+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: High-Tech-Standort Deutschland


  1. #1
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard High-Tech-Standort Deutschland

    Immer wieder hört man, wie scheisse doch Deutschland in der Forschung dasteht gegenüber anderen Ländern, besonders in der Robotik.

    Zum Glück gibt es Gegenbeweise:


    Quelle:http://www.hizook.com

    Hier zum Beispiel zwei Videos von "Rollin' Justin", einem Projekt vom DLR und einigen anderen Firmen (u.A. auch der, bei der ich arbeite):

    http://www.youtube.com/watch?v=f6iEeLmva14
    http://www.youtube.com/watch?v=HS2Qf...eature=related

    Das Ding ist im Prinzip ein Sammelsurium von so ziemlich allen Technologien, die grade in der Robotik aktuell sind und ich bin erstaunt, wie gut denen gelungen ist, das Zeug so harmonisch zusammenarbeiten zu lassen.

    Natürlich gibs noch einiges mehr in der deutschen Forschung zu finden, aber ich finde das Ding immer noch am schönsten und am meisten vorzeigbar (wenn man von dem langsam redenden Kommentator im zweiten Video absieht).

    MfG,
    Richard

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    "How may I help you?"

    "Dance like in Pulp Fiction"

    Haha, sehr cool :)

    Auf jedenfall 'nen sehr interessantes Themengebiet und "Justin" zeigt sehr deutlich, dass es in Deutschland auch genügend Leute gibt, die richtig was auf dem Kasten haben

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Brauchen wir dann bald gar keine Arbeitskräfte mehr ? Ist das der richtige Weg? Versuche mir gerade lebhaft vorzustellen, wie mir so ein Typ die Brötchen beim Bäcker verkauft oder die Post austrägt, in einer Großküche das Essen austeilt oder im Bus als Fahrer sitzt ...

    Gruß aus Sachsen, dem Erfinderland

  4. #4
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Klar, kaum stellt man sowas hier vor, kommen wieder die Stimmen von wegen "Maschinen nehmen uns die Arbeitsplätze weg".

    Irgendwie hab ich das erwartet.

    Ich muss gleich zur Arbeit (Maschinen entwickeln, die uns die Arbeitsplätze wegnehmen), daher nur kurz:

    1. Demographische Entwicklung in Industrieländern beachten
    2. Es lohnt sich nicht und wird sich noch lange nicht lohnen, Maschinen in Berufen wie Bäcker, Postausträger und dergleichen zu verwenden, abgesehen von der generellen Machbarkeit.
    3. Es gibt genügend Aufgaben, die ein Mensch nicht machen will.
    4. Arbeitsplätze verlagern sich, Maschinen wollen auch entwickelt, produziert, bedient und gewartet werden.


    Alternativ können wir auch zurück ins Mittelalter gehen, dort wurde noch alles mit der Hand gemacht, vom Acker pfügen bis zur Hexenverbrennung. Dann is aber nix mehr mit schönen Autos und Mopeds.

    MFG,
    Richard

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Schön gesagt, Richy.

    Ich stell jetzt meinen Kaffee weg und geh weiter Steuerrechner für all diese feinen Helferlein entwickeln :)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Prof? Richy ist Richy, und Prof ist Prof.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Hoppla :) Die Avatare sind zu ähnlich.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Richy
    Irgendwie hab ich das erwartet.

    Hm ... irgendwie habe ich diese Schwarz-Weiß-Antwort erwartet.

    Zwischen "Mittelalter" und "High Tech" gibt's nur unwesentliche Millionen von Varianten und Spielformen. :wink:

    Das gesunde Mittelmaß heißt nicht umsonst gesund.
    :)

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es war schon ein Fehler, überhaupt von den Bäumen herunter zu kommen.

    MfG
    Ralf

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das war doch nur ein Versehen, kurz nach Erfindung der Säge (Und sicher war dann auch damals schon "scheiß Hightech" schuld ...)

  11. #11
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Zitat Zitat von Lillith
    Hm ... irgendwie habe ich diese Schwarz-Weiß-Antwort erwartet.

    Zwischen "Mittelalter" und "High Tech" gibt's nur unwesentliche Millionen von Varianten und Spielformen. :wink:

    Das gesunde Mittelmaß heißt nicht umsonst gesund.
    :)
    Ok, das mit dem Mittelalter hätte ich vielleicht lassen sollen, aber den Rest meiner Antwort meine ich genau so und nicht anders... :wink:

    Das Problem bei der Sache ist: Menschen können nicht anders als sich weiterzuentwickeln, damit folgen sie ihrem ureigenem Trieb. Das ist die selbe Triebfeder, die den Affen vom Baum gezogen und den frühen Jägern den Weg zu Pfeil & Bogen gewiesen hat.
    Wenn die Menschheit also Kraft ihres Willens aufhören würde, sich (auch technologisch) weiterzuentwickeln, hieße gegen die Triebfeder der Natur zu arbeiten, was würde unweigerlich zum Untergang führen würde.
    Robotik ist ein Teil dieser technologischen Weiterentwicklung und keiner hat behauptet (und auch kein normaler Mensch würde so denken), dass Maschinen wie "Justin" bei allen möglichen und unmöglichen Tätigkeiten den Mensch von seinem Arbeitsplatz verdrängt.
    Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn ein Roboter total versüffte Bahnhofsklos reinigt oder fröhlich über ein Minenfeld rappelt um Minen einzusammeln.
    Letzlich sind es also unschöne oder sehr gefährliche Aufgaben, an denen solche Maschinen eingesetzt werden.
    Den Back-o-Bot, der Brötchen verkauft, wirds also sicherlich nicht so schnell geben (und wenn, dann nur als wirre Idee von techophilen Leuten, die die Machbarkeit von Dingen testen möchten).
    Eine Ausnahme gibt es aber doch: Pflegedienste bzw. der Roboter als Haushaltshilfe für alte Menschen. Hier ist einfach ein Bedarf vorhanden, das ergibt sich aus der Bevölkerungsentwicklung in Industrienationen wie Deutschland...


    MfG,
    Richard

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schön Richy .... " I Robot" fand ich eh ganz nett.

    Zum Thema... mach ma. Is besser als? Blumen verkaufen? Oder so.... Da lernt man ja nie aus.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Roboter sind sicher nicht schlecht , Sie sollten tatsächlich Aufgaben übernehmen die unangenehm oder gefährlich sind , aber bitte die Dinger nicht so Vermenschlichen wie die Tiere :wink:
    Sonnst bekommen wir noch einen Robotterschutzbund
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Robotterschutzbund
    mfg
    Ich denke, wie brauchen dann eher nen Deutz40-Schutzbund...

    Weil die roboter seine Motoren zur Ersatzteilgewinnung verschwinden lassen!

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    In Zukunft sterben auf den Schlachtfeldern Menschen durch Maschinen.
    Das ist bedenklich, aber kaum zu verhindern.

    Ansonsten finde ich Roboter ganz interessant.

    Gruß
    Al

  16. #16
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    In Zukunft sterben auf den Schlachtfeldern Menschen durch Maschinen.
    Das ist bedenklich, aber kaum zu verhindern.

    Ansonsten finde ich Roboter ganz interessant.

    Gruß
    Al


    Besser ist das Maschinen gegen Maschinen kämpfen,
    oder der Schwachsinn ganz aufgegeben wird .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Standort des Luftfilters
    Von southpole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 18:29
  2. Niedriger "High"-Speed
    Von TeilzeitFlieger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2003, 09:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.