+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: KR51/2 Version?


  1. #1

    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    7

    Standard KR51/2 Version?

    Hi,

    ich habe gerade eine Schwalbe bekommen und wüßte jetzt gerne was genau ich da habe.
    Ich weiß, dass es sich um eine KR51/2 mit 4 Gängen handelt. Laut dem was ich jetzt so gelesen habe, kann es sich dann nur um das Modell E oder L handeln.
    Wie bekomme ich jetzt raus was ich da stehen habe?
    IMG030.jpgIMG034.jpgIMG032.jpgIMG033.jpg

    Dann geht es jetzt bald mit der Überholung los .

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schraube das Alublech vor dem Lenker ab und schaue nach, ob sich darunter ein Steuerteil (KLICK!) verbirgt.
    Ansonsten siehst du es noch an einem roten Polrad was sich hinter deinem rechten Motorseitendecken befindet.
    ABE hast du nicht? Da sollte es auch vermerkt sein.
    "Toller" Gepäckträger!

    edit

    sorry,
    • Rotes Polrad = Elektronikzündung (nur die Wendezeit-E-Zündungen haben auch ein schwarzes/anthrazites Polrad)
    • Steuerteil vorhanden = Elektronikzündung
    Geändert von Matze (25.05.2011 um 21:12 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3

    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Schraube das Alublech vor dem Lenker ab und schaue nach, ob sich darunter ein Steuerteil (KLICK!) verbirgt.
    und dann ist es was?
    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    ABE hast du nicht? Da sollte es auch vermerkt sein.
    Ich weiß noch nicht, ob die noch existiert...
    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    "Toller" Gepäckträger!
    Einem geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja mach den Lichtmaschinendeckel runter und schau nach. Am einfachsten würdest du es an der Polradfarbe erkennen. Rot=L, Schwarz =E.
    Allerdings hab ich auch ein schwarzes Polrad aber ne E-Zündung, könnte allerdings am späten Baujahr liegen, '89 hatten se vlei kein Geld mehr für rote Farbe...

    Spass beiseite, bei E-Zündung (also Version L) hast du unten hinterm Polrad sonen weißen Kasten, während du bei der U-Zündung (Version E) oben links hinterm Polrad den Unterbrecher findest, da is son kleines weißes Ding, was auf und zu geht, wenn du am Polrad drehst.
    Dazu musste das Polrad auch nicht runter nehmen, kannste ohne Polradabzieher eh nich, das siehste durch die Löcher am Polrad. Also Trittbrett rechts abschrauben und dann die 3 Schlitzschrauben am Limadeckel entfernen.

    Edit:
    Ach ja der Gepäckträger ist übel, vor allem dessen Befestigung, an den Panzer geschweißt und hinterher nichtmal lackiert, absolut amatuerhaft. Und das geknickte Versicherungskennzeichen sieht auch nicht gut aus.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Die Kombination Billardgrün und Baujahr '85 lässt eigentlich auf ne /L schließen.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda Beitrag anzeigen
    Die Kombination Billardgrün und Baujahr '85 lässt eigentlich auf ne /L schließen.
    Naja aber Panzer sind beliebig vertauschbar, ich denke den Unterschied E bzw L sollte man schon an der Zündung überprüfen um ganz sicher zu gehen. Mein Kumpel hatte auch ne L (laut Typschild!) gekauft und ne U-Zündung drin...
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    "Toller" Gepäckträger!
    Evtl. war der Vorbesitzer es leid das man einfach keinen Kasten Bier auf die Schwalbe bekommt und hat sich deswegen etwas "stabileres" gebaut :)

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Commander
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    250

    Standard

    Moin Lars!

    Hast ja schon gefunden das Schwalbennest

    Wenn unter dem Alublech das Steuerteil sitzt dann ist es eine "L", und das würde dir auch sehr entgegenkommen *G*

    Was die eventuell fehlende ABE angeht, das ist kein Weltuntergang, für ca. 25EUR bekommst eine neue vom KBA!

    Wenn nicht weiter kommst ruf mal durch dann kriegen wir das schon!

    grtz
    -Hier steht nix-

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Der Gepäckträger hat auch durchaus Potenzial als Bratgerät für die schnelle Wurst unterwegs. :-)
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #10

    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Ihr Profis,

    ein ähnliches Problem habe auch ich.

    Vor einiger Zeit habe ich eine (damalige Angabe) 78iger Simson KR 51/1 K gekauft.
    Keine Papiere.
    Unbedenklichkeitsbescheinigung anhand Rahmennummer liegt vor.
    Da komischerweise an der Nummer des Typenschilds herumgekratzt war, wollte ich es gerne genau wissen.

    Nun habe ich jedoch anhand der Rahmennummer festgestellt, dass es eine Baujahr 84 ist.
    Auspuff ist links.
    Laut Mopedfreundeforum (technische Daten) soll die 52/1 K jedoch nur von 1974-1980 gebaut worden sein.

    Also ich wäre sehr froh, wenn mir nun einer von Euch sagen könnte, ob die nun länger gebaut wurden,
    bzw. mir Tipps geben kann, woran ich feststellen kann welche KR51 ich nun genau habe, da ich ja auch Ersatzteile benötige.
    Das gute Stück stand wohl die letzten 12 Jahre in einer Scheune und ans laufen habe ich sie schon bekommen.

    Ersatzteilproblem: Bremshebelarmatur- Da wo das Lenkerblech/ Armaturenblecht befestigt wird (auch der Spiegel)- das ist Guss und total kaputt- habe schon diverse Händler angeschrieben, doch dieses Teil-links gäbe es in ganz Deutschland nicht mehr.

    Passt da auch ein anderer Bremshebel eines anderen Modells?
    Tipps-erbeten :-)

    Danke schonmal für Eure Gedanken und Tipps im Voraus,
    Gruß,
    Jo

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Ob es sich um einen Rahmen der KR51/1 handelt, wie es das genante Baujahr allerdings nicht vermuten liesse, kannst Du feststellen, indem Du schaust, ob der gebläsegekühlte Motor mit seiner am Zylinder befindlichen Aufhängevorrichtung an einer im Rahmen befindlichen Querstrebe aufgehängt ist. (Siehe z.B. DAS BUCH Seite 71, Bild 73 rechts im Bild)

    Peter
    Geändert von Zschopower (25.05.2011 um 15:43 Uhr)

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hier gibt's was zum Thema Bremsarmatur
    (40) SIMSON SCHWALBE LENKER MIT ZUBEH

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13

    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die Tipps.
    @ Peter:
    solch ein Buch habe ich noch nicht. Jedoch mache ich Morgen ausreiched Fotos vom Urzustand (echt zum heulen). Es wäre natürlich gut, könnte man Sprengzeichnungen, etc, aus dem Netz bekommen.
    Wenn das "Kind" denn endlich einen Namen hat, wäre mir schon geholfen.

    Nur meine Frage, ob KR51/1 auch bis 84 hergestellt wurde- wie kann das denn sein, dass sie so aussieht, aber der Rahmennummer nach von 84 sein soll?
    Denn meinen Recherchen zufolge hat doch die 51/2 auch eine Veränderung des Rahmens erhalten-oder ist das eine Fehlinfo?

    Und Lenker mit Griffen ist geordert.
    Grüße,
    Jo

  14. #14
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.944

    Standard

    die veränderungen des rahmens bei der 2er beschränken sich auch das weglassen der querstrebe für den zylinderkopf, die verstärkung im bereich der motoraufnahme und der bremshebelaufnahme am rahmenfuß.

    vielleicht hast du ja einen austauschrahmen oder aber du hast deine ziffern fehlinterpretiert. hast du anhand der listen hier im nest schonmal geschaut, ob deine rahmennummer einem baujahr zuzuordnen ist???
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  15. #15

    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    die veränderungen des rahmens bei der 2er beschränken sich auch das weglassen der querstrebe für den zylinderkopf, die verstärkung im bereich der motoraufnahme und der bremshebelaufnahme am rahmenfuß.

    vielleicht hast du ja einen austauschrahmen oder aber du hast deine ziffern fehlinterpretiert. hast du anhand der listen hier im nest schonmal geschaut, ob deine rahmennummer einem baujahr zuzuordnen ist???
    Hi,

    ja, das hatte ich auch vermutet (Fehlinterpretation) und habe Eure Suchfunktion hier im Board auch schon fleißig genutzt-eben da wird immer wieder bestätigt, dass eine Rahmennummer 1251... (gesamt 7 Stellen) Baujahr 84 sei.

    Papiere (BE)leider nur die falschen, sprich für eine KR 51/1K Bj 78.
    Unbedenklichkeitsbescheinigung ist vorhanden mit eben dieser Rahmennummer-habe schon zweimal kontrolliert...

    Gleich schaue ich mal, ob die Motornummer (erstmal finden unter dem Dreck) mit der eingetragenen in der BE übereinstimmt.

    Fotos werden heute gemacht, sobald der Regen nachlässt.
    Jedenfalls lassen Eure super Berichte Hoffnung aufkommen, dass auch ich als Schwalbenneuling und ehemaliger Trabbischrauberin- der Schwalbe auch wieder zu einem ansehlichen Zustand zu verhelfen mag.

    Gruß,
    Jo

  16. #16

    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Waldbronn
    Beiträge
    7

    Standard 1 Jahr später habe ich es endlich geschafft nachzuschauen ;)

    Hi,
    nach dem unsere Zwillinge jetzt endlich ein bisschen älter sind komme ich endlich dazu mal ein paar Handgriffe an meine Schwalbe zu machen.
    Vergaser raus -> gesäubert
    Ölwechsel -> 30 ml altes Öl rausgelaufen, 400 aufgefüllt

    Blech unterm Lenker abgeschraubt, das hier gefunden: IMG305_s.jpg

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich im unteren Teil des Bildes um die oben angesprochene elektronische Steuereinheit handelt? Und das es sich somit um eine /L handelt?

    Gruß
    Lars

    Irgendwelcher Schrauber rings um Karlsruhe anwesend?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reparaturanleitung, druckbare Version
    Von ike-bhv im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 23:52
  2. Probleme Rücklicht (runde Version) an KR51/1
    Von deedoh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 23:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.