+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 77

Thema: Dremel Freunde Meldet euch!!


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard Dremel Freunde Meldet euch!!

    schreibt mal eure erfahrungen zu oben genannten Werkzeug.

    also ich liebe das ding ja total,benutze allerdings noch dem der ersten generation und original Dremel (10 Jahre und immer noch in takt) aber das ding ist Geil!!!! werde mal paar bilder zu einstellen die Tage jetzt aber erstmal weiter schrauben.

    da ich zur zeit aus bequemlichkeit im garten schraube muß ich daß Wetter ausnutzen.

    Heute morgen z.b. konnte ich die Schraube am Bediengriff rechts nicht lösen also kleine Flexscheibe und 3 gang am dremel und weg ist sie!!!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard Dremel 4 ever !

    Dremel ist eines der Besten Werkzeuge überhaupt.
    Bohren, Polieren, Schleifen, Flexen, aller kein Problem. Und handlich ist der Apparat

    Die Polierergebnisse können sich sehen lassen, verwende immer nen Selbstgebastelten Filzaufsatz, reicht vollkommen !
    CIMG4098.jpg

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    selbstgebastelt? erzähl...

    habe noch ein Fein Multimaster aber habe ich bisher noch nicht ernenneswert im kfs bereich genutzt ,scheinbar liegt es daran das dass zubehör enorme kosten mit sich bringt.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Nun ja, war ein kleines Metall - Stäbchen. Da hat mir ein Kollege ein Gewinde für ne kleine Schraube reingedreht. Dann aus einem Filzblock eine runde Scheibe rausgeschnitten und darin "eingespannt".

    Funzt perfekt
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    nokia simson 015.jpgnokia simson 007.jpgnokia simson 004.jpgnokia simson 005.jpg .das teil was du gebaut hast kann man fertig kaufennokia simson 030.jpg

    hier nochmal paar sachen von gestern mit mein dremelnokia simson 008.jpg

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das dachte ich mir auch gerade...
    Nutze einen Dremel der neueren Generation, hatte zwischendurch auch mal preilich höhergelegene Konkurenzprodukte im Einsatz, möchte die Dienste nicht missen... Außer das manche Aufsätze nicht gerade billig sind und dazu auch noch extrem schnell abgenutzt sind...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Nach welchen Geräten muss man da suchen, wenn man die nächst höhere Preisklasse anvisiert?

    Ich find das Teil übrigens auch genial! Meiner hatte leider kurz nach Garantieablauf einen "Lagerschaden". Plötzlich nurnoch halbe Drehzahl und mächtige Vibrationen. Den Defekt konnte ich aber auch nach aufschrauben nicht ausfindig machen...

    Um Kleinteile zu bearbeiten genau das Richtige, aber sobald es flächig wird geht der Faktor Nutzen/Aufwand leider steil bergab. Und die Lautstärke nervt etwas, wie ich finde.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Naja, günstiger und in meinen Augen besser macht es Proxon, die Dinger laufen auf 12Volt, da braucht man nicht unbedingt eine Steckdose :)
    Aber diese Teile, ob Dremel oder sonstwas darauf steht möchte ich für kleine Sachen nicht mehr missen!
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Könnt ihr mal sagen, was für Dremel ihr habt? Hersteller Modell etc .. Ich würde mir auch gerne mal einen holen aber keine ahnung was für einen. Kriegt man was brauchbares unter 50€?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich hab den hier....

    Dremel 300 Series (300-30) mit Zubeh

    kann man schön langsam die Drehzahlerhöhen und es fliegt einem nicht gleich alles um die Ohren. Geräuschbelästigung ist auch nicht so dolle :-)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    es gibt auch günstige vom discounter,mein bruder hat so einen der geht auch.
    ich kaufe mein werkzeug aber lieber einmal, und gebe dafür gerne etwas mehr aus.
    was jetzt nicht heißt das alles günstige in die asche gehört.anders sieht es mit den zubehör aus, dies kann man durchaus bei penny und co. in den wagen packen.glaube das letzte set hat 9,99 gekostet (über 100 teile) was im original preis von dremel nur 5 flexscheiben und 1 bohrer ausmacht.

  12. #12
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Bei dem Zubehör sollte man halt einfach gut überlegen was man wirklich braucht und dann die "gute" Version davon kaufen. Dann hat man auch erstmal Ruhe. Bestes Beispiel sind da wohl die Trennscheiben. Diese roten Pressmaterialdinger lösen sich ja wie nichts in Luft auf. Stattdessen lieber eine vernünftige Diamanttrennscheibe kaufen und Ruhe haben.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    ich habe vor dem Dremel auch einen Billigen von Ferm gehabt....unzufrieden war ich damit auch nicht...seine arbeit hat er auch verrichtet, nur war da die geschwindigkeitseinstellung der total scheiß, selbst wenn man auf langsam gestellt hat sind einen relativ schnell die Polierscheiben weggeflogen oder haben in der mitte durchgedreht. mit dem drehmel ist das ganz anders. ich wollte mir hier für die schweiz auch wieder ein billigen kaufen aber sowas gabs hier nicht...nun hatte ich die wahl....proxxon oder drehmel. und da ich mit meinem bruder seinem dremel (einer der ersten) sehr zufrieden war hab ich mir den drehmel gegönnt...und ich bereue es nicht, das teil ist echt klasse. an arbeitsmaterial kauf ich auch nur die 10€ sets die es immer mal im angebot bei den üblichen verdächtigen gibt.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    das ist ja interessant, ich kenne den dremel 300 und auch den proxxon (mit extra netzteil), die haben sie in meinem betrieb wo ich ab und zu bin. Dachte aber die sind weit hochpreisiger. Ansich finde ich das arbeiten mit dem proxxon angenehmer da handlicher, allerdings ist dort schon der nachteil, nämlich die mobilität, man muss immer noch ein netzeil mit rum tragen.
    den dremel dagegen finde ich etwas globig... und in letzter zeit sind davon in kurzem abstand alle geräte kaputt gegangen (2-3 stück)
    In dem Betrieb ham sie auch noch ein paar Luftdruck dremel anscheinend irgendwas um 11€, solls auf ebay geben, habe ich leider noch nicht gefunden.
    Der ist so silber/rot vielleicht kennt den jemand?
    Wär vielleicht noch ne günstige alternative, da ich noch nicht wirklich weiß , wie oft ich den verwenden würde..

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    ich sage dir eins wenn du erstmal ein hast,wirst du ihm auch benutzen.
    und es gibt im kfz bereich immer verwendung für diesen kleinen helfer.
    z.b. kann man prima mit der drahtbürste gewinde vom apachengold befreien,und manchmal gehen dann die muttern gut los,wenn nicht abflexen.
    die schrauben am trittblech liesen sich prima mit verarzten.

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Wien/Mannheim
    Beiträge
    183

    Standard Poliert --> rötliche Metallfärbung

    Hallo,

    ich habe gestern Abend einige Kleinteile poliert (Proxxon Dreh-/ Bohrschleifer) unter anderem den Kickstarter. Hab mich von 600 über 800 bis 1200 Körnung durchgearbeitet. Ich bin immer schön gleichmäßig drüber d.h. ich bin nicht zu lange an einer Stelle geblieben.

    Aber jetzt hab ich teilweise ins rötlich gehende Verfärbungen am Metall. Ich hab versucht es weg zu polieren aber ohne Erfolg. Hat da jemand ne Idee wie ich das wieder weg bekomme?

    Danke
    Angehängte Grafiken
    KR51|Bj.´64|restauriert|Atlantikblau & KR51/1K|Bj.´78|in Teilen

+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simmefahrer aus Bielefeld meldet euch
    Von Smoky im Forum Simson Freunde
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 16:36
  2. Schwalbenfahrer aus Neuss und Umgebung meldet euch!!
    Von Sven1988 im Forum Simson Freunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 01:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.