+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Schwalbe - vorderes Schutzblech ausbauen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heilpraktikus
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    44

    Standard Schwalbe - vorderes Schutzblech ausbauen

    Schon mal sorry vorab - ist sicher schon xxx mal beantwortet. Ich habe es aber nicht im Forum gefunden. Ich möchte meine neue alte Schwalbe lackieren (lassen?). Ist schon alles gestrippt, nur an den Ausbau des Schutzblechs traue ich mich nicht ran ohne Tipps. Möchte nicht im Keller nach 100 Kugeln suchen, weil ich was falsch gemacht hab .

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Zitat Dummschwaetzer :

    - Schwalbe am Ständer auf zwei Ziegelsteine stellen
    - Vorderrad ausbauen
    - Lenkerschale abschrauben
    - Lenker-Klemmschraube abschrauben und rausziehen.
    - Handbremsbowdenzug oben am Hebel aushängen
    - mit dem Hakenschlüssel (oder vorsichtig mit der Wasserpumpenzange) die Lenkerverschraubung lösen (zwei Muttern und eine Scheibe dazwischen)
    - Schwingenträger komplett nach unten rausziehen
    - Schwingenlagerbolzen abschrauben und rausnehmen
    - obere Stoßdämpferschrauben lösen und rausnehmen. (Vorsicht, da ist innen rechts und links ins Schutzblech je eine Distanzhülse reingesteckt, die nicht ins Gully fallen dürfen.
    - Kotflügel nach oben abziehen.
    - Zusammenbau erfolgt umgekehrt.

    Zitat Ende

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    Manchmal ist die Lenkverschraubungskontermutter so fest, dass sogar der Hakenschlüssel abrutscht..
    Dann hilft aufmeiseln und später ne neue Mutter drauf.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Swensen
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    491

    Standard

    Ich habe bei der festsitzenden Mutter einfach Kriechöl draufgejagt und anschliessend spielend leich lösen können

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wenn die Lenkkopflager hin sind, suchst du so oder so bei der Demontage die Kugeln. Aber keine Angst, es sind weniger als hundert :wink:

    Ich würde da bei der Gelegenheit sowieso gleich neue einbauen und die Laufringe genauestens begutachten.
    Bevor ich es wieder auseinanderbauen müßte......
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heilpraktikus
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    Ja klasse, mit den Super-Anleitungen werde ich es hinkriegen. Bestelle gleich mal die Lager, dauert eh noch bis zum Frühjahr, bis die Simme fertig ist.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    gute idee. wenn schon denn schon.
    ich hab leider erstmal klausurphase und kann nciht mitschrauben. aber mal was anderes: wie sieht denn dein tank von innen aus? ich möchte meinen nämlich mal ordentlich versiegeln, und hätte dann noch siegelzeug für 1-2 weitere tanks übrig. wenn du mitsiegeln möchtest, melde dich doch mal bei mir (eventuelle siegelungsaktionen müssten allerdings auch bis nach der klausurphase warten). ich wollte mit produkten von fertan arbeiten.
    ..shift happens

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heilpraktikus
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    Tank ist von innen so la la ... Was würde denn mein Materialanteil kosten? Ist das die übliche Schiene mit Rostumwandler first und dann versiegeln? Jepp, wenn es einigermaßen erschwinglich ist, bin ich dabei.

  9. #9

    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry Beitrag anzeigen
    Hi,
    Zitat Dummschwaetzer :

    - Schwalbe am Ständer auf zwei Ziegelsteine stellen
    - Vorderrad ausbauen
    - Lenkerschale abschrauben
    - Lenker-Klemmschraube abschrauben und rausziehen.
    - Handbremsbowdenzug oben am Hebel aushängen
    - mit dem Hakenschlüssel (oder vorsichtig mit der Wasserpumpenzange) die Lenkerverschraubung lösen (zwei Muttern und eine Scheibe dazwischen)
    - Schwingenträger komplett nach unten rausziehen
    - Schwingenlagerbolzen abschrauben und rausnehmen
    - obere Stoßdämpferschrauben lösen und rausnehmen. (Vorsicht, da ist innen rechts und links ins Schutzblech je eine Distanzhülse reingesteckt, die nicht ins Gully fallen dürfen.
    - Kotflügel nach oben abziehen.
    - Zusammenbau erfolgt umgekehrt.

    Zitat Ende

    Gruß aus Braunschweig
    Ich weiß, alter Thread, aber ich hänge an dem Punkt:
    - Lenkerverschraubung lösen (zwei Muttern und eine Scheibe dazwischen)

    Habe mal ein Foto von dem Lenker oben gemacht, was muss ich da genau wie lösen?
    Der Lenker ist schon ab.

    Danke!
    http://s7.directupload.net/file/d/3018/zzbw47ts_jpg.htm

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hm, das ergibt sich doch von ganz alleine.
    Erst den obersten Ring (roter Pfeil Nr 1.) abschrauben. Nimm eine Wasserpumpenzange, die Zähne sind eh hinüber.
    Darunter findest du einen Ring (grüner Pfeil) mit Nase, den nimmst du einfach runter. Diese Scheibe verhindert, das sich beide Schraubringe lösen und das Lenkungsspiel verstellen.

    Dann zuletzt den eigentlichen Lagerring (blauer Pfeil), auch diesen schraubst du runter und schon kannst du den Vorderbau nach unten aus dem Rahmenrohr ziehen.


    (http://www.abload.de/img/lager29snq.jpg)

    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #11

    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke!
    Richtig gute Antwort!
    Bin jetzt bis zum Lagerring gekommen, hast du irgendeinen Tip, wie ich den runterschrauben soll?
    Wasserrohrzange ist nicht groß genug

  12. #12
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Am einfachsten ist, du kaufst dir eine große Wasserpumpenzange. Oder du findest den Spezialschlüssel passend zu den Löchern. Mit etwas Glück passt sogar der Schlüssel von der Flex, falls vorhanden (der sieht so ähnlich aus, nur die Größe muss halt noch stimmen).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Wenn man den Spezialschlüssel nicht hat dann nimmt man einen Durchschlagdorn und den etwas größeren Meinungsverstärker (Hammer) und setzt den Dorn schräg im Loch an. Schläge immer im Kreis lassen den Lagerring schnell kapitulieren.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    In der Regel geht der ohne Werkzeug runter. Lappen oder Lederlappen drumrum und drehen. Wenn den Vorderbau ein wenig entlasten.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15

    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    War erfolgreich, vielen Dank nochmal!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. vorderes Schutzblech S50/51
    Von joker317 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 16:10
  2. Vorderes Schutzblech
    Von ollipa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 22:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.