+ Antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 133

Thema: Erfahrungen ( schlechte) mit so genannten motorexperten


  1. #1
    Gesperrt Flugschüler
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    schwalbenhausen
    Beiträge
    397

    Böse Erfahrungen ( schlechte) mit so genannten motorexperten

    Hallo, ich suche kontakt zu leuten die schlechte erfahrungen bei so genannten motorexperten gemacht haben. mich interessieren hauptsächlich diejenigen die den motor im hamburger umland / seevetal hatten.
    ich mache hier grad erfahrungen die ich jedem ersparen möchte.
    viell.hat je jemand was zu erzählen und man kann sich austauschen.
    ansonsten schöne ostern noch !!!

    ps. hatte ganz leichte probleme mein neues passwort zu bekommen , aber ansonsten war alles ok.
    grosses lob für die arbeit !!!!

    mr.bean51
    Geändert von mr.bean51 (04.04.2010 um 21:29 Uhr)

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Zitat Zitat von mr.bean51 Beitrag anzeigen
    viell.hat je jemand was zu erzählen und man kann sich austauschen.
    ansonsten schöne ostern noch !!!
    mr.bean51
    Fang du doch mal an, was haste denn so schlimmes Erlebt?

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    und genau an dieser stelle passen wir bitte ganz stark auf, dass die "freie meinungsäußerung" nicht zum rufmord wird. ich kann verstehen, dass man warnen möchte, sollte selbiges aber auf faire art und weise tun.

    es grüßt sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    und genau an dieser stelle passen wir bitte ganz stark auf, dass die "freie meinungsäußerung" nicht zum rufmord wird. ich kann verstehen, dass man warnen möchte, sollte selbiges aber auf faire art und weise tun.

    es grüßt sirko
    Es muss auch negative Kritik erlaubt sein, aber diese sollte Sachlich bleiben. Wo Probleme auftauchen müssen die klar definiert werden. Dazu sollte auch der Name genannt werden dürfen.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ich denke zuerst sollten die Beteiligten das unter sich aus machen. Wenn dann gar nichts geht, dann muss man sich ne rechtliche Beratung besorgen. Hier jetzt jemanden an den Pranger zu stellen bringt ausser beleidigten Leberwürsten und jeder Menge Krach nichts...

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Moe Beitrag anzeigen
    Ich denke zuerst sollten die Beteiligten das unter sich aus machen. Wenn dann gar nichts geht, dann muss man sich ne rechtliche Beratung besorgen. Hier jetzt jemanden an den Pranger zu stellen bringt ausser beleidigten Leberwürsten und jeder Menge Krach nichts...
    Klar sollen die Leute das untereinander klären, ABER z.B. im Motorsammelthread sollen neutral und sachlich gute und negative Motorregenerier genannt werden. Sonst ist der Thread hinfällig.

    Rechtliche Sachen werden hier nicht geklärt, aber neutral wer was bei wem erlebt hat.

    Wie das am Ende untereinander abgewickelt wird, ist nicht unser Problem. Das sollte auch nicht breitgetreten werden.

    Wird dieser Thread eine Schlammschlacht ist der weg.


    MfG

    Tobias

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Threadersteller hat mir - warum auch immer - eine Schilderung seiner Geschichte per PN zukommen lassen. Wenn sich das alles wirklich so zugetragen hat, wie ich es es gelesen habe, ist das durchaus ne Diskussion wert. Ich werd das aber hier nicht einstellen. Wenn mr.bean51 daran Interesse hat, soll er es selbst posten.

    Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass solche Streitigkeiten mit Werkstätten zunächst privat geklärt werden sollten, bevor man das öffentlich macht. Auf der anderen Seite sind auch diese Meinungen wichtig fürs Gesamtbild. Denn wenn jede negative Äußerung unterbunden wird, kann sich niemand ein objektives Bild über den Anbieter machen. Daher: Solang die Kritik sachlich bleibt, kann der Thread meiner Meinung nach ruhig offen bleiben.

    Das schwierige in diesem Falle ist, dass der gemeinte "Experte" aktives Mitglied dieses Forums ist und dadurch bei Neulingen möglicherweise einen Vertrauensvorschuss genießt, welcher sich durch Beiträge wie diesen relativieren könnte. Und wenn ich ehrlich bin, find ich diese Relativierung nicht grundätzlich falsch. Vielmehr bietet dies ihm die Möglichkeit, auf die vorgebrachte Kritik zu reagieren. Und auch hier gilt: Diese Möglichkeit existiert, solang es sachlich bleibt.

    MfG
    Ralf

  8. #8
    Gesperrt Flugschüler
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    schwalbenhausen
    Beiträge
    397

    Standard

    es geht hier gar nicht darum jemanden an den pranger zu stellen, das ist auch der grund warum ich den namen hier (noch) nicht genannt habe. es geht darum das hier jemand in die höhe gelobt wird der, ich will es mal vorsichtig ausdrücken, keine ahnung hat wie man mit kunden umgeht. es geht darum hier mit leuten in kontakt zu kommen, die ähnliches erlebt haben und das hat sofort gefruchtet. ich bin sofort auf eine geschichte gestossen die ein bischen zurückliegt, die sich ja fasst mit meiner deckt.

    @ prof
    ob ich den text den ich dir gestern geschickt habe hier einstelle kann ich noch nicht sagen, ich denke auch das das ne diskussion werd ist.

    bis jetzt versuche ich mir eine meinung zu bilden ob mein fall hier ein einzelfall ist ( dann hat der motormensch einmal mist gemacht, hat mich ne menge lehrgeld gekostet aber ist dann ein einzellfall) oder ob seine vorgehensweise system hat. dann sollte das öffendlich gemacht werden.
    mfg
    sascha

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Die hier im allg. geäußerten Bedenken kann ich zum Teil recht gut nachvollziehen. Es ist aber auch so, dass man ohne sachliches Kundenfeedback gar nicht auf Misststände reagieren kann. Zumindest sollte es einem kundenorientierten Unternehmen wichtig sein was Kunden von einem halten. Klar kann der Ruf schnell ruiniert sein aber die Frage ist doch wie man darauf reagiert. Wenn man dies professionell tut, stößt man sicher auf mehr Verständnis als würde man sich stur stellen. Ganz im Gegenteil.
    Servicewüste Deutschland.... dieser Spruch bewahrheitet sich leider immer wieder. Und warum? Weil alle meckern und sich ärgern aber nicht näher auf die Angelegenheit eingehen und diese letztendlich so hinnehmen damit man seine Ruhe hat. Die anderen sind Querulanten ;-) Man kann im Restaurant ruhig sagen wenns nicht geschmeckt hat. Is die Kellnerin beleidigt geht man nich mehr hin. War die Rüge berechtigt und es gibt n Dessert umsonst ist das kundenorientiert und man sieht über die versalzenen Kartoffeln hinweg!
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Emsdetten
    Beiträge
    155

    Standard

    Natürlich ist der eine- oder Andere schonmal geprellt worden, aber der Threadersteller verlangt hier, dass Geschichten ausgepackt werden, er selber erzählt aber nicht, was ihm passiert ist.
    Dementsprechend wird ihm auch keiner sagen können, ob ihm schon Ähnliches wiederfahren ist oder nicht.

    Lass den Namen weg und erzähl erstmal, was los war!

    Nicht böse gemeint, aber so hat das (mMn) keinen Zweck!

  11. #11
    Gesperrt Flugschüler
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    schwalbenhausen
    Beiträge
    397

    Standard

    ..ich bin seit herbst 09 besitzer einer schwalbe. ich bin karosseriebauer und restauriere ab und an mal was für mich privat ( mini innocenti, opel kiemen coupe usw) nun war die schwalbe dran. kompl.zerlegt und auf alt aufgebaut. nun sollte der motor gemacht werden. ich hab nicht soooo viel ahnung von motoren ausserdem fehlt mir das spez.werkzeug...also auf meinung eines forummitgl.zu (.......) mit dem motor....eine absolute horrorshow. ich hatte ihm gesagt was gemacht werden soll...kurbelwelle...lager...getriebe einstellen...die ziehkeilwelle neu, zündunterbr.neu...das ganze progr. 186,50 eu hat mich das gekostet. ich bekomm den motor zurück und siehe da, das öl was ich oben reingekippt habe lief unten wieder raus. war bei ihm angebl.nicht. also motor zurück. Da war dann die schaltwelle oval und deshalb lief da öl raus.( das soll dann wiederrum an meiner ovalen schaltwippe gelegen haben) die mails dawischen waren auch süss. da meinte er ich hätte zuviel öl reingekippt...das läge am seitenständer das da öl rausläuft... dann war der motor wieder da und: er läuft und ist dicht ! cool fahren !. naja kurz, der motor nimmt kein gas an und hat metallische geräusche im zylinder. naja kerze raus, polrad hin und her gedreht : klappern ohne ende. übe ich jetzt aber mit einem schraubenz.einen leichten druck auf den kolben aus ist der motor beim hin und herdrehen ruhig. dann sprang der motor gar nicht mehr an. dann habe ich auf anraten von einem supernettem shopbesitzer den kondensator getauscht und siehe da sie läuft, aber klappert und nimmt kein gas an. ( der kondensator sollte übrigens auch neu sein )
    dann musste ich erst mit dem finanzamt drohen bis er mir eine rechnung geschickt hat. ( er bietet das gewerblich an, also muss er auch eine rechnung schicken ) aus der geht aber nicht hervor was er gemacht oder eingebaut hat.

    nun habe ich den motor zu einem (hoffendlich) fachmann geschickt der den motor nochmals zerlegt um nachzusehen was da los ist.
    ich bin jedenfalls stinkend sauer auf euren supermann .......
    er hatte mir dann noch überflüssigerweise angeboten , den motor noch mal zu machen aber das vertrauen ist weg. als nächstes erzählt er mir der kolben ist def. oder da sind DDR hamster drin , oder sonst noch so. und dann ist der mann zu allem übel auch noch total überzeugt von sich...alle anderen haben keine ahnung.
    Noch mal zum verständnis , ich habe gutes schwer erarbeitetes geld bezahlt. An meinem geld ist nichts schlecht, man kann damit gute sachen kaufen. Und bekommen habe ich für mein geld guten mist.

    naja das wollte ich mal loswerden
    Geändert von mr.bean51 (05.04.2010 um 14:11 Uhr)

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dein Unmut ist nachvollziehbar, allerdings muss ich sagen, dass sich mir nicht so 100%ig erschliesst was vereinbart wurde und was davon evtl. schlecht bzw. gar nicht ausgeführt wurde. Ist zumindest meine Sicht der Dinge um ne sachliche Einschätzung vornehmen zu können. Und das wollten wir hier ja eigentlich erreichen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    steht doch klar...
    ich hatte ihm gesagt was gemacht werden soll...kurbelwelle...lager...getriebe einstellen...die ziehkeilwelle neu, zündunterbr.neu...das ganze progr.
    Danach gab es Ölverlust und klappernde Geräusche, die nicht normal sind.

    Ich frage mich gerade wie man eine Hohlschaltwelle oval bekommt.
    Das ist ein Rundrohrprofil, wer das mit der der Schaltwippe oval bekommt muss, muss richtig Kraft aufwenden. DAS ist nach meiner Meinung mit der Klemmung der Schaltwippe unmöglich.

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Gesperrt Flugschüler
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    schwalbenhausen
    Beiträge
    397

    Standard

    naja, vereinbart war : alle lager neu, alle simmerringe, kurbelwelle auf sein anraten neu( die alte hatte ang.spiel ) , schaltung machen ( da war ne kleine kugel in der welle vom ritzel ) da sollte eine neue ziehkeilwelle rein. schaltung eistellen, vergaser einstellen, praktisch alles damit der motor gut läuft. ich hatte eine neue zündkerze drin, da meinte er da muss ne isolator rein...also weg mit alten ! er meinte ich soll den luftfilter reinigen, reinigen? neu !! ich wollte alles tun um einen vernünftigen motor zu bekommen. an der schwalbe ist alles neu ( vom gasgriff über spiegel batterie reifen felgen sitzbank gepackträger bis auspuff.) da wollte ich am motor auch nicht sparen.
    leider ohne erfolg

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    könnteste nicht einfach den namen von der person bzw. den nick posten von der person die dienen motor hatte, damit er eine stellung beziehen kann. Das warnt andere vor ähnlichen fällen und er kann vlt seine sicht posten, sodass jeder sich sien eigenes bild amchen kann

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mit "Hamburg / Seevetal" und "euer Supermann" sollten die meisten hier was anfangen können. ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlechte Kühlung?
    Von Tuelle91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 18:07
  2. Schlechte Gasannahme
    Von G-G-G im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 07:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.