+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Ladegerät mit 0,X - 4A Ladestrom gesucht


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    Standard Ladegerät mit 0,X - 4A Ladestrom gesucht

    Hi,

    habe vor ein paar Tagen die Batterie aus meiner Simmi ausgebaut und hoffe, dass ihr die Kälte nicht zu sehr geschadet hat.

    Nun wollte ich mir bei der Gelegenheit auch ein Ladegerät zulegen (mit einer Trainings- und Erhaltungsfunktion).

    Es soll für folgende Batterien "gehen":

    - 6V/4Ah Simmi (nicht wartungsarm)
    - 12V/10Ah Motorrad (gel)
    - 12V/45Ah PKW (wartungsarm)

    Nun kenne ich auch die 10% Regel. Mit den (recht verbreiteten Steckladern) wie dem Automatik-Lader AL 300. Ist mann für die Simmi mit 300mA Ladestrom ja recht gut beraten.

    Aber da kann ich mit meinen anderen Batterien nicht viel ausrichten. Hier bräuchte ich ja 1-4A.

    Kennt Ihr ein Gerät was eine Spanne von 0,X - 4A Ladestorm + 6V/12V Schalter hat? Konnte bisher noch keins finden.
    Kann ich mit 300mA Ladestrom auch an die 10A Motorradbatterie gehen oder kann ich da nichts ausrichten?

    Danke und Gruß
    Rainer

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Hallo

    Inzwischen gibt es auch im Baumarkt recht gute Batterieladegeräte, meist aber nur 12V. Geräte die beides können, sind schnell recht teuer.

    Am billigsten kommst du wohl weg, wenn du dir 2 Geräte kaufst, eins für 12 und eines für 6V.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Am billigsten kommst du wohl weg, wenn du dir 2 Geräte kaufst, eins für 12 und eines für 6V.
    Hi,

    genau das wollte ich vermeinden. Was mich wichtig wäre ist, dass min. die 12V Motorradbatterie mitgeladen werden kann, wenn die Autobatterie schon unstemmbar ist.

    Wie ist da eure Meinung?

    Danke & Gruß
    Rainer

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Für 12 Volt Auto und Motorradbatterien von 1,2 - 120 AH ist das (nicht billige)
    Ctek XS3600 geeignet. www.ctek.com

    mfg gert

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    bei polo gibt es eines für 25.- was 6v und 12v kann.. es lädt mit maximal 1,6 amp und hat ne ladeabschaltung...


    was anderes einfaches kenne ich nicht


    vielleicht geht der link

    http://www.polo-motorrad.de/shop/Tec...details.0.html

    p.s. ich habe 2 davon ...
    das 1 lädt ab und zu 3 eingelagerte bootsbatterien mit insgesamt 146 AH

    das 2. momentan meine 55 ah golf batterie auf dauer

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von 1gnt23
    bei polo gibt es eines für 25.- was 6v und 12v kann.. es lädt mit maximal 1,6 amp und hat ne ladeabschaltung...
    Hi,

    erstmal danke für den Link. Hat funktioniert . Das hatte ich auch schon im Auge. Für das Motorrad wäre dies sicher sehr geeigent. Aber kann ich eine Leistung von 1600 mA der 4Ah Mopedbatterie zumuten?
    Wie ist da eure Einschätzung?

    Danke & Gruß
    Rainer

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Das würde ich vermeiden.

    Um zwei Geräte kommst du nicht rum. Es sei denn du kaufst ein teures mit Ladeelektronik (Computerlader, Preis > 60-70€).

    mfg

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    schade

    www.m-u-s.com

    Das ideale Ladegerät für Batterien ab einer Kapazität von ca. 8Ah. Für alle Batterien – außer Gel – geeignet. Ideal zum Überwintern. Mit elektronischer, selbstrück-stellender Automatic-Sicherung.


    aber

    http://www.funk-shop.de/36_bleilader/36_bc6500.htm

    weiter unten gibt es was vom ansmann für nen bißchen mehr

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat ...Aber kann ich eine Leistung von 1600 mA der 4Ah Mopedbatterie zumuten? ...

    Nee, das auf gar keinen Fall. Die Frage ist aber, ob da an der Mopedbatterie tatsächlich soviel rauskommt. Ein gutes geregeltes Gerät sollte da Unterschiede machen können ...

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    50

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Das würde ich vermeiden.
    Um zwei Geräte kommst du nicht rum. Es sei denn du kaufst ein teures mit Ladeelektronik (Computerlader, Preis > 60-70€).
    mfg
    Würde durchaus auch 60-70€ investieren. Habe aber auch bei den "Computerladern" keine gefunden die das ganze spektrum abdecken. Die meisten gehen bei 1A los und oft können sie noch nicht mal 6V

    Wenn Ihr da aber eins kennt, wäre ich sehr interessiert.

    Danke und Gruß
    Rainer

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hier http://www.werkzeugladen.de/hfl-16-h...aet-p-505.html
    gibt es eines was alles kann was du möchtest.
    Leider kostet das auch 371,00 € , für das Geld kannst du die Schwalbe auch auf Vape umbauen.

    mfg Gert

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Schau doch mal beim Rockerversand Hamburg

    Peter

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Also dann! Folgendes Ladegerät verwende ich selber (ist noch aus meiner Modellbau-Zeit...) :

    Graupner Ultramat 12 + dazugehöriges Schaltnetzteil (da das Ladegerät mit 12V gespeist wird).

    Eigentlich für NiMh, NiCd oder LiPo-Akkus gemacht, hat aber auch eine Blei-Akku-Funktion mit 0.1A bis 5A Ladestrom (einstellbar in 0.1A Schritten). Ich bin damit sehr zufrieden. Bisher habe ich damit Blei-Vliess-Akkus und Motorradbatterien geladen.

    mfg

    EDIT:
    Hab ein bisschen gesucht und bei www.conrad. de etwas gefunden! Art. Nr. 250369-83. Ladegerät für Bleiakkus 6V 2 bis 60Ah und 12V 5 bis 120Ah, Ladestrom von 1 bis 2.5A. Das wäre die günstigere Alternative, auch wenn der max. Ladestrom mit 2.5A nicht gerade hoch ist. Blei-Akkus kannst du aber auch mit 1/20 C laden, du musst nur genug Zeit haben.

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Also dann! Folgendes Ladegerät verwende ich selber ... :
    Graupner Ultramat 12 ...Eigentlich für NiMh, NiCd oder LiPo-Akkus gemacht, hat aber auch eine Blei-Akku-Funktion mit 0.1A bis 5A Ladestrom (einstellbar in 0.1A Schritten).
    Na das ist doch der Hammer! Warum verrätst Du das erst jetzt 8)? Mann das Teil ist suuuper!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hier gibt es das originale Ladegerät für deine Simson-Schwalbe.
    Sogar ein "Neuteil". Das lädt mit 6 Volt und 0,4 A, ist also haargenau richtig für dich.

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    also ich hab hier mal mitgelesen, aber finde, dass noch etwas fehlt:
    bei louis gibts ein gerät, dass 2V, 6V und 12V batterien aller art laden kann, mit einer maximalen ladestromstärke von 0.6A und automatischer abschaltfunktion bei geladener batterie.
    also für die simmi-batterien auf jedenfall geeignet, lade damit aber auch meine 14ah motorradbatterie, dauert nur etwas länger.
    achja, der spaß hat nur 15€ gekostet :wink:
    heisst glaub ich AL600 oder so^^

    mfG

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladegerät
    Von sentient im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 12:40
  2. mit 12 V Ladegerät an 6V Zündung.
    Von Bulldozer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 19:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.