013
    Ort
    Frankfurt a/M
    Beiträge
    170

    Standard

    Lacht ihr nur..
    Übung macht den Meister

  8. #8
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Ich vermute auch, dass die einfach abgesoffen ist, mach das mal so, wie Prof das gesagt hat. Dass sie jedoch nach deinem Polrad-Stellungswechsel kein Lebenszeichen mehr von sich gibt, ist natürlich nicht gut, da dann wahrscheinlich die Position des Polrades nicht stimmt.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Danke für eure Antworten. Habe letztlich ALLE Teile der Zündung getauscht, jetzt läuft sie wieder! Tippe auf Kabelbruch oder Spule.

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von BigUpGeorge Beitrag anzeigen
    >Warum das Polrad spiel hat solltest du überprüfen!
    Die Nut in der Motorwelle ist verschlissen.

    >Hast du einen Messdorn um zu den OT zu messen?
    leider nein. Mit nem Schraubenzieher hab ichs nicht hingekriegt.
    Also, wie bitte willst du wissen, dass deine Grundplatte 100% richtig sitzt wenn du nichteinmal deinen Totpunktnermitteln kannst???????
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Da gibt's so Markierungen.

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die sind so ziemlich für'n Arsch, die Markierungen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    DafUr gibts diesen Schraubärtipp "ZZP Mkierungen selber machen " oder so ähnlich, der funktioniert gut.

    BremsbackeEDIT:
    Schraubär-Tip: Zündzeitpunktmarkierung selber machen
    damit findet man OT .
    Als Kolbenstopper eignet sich auch eine Langgewindezündkerze bei dr man die Masseelektrode abgeknipst hat
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    DafUr gibts diesen Schraubärtipp "ZZP Mkierungen selber machen " oder so ähnlich, der funktioniert gut.
    Den Totpunkt müsste man dafür trotzdem erstmal finden...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zumindest, wenn man von 100%iger Sicherheit sprechen will.
    Wäre zwar fein, aber irgendwie zu einfach...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Die werksseitig angebrachten Markierungen und Maße fast aller Art waren bei einem gerade gefertigten neuen Motor sicherlich sehr sinnvoll für eine kurze Montagezeit.

    Jetzt nach einigen Jahrzehnten ist vieles ausgeschlabbert und man sollte weniger nach Maß, als viel mehr nach einwandfreier Funktion einstellen.

    Z.B. Schwimmerpegel, Unterbrecherkontaktabstand und Zündzeitpunkt sollte man immer selber messen. Hier sind die Werksangaben gute Vorgaben für problemlosen Motorlauf, aber nicht unbedingt das Optimum.
    Auf die 90 Grad-Stellung des motorseitigen Kupplungshebels oder die 46,6mm bei der Schaltungseinstellung des M5x1-Motors darf man gerne zugunsten der einwandfreien Funktion verzichten.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 springt nicht an - Kerze sofort naß - Zündfunke da
    Von raiha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 19:56
  2. Motor springt nicht trotz Zündfunke und nasse Kerze an
    Von HRT-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 09:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.