Tipps für KR51

  • Naja, nicht ganz wie geschrieben. Im Beitrag#38 steht es so:

    "Aber ist sehr teuer. Bei ddrmoped gibt es ihn für 16€ neu."

    Ohne Kommentar, das die 16€ okay sind.


    Ich wollte auch lediglich darauf hinweisen, daß dein Moped auch

    unter den vielen Schwalben ein Exot ist und die speziellen Ersatzteile

    (Krümmer, Zylinder, Vergaserflansch) nun mal etwas teurer sind.


    Guck doch vllt. auch öfter mal in der Bucht (-bay). Da taucht immer mal was auf.

    So könntest du dir relativ günstig ein paar Verschleißteile hinlegen.


    LG Kai

  • Bei Oldtimer-Teilen braucht man viel Geduld oder ein gut gefülltes Portemonaie.


    Versuche Kontakt zu anderen Besitzern einer KR51 zu bekommen oder besuche alle erreichbaren Oldtimer-Märkte. Dort dann nicht nur auf den Tischen schauen, sondern auch in den Kisten und Kasten darunter.

    Wichtig: Du solltest genau wissen, wie das gesuchte Teil aussieht.


    Peter

  • Jetzt kommen wir Mal zur Motor Revision....


    Ich würde gerne sämtliche Lager, Dichtringe usw wechseln.

    Natürlich dabei die Auflistung machen was noch getauscht werden muss. Sprich Kupplungsscheiben, Ritzel usw.


    Grosses Thema ist hier wshl der korrekte Einbau der Kurbelwelle!?


    Eine Auswahl von Distanzscheiben gibt es ja im Netz. Die mindest Abstände von KW zu Gehäuse findet man im Buch usw.

    Aber wie kann ich die dicke der Distanzscheiben bestimmen. Im Nachgang die Scheiben tauschen ist ja eher schwierig.

    Hat jemand eine ordentliche Vorgehensweise ?

  • Einfachste Vorgehensweise ohne Tausch der KW ist; beim Zerlegen genau

    darauf zu achten, welche Ausgleichsscheiben wo verbaut sind.

    Also z.B. erst rechts hinter der Kappe evtl. vorhandene Scheiben ausbauen, reinigen und mit Malerkrepp einen beschreibbaren Streifen dran/drumkleben - KW rechts draufschreiben.

    Links das gleiche...

    Bei der Mitteldichtung solltest du die alte Dichtung im Bereich des Kurbelkammerringes an 3-4 Stellen messen - ebenso die neue. Meist ist die neue Dichtung etwas dicker.

    Diese Differenz musst du halbieren und das Maß jeweils rechts und links ausgleichen.


    LG Kai

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!