Vergaser Richtig Einstellen 16N3

  • Hallo Nest,
    ich bin einfach mit meinem Latein am Ende....mein Anfangsproblem war:
    -Starten ohne Probleme, Gang einlegen und losfahren. Hochgeschaltet bis in den 4ten Gang dann angehalten (Insgesamt gefahren: 500m). Beim Anhalten, also immer noch am Rollen hat die S51 kein Gas mehr angenommen und ist nach kurzem Kämpfen, dann ausgegangen. Daraufhin ist sie auch nicht mehr angegangen. Man konnte sie aber wieder anschieben und das Spiel begann von vorne.


    Ich habe daraufhin auf Vergaser einstllung getippt und mich nach dem S51 Buch gerichtet. Leider hatte ich keinen Erfolg. Könnte mir jmd. eine Schritt für Schritt Anleitung geben.


    ps.: Meint ihr es liegt am Vergaser? Hinten beim Auspuff tropft auch schwarze Suppe raus und das Karzenbild ist ölig....


    danke für eure hilfe

  • Tip,
    schmeiß den Vergaser weg und kauf dir einen 16n1-11 . :D Meine Meinung.
    Der Sparvergaser ist nicht das richtige Spielzeug für einen Laien.


    Wenn du die Einstellung nach Buch gemacht hast, denke ich nicht das dein Problem am Vergaser lieg, vorraus gesetzt du hast es richtig gemacht.


    Die bekommt zu viel Sprit (Nadel zu hoch, HD zu groß) so die einschätzung nach Kerzenbild. Ich würde mal richtung Simmerring gucken wolln (undicht).

  • simme_s51, behalt mal ruhig den Vergaser - aber nur wenn es die richtige Ausführung des 16N3 ist.


    Und bevor du an den Einstellschrauben was (ver)drehst, mach die Ansauganlage klar (Nebenluft ist pfui!), sieh den Vergaser kurz auf verstopfte Düsen oder Kanäle durch, häng die Teillastnadel so, wie sie gehört, überprüfe die Schwimmereinstellung.
    Dann probierst du zuerst mit der Leerlaufluftschraube alleine, aber wenn das nichts nutzt, musst du auch an die verdeckte Gemischschraube ran.

  • also die sache ist die, der Vergaser war neu!
    ich habe zwischen benzinhahn und vergaser auch einen benzinfilter gehängt. dies sollte aber nicht das problem sein! benzin läuft eigentlich ganz super....


    wie stelle ich denn den schwimmerstand ein? und was ist die tankbelüftung??wie muss die teillastnadel hängen?



    jaja ich weiß ne menge fragen ;)


    ps.: was ist denn der HD ???

  • Hd , ist die Hauptdüse ,
    Wieso einen neuen Vergaser , wo ist der alte , und warum hast Du Den getauscht.?
    Nochmal nen Tipp , tausche nie den 16n1-11 gegen den Sparvergaser .
    mfg

  • Leute ... Seine Simme springt an und geht nach 500 Metern aus.


    Ich glaube kaum das der Wechsel eines N3-4 auf N1-11 oder Bing da helfen wird da es imho entweder die Spritzufuhr ist oder ein Problem mit der Zündung ( Wärmeproblem ).


    Deinen Motor hast du regeneriert ???


    Welche Zündung ist drin ??? Unterbrecher ??? E - Zündung ??

  • Klar ein neuer Vergaser behebt das Problem noch lange nicht, bei dir tippe ich auf Sprtimangel bzw.versöpften Benzinhahn da eine Vergaserfüllung ca. nach 500Metern verbraucht ist und nicht mehr genug nachläuft


    >Ggf. Benzinfilter aus der Leitung nehmen, Benzinhahn sauber machen und die Kiste rennt wieder :D

  • also ich habe ne 12V E-Zündung drinne. Der motor ist nen grebauchtes stücjk von ebay mit einem anderen gebrauchten zylinder+kolben von ebay.


    ich werde einfach mal den filter rausnehmen und dann mal sehen ob das gute stück immer noch ausgeht! aber warum sifft es so aus dem auspuff??? könnte es vielleicht am falschen benzin gemisch liegen ( ist eigentlich 1:33)...welcher vergaser ist denn der beste für ne s51? tuning natürlich ausgeschlossen


    mfg

  • Aha gebrauchte Sachen von Ebay.


    Na denn würde ich dir statt zu nem anderen Gaser zu ner Motorüberholung raten.


    Schau mal hinter der E-Zündung was auf den Dichtringen steht.


    "Made in GDR"


    und du hast den Grund wieso der Motor sifft :wink:


    Beim 2 Takter ist alles wichtig ... Nicht nur der Gaser.

  • Ich hätte zwar zur Problembeschreibung noch eine Menge Fragen (z.B. ob das immer passiert, oder ob es nur einmal war; und was nach 500 m passiert, wenn man einfach weiter fährt; ob das Anschieben mit oder ohne Choke erfolgte, und, und, und ... ) - ABER: Als erstes gehört der Benzinfilter raus. Dann kann man weiterschauen.

  • das nicht nur der vergaser entscheidend ist, ist mir schon bewusst. Aber der Motor sieht echt super aus....dichtungen und simmeringe sind in gutem zustand kolben verdichtet auch ordnungsgemäß. werde zunächst erstmal den benzinfilter entfernen und dann weiter sehen. Nur wie schon gesagt wird das denke ich nicht das problem mit dem ausfluss lösen....an eine regeneration von dem motor hatte ich auch schon gedacht aber nicht bei diesen symthomen ;)


    wie sieht denn das mit diesem "wärmeproblem" aus? könnte es vielleicht daran liegen?


    thx

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!