+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: Schwalbe: Bremszug vorne wechseln?


  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard Schwalbe: Bremszug vorne wechseln?

    Hallo,

    mir ist an meiner Schwalbe der vordere Bremszug gerissen. Ich habe mir einen neuen bestellt und eben festgestellt, dass durch das kleine Loch am Bremsschild vorne der Nippel des Bowdenzugs nicht passt. Wie löst man das Problem?

    Gruß, Jørn

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    rad ausbauen, bei der gelegenheit gleich eine bremsenwartung (reinigen) durchführen
    ..shift happens

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Hast du auch den richtigen Bowdenzug, bei der Schwalbe mit innenliegendem Bremshebel ist zwischen Nippel und Bowdenzughülle noch eine kleine Unterlegscheibe auf dem Seil.
    Diese dient als Widerlager im Bremsschild, wenn dein Zug gerissen ist wird die Unterlegscheibe wohl noch im Bremsschild stecken.
    Kannst du von innen nach außen rausklopfen.

    mfg Gert

  4. #4

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich habe mich vermutlich falsch ausgedrückt:

    Von außen geht ein kleiner gußeisener Kanal ins Innere der Bremse. Dort läuft der Bowdenzug durch und steckt innerhalb der Bremse dann im Bremshebel. An der Spitze des Bowdenzugs sitzt ein dicker Nippel, der zur Verankerung dient und NICHT durch den kleinen Kanal passt. Wie es aussieht, muss der Nippel am Bowdenzugende erst ab, sonst passt er nicht durch. Der sitzt da aber fix drauf.

    Wie kriegt man den Bowdenzug durch den Kanal?

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Gar nicht! Anscheinend hast du den falschen Bowdenzug erwischt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Problem gelöst! Der Kanal wirkte nur zu eng. Mit (recht viel) Gewalt ging es dann. Sorry für das Heckmeck.

    Für alle Bremsbastler: Am besten den gesamten Bremskörper erstmal gründlich reinigen und an den wichtigen Stellen fetten (auch wo der Bowdenzug durchläuft). Dann gehts auch mit dem Einbau deutlich besser :-)

    Danke für die Tipps.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von joern71
    reinigen und an den wichtigen Stellen fetten
    Achtung mit fett an der bremse! das gehört da im gesamten bereich nicht hin!
    bremsen werden heiss, das fett verflüssigt sich, dann läuft es sonst wo hin!
    mit pech in die trommel, auf die beläge, dann hast du null bremswirkung!

    nicht umsonst hat bremsenreiniger eine entfettende wirkung!

    hitzefeste kupferpaste wird hier zum schmieren genommen!

    vorsichtig auch beim ölen von den innenliegenden bremsbowdenzügen!
    nicht zu viel so das es in die bremse läuft!

    MfG
    Lebowski

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Strosek
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    tut mir leid, geht mir aber genauso und ich kreig das ding net raus...net mit aller gewalt....

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da wird halt auch wieder die kleine Beilagscheibe im Durchlass festgewachsen sein. Weich's in Rostlöser ein.

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    DA hilft selbst alle Gewalt nicht!!! NUR technik

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Strosek
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    wie lang ist denn der bremszug für vorne bei der kr51/1 , innenliegender bremshebel?

    find den thread nicht mehr, wo das stand...

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hi Strosek,

    das steht in den einschlägigen Simson Büchern von Erhard Werner auf den mm genau drin.

    Kann leider gerade nicht für Dich nachschauen, weil meine Bücher sind in der Werkstatt, 10km von hier JWD: janz weit draussen

    Peter

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Strosek
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    da ich keine hab bitte ich um eure hilfe...will die bestellung jetzt rausschicken...

    jmd ne idee?

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Strosek
    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    59

    Standard

    konkret geht es um diesen zug

    klick

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Strohsack, der Bremszug muß insgesamt 1202 mm lang sein und das freie Ende guckt 132 mm raus.
    Bestell den doch einfach beim Händler, der wird dir schon den Richtigen da rein packen.

  16. #16

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen, hab ne Frage, die in ne ähnliche Richtung geht:

    Wie um alles in der Welt bekommt man den Dichtgummi an der Vorderradaufhängung vorbei durch das Loch im Kotflügel?
    Das rausgefummel war ja schon spaßig, aber wie um alles in der Welt soll das Ding da ohne Magie wieder durch?

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kettenritzel vorne wechseln.... Schwalbe Kr 51/2
    Von Yonkers im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 10:51
  2. Bremszug vorne
    Von nospoon im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2003, 09:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.