+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Schwalbe Hygomat läuft nicht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard Schwalbe Hygomat läuft nicht

    Hallo

    Ich habe folgendes Problem. Derzeit habe ich eine 3 Gang Hycomat Schwalbe von Grund auf aufgebaut.

    Jetzt neigt sich das Projekt dem Ende. Jedoch zickt das Schwälbchen so dermaßen rum das ich mir nicht mehr wirklich zu helfen weiß.
    Das Problem sieht folgendermaßen aus.

    Sie springt eigentlich immer in irgendeiner Weise an, jedoch kommen dann die Macken.
    1. Entweder sie läuft nur mit Startvergaser und geht aus sobald man den Gasgriff dreht.
    2. Oft tourt sie hoch und wieder runter also im Intervall
    3. Wiedermal läuft sie zwar, so das man ne Runde drehen konnte jedoch auch nicht optimal, sondern eher hochtourig

    Nachdem ich mir nen neuen (fabrikneu) Vergaser 16N1-1 besorgt hatte um den Sparvergaser zu ersetzen, hatte ich die selben Probleme ( siehe 1-3) also sollte ein verschmutzter Vergaser als Grund flach fallen, ebenso fehlerhafte Einstellungen des Vergasers.
    Ich habe verschiedenste Einstellungen am Vergaser versucht jedoch mit sehr wenig Erfolg. Das Kuriose dabei ist das die Einstellmöglichkeiten am Vergaser kaum den gewollten Effekt hatten. Zum Beispiel wenn man an der Schraube des Kolbenschiebers drehte passierte mal mit dem Leerlauf gar nichts ebenso mit der Leerlaufgemischschraube kaum eine Verbesserung, keine Veränderung oder gar eine Verschlechterung. Aber eins muss man sagen, was das ankicken angeht springt sie zumindest mal gut an zickt dann halt nur rum.

    Viele Teile sind neu an das Möp gekommen (Auspuff Kerze Stecker Kabel etc.).
    Zur Geschichte der Schwalbe --> sie stand 10 Jahre in einer trocknen Garage und diente als Teilespender.

    Nach Rücksprache mit einem Freund kam das Thema Falschluft zur Sprache, das spräche ja für das hoch und runter touren, jedoch nicht im Ansaugtrakt sondern an den Simmeringen der Kurbelwelle. Dafür spräche auch irgendwie das unterm Lichtmaschinendeckel bzw am Unterbrecher etwas Öl war.

    Würde mich über neue Impulse für ein Troubleshooting freuen, vielleicht hat ja noch jemand ne Idee oder gar Erfahrung die zu ner Lösung führen könnte.

    So long

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Mal von vorne, was wurde denn jetzt überhaupt schon gemacht?
    Erst schreibst du von Grund auf aufgebaut und dann sprichst du vom Motor der wohl noch seine Steinzeit DDR Simmeringe hat.. Passt für mich nicht zusammen.
    16N1-1 ? Original wäre dort ein 16N1-5 und auch ein fabrikneuer muss in der Regel noch eingestellt werden. Mit etwas Pech sind sogar noch Späne von der Herstellung drin, also gehört der auch nachgeschaut. Wegen Falschluft mal Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger absprühen ob sich Drehzahl erhöht.

    Wenn die Simmeringe hin sind, kannst du gleich eine Motorüberholung einplanen. Was nach 10 Jahren Standzeit ziemlich wahrscheinlich ist.
    Hast du auch das Öl gewechselt? Riecht es nach Benzin. Übrigens brauchst du Hydrauliköl, nur so.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Erstmal kommt da der richtige Vergaser drauf - 16N1-5 oder (grade am Halbautomaten) besser der 16N3-11. Alles andere ist Unfug.

    Nach 10 Jahren wären defekte Wellendichtringe nicht erstaunlich ... und einfach diagnostiziert, denn das Getriebeöl verschwindet dann schnell und riecht nach Benzin - und dafür raucht's kräftig weiß aus dem Auspuff.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA
    Das ist der Vergaser den ich meine. Laut Anleitung der passende für meine Schwalbe.
    Der Motor ist bisher noch unangetastet da ich mich da noch nicht herangetraut habe.
    Was die Vergasereinstellungen angeht, wie gesagt die Grundeinstellung des Vergasers habe ich vorgenommen und die Probleme sind vergleichbar geblieben. Ich wollte lediglich vermeiden das der Tip mit dem Vergaser reinigen kommt, das erübrigt sich wohl, aber wie gesagt nach Einbau waren die gleichen Probleme noch vorhanden.
    Öl habe ich gewechselt und es roch halt nach altem Öl, jedoch nicht wirklich nach Benzin.
    Den Bremsenreiniger hatte ich schon im Einsatz als ich sie das erste mal beleben wollte und habe den Ansaugtrakt gleich mit abgesprüht. Keine Veränderung der Drehzahl. Problematisch ist diese Einschätzung jedoch in der Hinsicht, dass der Motor nie wirklich so lief das man hätte das wirklich eindeutig bestimmen können ob dicht oder nicht.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Erstmal kommt da der richtige Vergaser drauf - 16N1-5 oder (grade am Halbautomaten) besser der 16N3-11. Alles andere ist Unfug.

    Nach 10 Jahren wären defekte Wellendichtringe nicht erstaunlich ... und einfach diagnostiziert, denn das Getriebeöl verschwindet dann schnell und riecht nach Benzin - und dafür raucht's kräftig weiß aus dem Auspuff.
    Naja das sie übermäßig qualmt kann ich nicht sagen und das Öl was drin war war auch noch nahe der Vorgabe von 500 ml also das das mit durchgegangen ist kann ich nicht sagen.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Chulak Beitrag anzeigen
    2. Oft tourt sie hoch und wieder runter also im Intervall

    3. Wiedermal läuft sie zwar, so das man ne Runde drehen konnte jedoch auch nicht optimal, sondern eher hochtourig
    das hatte ich die Woche an meiner S51, irgendiwe fehlten die Papierdichtungen am Vergaserflansch und der zog dort Nebenluft.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    das hatte ich die Woche an meiner S51, irgendiwe fehlten die Papierdichtungen am Vergaserflansch und der zog dort Nebenluft.
    ich werde es nochmals genau mit Bremsenreiniger absprühen, um sicher zu gehen das da nix Falschluft zieht

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Chulak Beitrag anzeigen
    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA
    Das ist der Vergaser den ich meine. Laut Anleitung der passende für meine Schwalbe.
    Laut welcher Anleitung? Es mag sein, das du den Vergaser meinst, jedoch wie bereits von meinem schwarzen Namensvetter gesagt, ist es der Falsche! Die Aussage von Dumke in seinem Artikeltext das der 16N1-1 für die KR51/1 passt, stimmt zwar für die Abmessung des Vergasers, aber nicht für den Vergaser für dieses Modell! Mal wieder eine typische Fehlleistung der Internet-Kaufhäuser!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Laut welcher Anleitung? Es mag sein, das du den Vergaser meinst, jedoch wie bereits von meinem schwarzen Namensvetter gesagt, ist es der Falsche! Die Aussage von Dumke in seinem Artikeltext das der 16N1-1 für die KR51/1 passt, stimmt zwar für die Abmessung des Vergasers, aber nicht für den Vergaser für dieses Modell! Mal wieder eine typische Fehlleistung der Internet-Kaufhäuser!
    Nichts desto Trotz hat sich am Problem nicht geändert. Nicht einstellbarer stabiler Motorlauf ... war vorher und ist auch jetzt noch.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    das tut es auch nicht mit dem 16N1-1. Der 16N1-1 wurde nur von März 66-68 mit der alten Ansauganlage! an der KR51 verbaut.

    Du hast aber eine KR51/1 und brauchst damit den 16N1-5 oder den passendden N3.

    Ohne wird das nix...

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    das tut es auch nicht mit dem 16N1-1. Der 16N1-1 wurde nur von März 66-68 mit der alten Ansauganlage! an der KR51 verbaut.

    Du hast aber eine KR51/1 und brauchst damit den 16N1-5 oder den passendden N3.

    Ohne wird das nix...

    MfG

    Tobias
    Ich sehe das ich den getauscht bekomme.

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    dann weise den dumcke auf die falsche auszeichnung im onlineshop hin. meiner erfahrung nach ist er ein umgänglicher mensch.
    ..shift happens

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... und die falsche Auszeichnung kommt schon aus dem Artikelstamm bei MZA.

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Zündung einstellen. Nur am Vergaser kanns nicht liegen. Mit nem fabrikneuen 16N1-1 sollte die Schwalbe auf jeden Fall fahrbar sein.

    Grüßle Michi

  15. #15
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    ... und die falsche Auszeichnung kommt schon aus dem Artikelstamm bei MZA.
    Ja, das stimmt, hier steht: Vergaser BVF 16N1-1 SR4-2, Schwalbe KR51/1
    Der gleiche Fehler natürlich auch in dem beiliegenden Heft, für den Vergaser.

    Trotzdem ist es hilfreich, wenn man als Verkäufer weiß, welche Produkte wo passen.

    Gruß Peter.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke für die Tipps. Bin nochmal in mich gegangen um das Problem in den Griff zu bekommen.
    Sie läuft nun mit dem 16N1-1. Das Problem lag an der Tankanlage. hatte ich doch vergessen den Tank zu spülen *schäm* nachdem ich Tank, Benzinhahn, Leitung und Vergaser komplett gereinigt hatte lief sie, ja ich will sagen sie schnurrt wie ein Kätzen ohne den Sparvergaser

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft nicht Gut
    Von simsondriver im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 19:06
  2. Schwalbe läuft nicht !
    Von Scarie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 00:48
  3. Schwalbe läuft nicht !
    Von Schwalbine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 16:32
  4. Schwalbe läuft nicht!!
    Von Simax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 13:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.