+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ladeanlage statt ELBA 12Volt/Restauration


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vivio
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    64

    Standard Ladeanlage statt ELBA 12Volt/Restauration

    Guten Tag,
    ich habe eine mal wieder eine KR51/1 die ich über den Winter zum Zeitvertreib mit einem Freund neu Aufbauen werde.
    Zum Projekt: Schwalbe von 1976, gummigelagerter Motor mit Messinghülse im Pleul.
    Schwingenträger, Kotflügel Lenkerabdeckung, Polrad und diverse Kleinteile fehlen noch.
    Nun haben wir das Moped komplett in alle Einzelteile zerlegt, da sie demnächst zum Sandstrahlen soll. (Kennt hierzu jemand wen im Raum Berlin mit guten Preisen? Was wird das Strahlen von Rahmen und Verkelidung ca. kosten?)

    Nun zu meiner Hauptfragen: Da das Moped noch ein Zündsystem mit 15Watt Lichtleistung und innenliegender Zündspule hat, würde ich gerne umrüsten! Der Umbau auf "aussenliegend" ist mir bewusst.

    Nun muss ich entscheiden,(Option A) ob ich lediglich eine 6V 35W Lichtspule verbaue. Eigentlich gibt es aber kein 6V 35W Glühobst für die ba15d Fassung. Dachte ich. Habe aber das hier gefunden:
    LUCAS 6V 35/35W Ba15d Scheinwerferlampe, 7,90 € LLB1076 5021374008428 LUCAS
    Sollte passen oder?
    Alternativ (Option B): Ich habe mir beim Dreibuchstabigem alle Spulen rausgesucht, um das komplette Bordnetz auf 12V umzurüsten. Getauscht würde dann:
    - Lichtspule (zu 12V/35W)
    - Licht- und Ladespule (zu 12V/21W)
    - Blinkergeber
    - Hupe
    - Glühobst (Auch die habe ich als ba15d gefunden: Lucas LLB171 12V 36/36W Ba15d Scheinwerferlampe, 5,90 € LLB171 5012445213346 LUCAS )
    - Batterie
    Was noch fehlt ist die Ladeanlage und das Polrad. Hierbei bin ich mir unsicher. Bei gewissem Onlinehändler gibt es bei den Ladeanlagen keine 6V oder 12V Bezeichnung. Könnte ich demnach eine einfache 21Watt Ladeanlage einbauen? Entdeckt habe ich noch dieses Gut: Laderegler Ladeanlage 6/12 V 4 Kabel Simson S51 S50 MZA | eBay
    Allerdings heißt es auch hier 6V oder 12V! Brauche ich das also ? Oder geht eine Stino-Ladeanlage?
    Beim Polrad habe ich in div. Foren div. Meinungen gelesen, was das richtige Polrad angeht. Manche sagen das Polrad von der 15Watt tut es, andere meinen das Gegenteil usw. Da das Polrad eh besorgt werden muss hätte ich auch gerne hierzu Rat.

    Bitte erstmal keine Tipps von wegen Elektronikzündung oder Vape verbauen!
    Danke
    Simson - Technik die begeistert.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Beim Umbau der Lichtanlage musst du alles tauschen, nicht nur die Grundplatte mit den Spulen: Auch das Polrad ist ein anderes. Die 6V-Ladeanlage verlangt eine massebezogene Spule, die 12V-Ladespulen sind massefrei und verlangen nach Brückengleichrichter und Regler.

    Du brauchst also Polrad 8307.10 (Befestigungsbohrungen fürs Lüfterrad selbst nacharbeiten!), Grundplatte dementsprechend, EWR und ELBA, einen neuen Scheinwerfereinsatz, rundum alle Lampen. Grundlegende Änderungen am Kabelbaum (Rücklicht und Tacholicht mit an den Scheinwerferkreis!) sind nötig, die sich mit dem vorhandenen Zündlichtschalter mehr schlecht als recht darstellen lassen. Die Ladeleistung der 12V-ELBA geht von einer wesentlich größeren Batterie aus als in der Schwalbe Platz hat; der Blinkgeber geht von vier Lampen aus, du brauchst also die Version für 4x10W, um in die Nähe der 2x18W der Schwalbe zu kommen. Apropos Platz: Wo du den EWR hinbaust, darfst du dir selbst ausdenken.

    Du wirst auch feststellen, dass bei Qualitätskauf die Teile dieser "alten" 12V-Anlage zusammen nicht billiger sind als der Umrüstsatz von VAPE. Der wieder passt ohne Umstände an die KR51/1, ganz ohne Eingriffe an Kabelbaum, Polrad und Befestigungsmechanik.

    Auch wenn du's nicht hören willst: Mischmasch-Bastelkram, wie du ihn vorhast, ist von Aufwand und Ergebnis her sinnfrei. Das geht schon damit los, dass die Lampen, die du haben willst, keine Straßenverkehrszulassung haben. Mach's richtig oder lass es.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.367

    Standard

    Zitat Zitat von Vivio Beitrag anzeigen
    Bitte erstmal keine Tipps von wegen Elektronikzündung oder Vape verbauen!
    Danke

    doch, alles andere wäre ohne sinn




    also ganz ehrlich...........
    mal abgesehen davon, das ich gar nicht die zeit hätte mir die ganzen Infos zu suchen, dann noch rauszusuchen wo es das alles gibt, wie das zusammen getüddelt werden muss, hier bestellen, dort bestellen, Schaltplan anpassen, anbauplätze basteln etc pp., frage ich mich, warum tut man sich solch ein gefrickel an.
    zumal das von den kosten auch noch Blödsinn ist.


    vape rein und gut. kein stress mit irgendwelchen nicht zusammenpassenden Bauteilen. kein Fehlersuchen wenn es doch nicht so funktioniert wie man sich das vorher ausgemalt hat.


    komm mir jetzt aber nicht, das das ein oder andere bauteil noch in der Garage rumliegt und kein Geld kostet.
    hab ich früher auch gemacht. teile unbekannter Herkunft bergen immer die Gefahr des defekt sein. gerade elektrische Bauteile hebe ich nur die auf, wo ich sicher bin das die Funktion gegeben ist.
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Vivio
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    Vielen Dank für die Tipps erstmal! Und auch für Kritik, die bringt nämlich auch weiter!
    Ich verweise nochmal darauf, dass ich erstmal nichts von Elektrinikzündung oder Vape wissen möchte!
    Ich möchte nicht behaupten, dass Schwarzer_Peter in irgendeinerweise unrecht hat! Allerdings möchte ich behaupten, dass es unter Berücksichtigung aller notwendigen Maßnahmen sehr wohl gelingen kann meinem Vorhaben zum Erfolg zu verhelfen! Das Motto "Machs richtig oder lass es." gilt natürlich auch bei mir! Es geht eben darum, jenes Vorhaben gut zu durch denken!
    Allein schon aus optischen Originalitätsgründen liegt mir sehr daran meine Idee zu bearbeiten, zu verbessern und umzusetzen!

    Es handelt sich hier auschließlich um Teile die neu beschafft werden müssen!

    Es gibt den benötigten Blinkgeber mit 2xv12V/21W zu kaufen! Ich nehme an, dass dieser nun zum Betrieb zweier 12V/21W Birnen dient oder liege ich falsch? Auch, dass ich wahrscheinlich ein bestimmtes Polrad suchen muss, war mir bewusst! Sorry, wenn es anders klang! Glühlampen mit StVo muss ich wohl auftreiben! Hobby ist eben Hobby!
    Das es ein Problem mit der Batterie geben wird (Größe) habe ich auch nicht bedacht. Hier muss ich mich auch umsehen, ob ich etwas passendes finde, das stimmt!
    Die Frage ob ich eine Stino Ladeanlage mit 21W nehmen kann oder die verlinkte 6V/12V 21W Ladeanlage brauche wurde leider nicht beantwortet.
    Simson - Technik die begeistert.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Nein, du kannst keine Ladeanlage nehmen, es gibt nämlich für 12V keine, auch wenn da ein eBay-Händler sowas dahersabbelt. Du brauchst einen Brückengleichrichter (im EWR enthalten) und den richtigen ELBA; wahlweise vom Bastelmarkt einen Gleichrichter/Spannungsregler für den Batteriekreis, einen Blinkgeber und einen Wechselspannungs-Regler für den Lichtkreis.

    12V-Glühlampen mit mehr als 15W und Zulassung für den alten Scheinwerfer mit Fassung BA15d gibt es nicht, schlicht und ergreifend weil es dafür noch nicht einmal eine Prüfnorm gibt. 25W und 35W gibt es nur für Fassung BA20d.

    Alles weitere kannst du in den zig Threads nachlesen derer, die vor dir schon dieselbe Frage gestellt und dieselbe Insistenz gezeigt haben.

    Nebenbei: In der Zeit, die du jetzt hier mit Recherche und Schreiben verbracht hast, wäre die VAPE schon locker zweimal eingebaut gewesen - länger als zwei Stunden dauert das nicht.

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.367

    Standard

    Zitat Zitat von Vivio Beitrag anzeigen
    Allerdings möchte ich behaupten, dass es unter Berücksichtigung aller notwendigen Maßnahmen sehr wohl gelingen kann meinem Vorhaben zum Erfolg zu verhelfen!

    sicherlich wird das gelingen. das will ich gar nicht abstreiten. irgendwie wird das schon funktionieren.
    aber eben "irgendwie"


    gut und schön ist anders. aber auch das liegt im auge des Betrachters.
    wenn ich einen fluss überqueren will, kann ich einfach über eine brücke gehen, oder mir einen langen stab suchen und drüber springen, durchwaten oder eben selbst eine brücke bauen. ganz wie es einem beliebt.
    nur sollte man sich dann auch fragen lassen, warum man nicht einfach über die brücke geht.
    manche kennen mich, manche können mich

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Jackalized
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    509

    Standard

    Was du auch immer in der Richtung der Modernisierung der Zündung machst, mach es richtig und hole dir einen Scheinwerfer aus einer KR51/1S, einem Habicht, Sperber oder KR51/2 mit großer Fassung. Darin kannst du dann die gesamte Bandbreite von 6 bis 12V, ab 25W bis 35W Halogen legal fahren.

    Ich muss mich leider anschließen, wenn man keinen Fundus an Zündungsteilen hat und eh beinahe alles neu kaufen muss, lohnt sich ganz einfach eine Vape.... und das sagt jemand mit "Bastellösung" 12V Simson Elektronikzündung im SR4-2.
    Optische Originalitätsgründe hin oder her, die Zündung ist etwas was man, gerade an einer Schwalbe, so gar nicht sieht. Und ob nun SLPZ, SLEZ oder Vape macht in dem Bereich auch keinen Unterschied mehr.

    Solltet ihr auf 6V Simsonzündung gehen, würde ich mir persönlich auch keinen Kopf um die völlig ineffizienten antiken Ladeanlagen machen sondern das durch sowas wie eine 6V Elba oder einen Spannungsregler ersetzen. Gerade wenn die Teile eh neu gekauft werden müssen.
    Eine Schwalbe sollte mehr Platz für Elektronik haben als ein Star, und ich hab es geschafft zwei Spannungsregler, Blinkgeber, Steuergerät, eine aussenliegende Zündspule und eine relativ große 12V Batterie versteckt unterzubringen
    Bei fast jeder Simsonzündung bis auf die die einst in den gebläsegekühlten Modellen drinne waren, muss das Polrad bearbeitet werden damit das Lüfterrad drauf geschraubt werden kann... ist aber kein großes Ding wenn man eine Standbohrmaschine und Gewindeschneider zur Verfügung hat. Ich empfehle dann die Benutzung der späten Kunststofflüfterräder, da die Nietenanordnung bei neueren Polrädern sich von den älteren unterscheidet und die alten Lüfterräder (Alu und Kunststoff erster Generation) nicht ohne Nacharbeiten draufpassen.
    -Miko

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.560

    Standard

    So, ich habe es gemacht. Es geht, ist aber was für Kreative. Um es vorweg zu nehmen, die ELBA schaltet irgenwann einfach ab, wenn die Batterie unabhängig von ihrer Nennkapazität halt voll ist. Ist halt eine ziemlich aufwändige Lösung mit OPV als Komperator und Thyristor. Die 12V-ELBA mit dem E310 läßt sich auch auf "LED" umbauen. Problem wird hier wieder das Beschaffen von 3 Ah-Sammlern sein. Ich weiß nur, das einige bei der Umrüstung mit VAPE gerne die Batterie vergessen, weil es ja auch so hupt und blinkt.

    Bei meiner Lösung war das Steuerteil da, wo sonst Blinker und Ladeanlage sind, ELBA auf der rechte Seite mit einem Blechhalter, den ich aus einem Elektronikträger vom Roller geschnippelt habe. Der Gleichrichter saß über der EMZA-Zündspule, das ganze mit einem Flacheisen als Träger. Parklicht und Leerganganzeige mit LED-Birnen.

    Bis zum Garageneinbruch hat alles super funktioniert.

    Bevor ich es vergesse, der Kabelbaum der 71er war so hinüber, das ich mir einen habe anfertigen lassen. Deswegen hat es auch von anfang an funktioniert. Ich bin zum Moped Werner mit einem Schaltplan des Rollers gegangen und er hat das ganze für die Schwalbe realisiert. Kabel für den Scheinwerfer waren 5 cm länger und der Blinkerkabelbaum auf beiden seiten 2cm länger.

    http://www.ddrmoped.de/forum/index.p...opic=24205&hl=

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.560

    Standard

    elba funktion ladeanlage.jpg

    Ich hoffe, man kann es lesen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 mit 6V ELBA ohne Ladeanlage
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 04:32
  2. Welche max. Stromstärken der ELBA und VAPE-Ladeanlage ?
    Von DUO78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 19:34
  3. ELBA? ladeanlage und blinkgeber?
    Von philippg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped