NVA Schwalbe?

  • der sitz ist neu, die fußrasten kann jeder abbauen. bleibt die farbe, die aber auch nicht wirklich nva grün ist.


    zur schwalbe bei der nva: denke nicht, das die sowas gefahren haben. normal hatte mz ja immer ein modell im angebot, das fing mit der BK an (danach dann M72 und weitere russen, dann wieder MZ ES usw).


    mit 50ccm reißt du es ja nicht wirklich, wenn ein flüchtender auf der TS 250 vor dir her fährt...


    mfg

  • Die Farbe ist NVA-Grün. Ich selber kenne aber keine Mopeds aus meiner Dienstzeit, zumindest nicht bei den Luftstreitkräften. Kann aber gut sein, dass es als Melderfahrzeug oder so, auch Simson gab. Ansonsten war nur die 250er TS oder ETZ verbreitet, selten auch mal ne 150er.

  • NVA und Grenztruppen der DDR hatten keine Schwalben.
    Die Teile wären viel zu leistungsschwach gewesen. Die einzigen "bewaffneten Organe" *lol* :)) :)) die eine Schwalbe hatten, waren die Dorf- und Gemeindepolizisten als sogenannte ABV's, um damit in ländlichen Gebieten von einem Dorf ins andere fahren zu können.
    Auch 150'er MZ waren für NVA und Grenztruppen zu schwach. Die hatte nur die "GST" für die Fahrschulausbildung zum "MKF".


    Auch die Kübel-Trabi von NVA und Grenztruppen wären im Kriegsfall auf dem Kasernenhof geblieben. Das waren keine strukturmäßigen Kampf- oder Gefechtsfahrzeuge, sondern nur für Friedenszeiten zur allgemeinen Verwendung bestimmt, um z.B. Brötchen beim Bäcker zu holen oder mal einen Fettarsch irgendwo hin zu chauffieren. Das Teil war ja auch gar nicht geländegängig. Bei den Grenztruppen wurde er allerdings nicht selten auch für Kontrollen der Grenzposten benutzt.


    Fragt ruhig, ihr sollt ja was lernen. :)
    Ich kenn mich aus ! :smokin:


    Lödeldödelööö ... :)

  • Ja, es stimmt diese wurden in Ländlichen Gebieten eingesetzt. Mein Opa war bei der Truppe und fuhr selber so ne Schwalbe. Ich habe ihn wegen der Farbe gefragt und er sagte, dass es dieser Farbton war, mitdem seine Schwalbe Lackiert war. Die Sitzbank gibte es Original an der Maschine. Sie gehört zu der Kr51/1. Wurde nur kurz verbaut. Geh mal auf den Link, da siehst du was die jetzt kosten.


    http://www.simson-oldtimer.com/Sitzbaenke.htm

  • :rolleyes:könnte mir vorstellen,das bei einer NVA-SCHWALBE auch die felgen und der auspuff hätten schwarz lackiert werden müssen... ?(
    da tippe ich auch eher auf den ABVer! obwohl die bei uns meist die blauen gefahren haben...:rolleyes:

  • Sagt mir mal welcher Farbton NVA-Grün ist; ich hab noch eine /1 in der Garage zum Restaurieren! Sieht gut aus der Laubfrosch! Schöne Tarnfarbe, aber zum Fahren mir zu gefährlich!
    Kommt gut über die Weihnachtstage; ein besinnliches und erholsames Fest
    und nen guten Rutsch
    Piet

  • Hallo, hat wer ein Foto von der schwalbe als Nva modell. Plane eine restauration. Oder schwalben in nva olive. Die farbe gibts auf jeden fall zu bestellen.


    Danke und grüsse

  • Auch über 10 Jahre nach dem letzten Beitrag in diesem Thread hat sich an der Lage nichts geändert. Es gab keine "Schwalbe als NVA-Modell". Dementsprechend gibt's auch keine Fotos davon.


    Für Fotos von Schwalben, die irgendwann mal jemand in oliv angemalt hat, reichen wahrscheinlich zwei Minuten Google Bildersuche.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!