+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 70

Thema: Schwalbe Wiederbelebung - Fehlzündungen aus Vergaser :(


  1. #1
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard Schwalbe Wiederbelebung - Fehlzündungen aus Vergaser :(

    Hallo.
    ich bin gerade dabei und versuche eine Schwalbe BJ. '86 wieder fit zu machen (4-Gang mit rundem Rücklicht)
    Als Ersatzteilspender habe ich zusätzlich eine Schwalbe älteren Baujahr (3-Gang mit Gebläse und eckigem Rücklicht)

    Nun habe ich folgendes Problem die ein oder andere Frage dazu.

    Leider ist mit bei Restaurationsobjekt das Benzineinfüllröhrchen vom Vergaser (16N1-12)abgebrochen, wo der Benzinschlauch aufgesteckt wird.
    Nun die Frage... kann ich einfach so den kompletten Vergaser von der älteren Schwalbe (16N1-5 Vergaser) in die jüngere Schwalbe einbauen... Düsen usw. würde ich alles mit übernehmen??????????????

    Dies hatte ich soweit auch ausprobiert, jedoch bekomme ich die Schwalbe im Moment nicht dazu dass sie kontinuierlich läuft.
    Sie startet zwar aber gibt nach ca 10-20 sek. Fehlzündungen aus dem Auspuff und aus dem Vergaser und geht dann aus.
    Meist kann man sie beim ersten Mal wieder antreten. Startet aber nur mit Choke!

    Ich weiß nun aber halt nicht was die Ursache hierfür ist. Ob dies am Vergasertausch liegt (von 16n1-12 auf 16n1-5)... weil vorher stand die Schwalbe 20 Jahre in einer Garage.


    Ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann und ein paar Tipps geben kann

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin derebmalex
    ..und willkommen im Nest.

    Ne Du, das mit dem N1-5 Vergaser, wird so nix.
    Besorg Dir einen N1-12 oder N3-? .(Kapsi, hilf mal bitte.)
    Oder versuch den Einlaufnupsi zu ersetzen oder rekonstruieren.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Wie kann man denn den Einlaufnupsi ersetzen... das hätte ich ja am liebsten auch gemacht (von den alten auf den neuen Kaputten) Aber mir scheint so als ob reingepresst oder mit angegossen ist am Oberteil.

    Also meinst du dass dies scho gravierende Auswirkungen haben kann dass der Motor nicht ordentlich läuft? nur weil vorher ein 16n1-12 verbaut war und ich nun ein 16n1-5 reingebaut hab.
    Soweit ich weiß ist ja nur ein Düsendurchmesser anders... aber das die MAschine dadurch gleich komplett nicht läuft.... schade

    Trotzdem vielen Dank für die Antwort

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hallo derebmalex,

    wie Kai schon schrieb, wirst Du mit dem falschen Vergaser nicht viel erreichen.
    Aber die Fehlzündungen werde wohl kaum von ihm kommen.
    Also besorge einen richtigen.

    Bis Du den hast, kannst Du Deiner Schwalbe schon mal eine wirklich gründliche Wartung / Inspektion verpassen. Das kann nie schaden, erst recht nicht nach 20 Jahren Standzeit.
    Lies dazu bitte im Wiki und im "Best of the Nest ..."

    Peter

  5. #5
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ok ich danke euch schonmal für die Hinweise.

    Also das Benzineinfüllröhren allein kann man nicht wechseln???

    Ich werd mir dann wohl mal nen neuen 16N1-12 besorgen.

    Ich war ja schonmal froh & stolz dass die Schwalbe nach 20 Jahren Standzeit überhaupt angesprungen ist ))
    Tank war komplett verrostet.... hab mit kleinen Steinen innen so gut es geht abgeschmirgelt. Werde aber noch einen Benzinfilter einbauen u neuen Benzinhahn mit Sieb.
    Der Kolben war fest. Nach Demontage von Zyl.Kopf und Zylinder konnte ich den aber vorsichtig lösen (war nur an einer Stelle leicht angegammelt und daher fest. Lauffläche im Zylinder sieht tip top aus.
    Zündfunke sieht auch tip top aus.... die Frage ist im Moment nur ob er zur richtigen Zeit zündet :\

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    Werde aber noch einen Benzinfilter einbauen
    Denk bitte daran, das so ein zusätzlicher Filter und sehr schnell auch zusetzlich ist. Und dann für zunächst unerklärliche Phänomene sorgt. Lies im Wiki zum Thema Benzinversogung.

    Peter

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    Zündfunke sieht auch tip top aus.... die Frage ist im Moment nur ob er zur richtigen Zeit zündet :\
    Diese Frage kannst du dir nur selbst beantworten.

    Beherzige bitte die Hinweise vom Peter und spendier dem Vogel eine wirklich gründliche Wartung, ohne irgendwas nur notdürftig hinzupfuschen (Benzinfilter). Das mag kurzfristig Erfolge bringen, schafft auf lange Sicht aber nur weitere Baustellen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten und euren Rat.
    Ich richte mich gern nach euren Hinweisen.

    OK. einen zusätzlichen Benzinfilter werde ich dann wahrscheinlich doch nicht verwenden. dann investiere ich lieber in einen neuen Benzinhahn. Dort sind ja dann 2 Siebe drin verbaut.
    Einen neuen Replika-Vergaser 16N1-12 werde ich mir ebenso besorgen.
    Dann werde ich einen neuen Startversuch der Schwalbe durchführen. Durch die Verwendung des korrekten Vergasers erhoffe ich mir das meiste

    Falls sie immer noch nicht läuft werde ich das Polrad abziehen und Zustand Lichtmaschine/Unterbrecher inspizieren. Aber wenn hier etwas n.i.O. wäre, würde sie doch überhaupt gar nicht anspringen oder? aber das tut sie ja :)

    Bei Einstellung/Kontrolle Zündung bin ich leider noch Laie :)

    Die Kerze war übrigens immer sehr naß

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also ich würde zuerst mal prüfen ob die Kurbelwellenlager Spiel haben.
    Polrad entsprechend hoch , runter bewegen. Ist das der Fall kannst du
    Dir ALLES sparen und den Motor erstmal überholen. Die Simmerringe
    Werden mit Sicherheit auch hart sein und nicht zumindest nicht
    Lange dicht bleiben.
    Diese solltest entsprechend tauschen wenn die Kwlager i. o. Sind.
    - neuen Tank, oder richtig entrosten/ versiegeln
    Die originalen Filtereinrichtungen können den Roststaub nicht
    Rausfiltern.
    - Zündung einstellen ganz wichtig... Und zwar richtig.. steht genug im Forum zu
    - kein geprüfter neuer Vergaser kann dir viel leid ersparen
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Ok. KWL-Spiel werde ich mal checken.
    Ich möchte aber den Reparaturaufwand & -kosten erst einmal so lang im Rahmen halten bis ich abschätzen kann ob ich als Laie überhaupt in der Lage bin den Vogel wieder flott zu bekommen. So etwas wie Simmerringe wechseln oder Tank komplett aufmöbeln/erneuern würde ich erst einmal hinten anstellen. (Tank habe ich wie gesagt schonmal größten Teils entrostet innen. Das muss erstmal reichen)

    Wenn ich nächstes Wochenende meinen neuen passenden Vergaser habe kann ich den schonmal als Fehlerquelle ausschließen und mit der Zündung witmen.

    Was kann es denn noch sein wenn es Fehlzündungen gibt. Bekomme sie teilweise aus dem Auspuff und teilweise aus dem Vergaser. Kolbenringe? Zündspule? Benzinzufuhr?

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Klingt als wäre der ZZP komplett daneben.
    Mglw. ist die Scheibenfeder abgeschert und das Polrad verdreht.
    Nur so knallts mal vorne und mal hinten.

    Trotz allem wirst Du mit abgelutschten KW-Dichtungen
    keinen vernünftigen Motorlauf hinkriegen.
    Da kannst Du Vergaser tauschen, bis Du schwarz wirst.
    Der ganze Satz kostet nicht die Welt und wechseln ist bei Deinem Motor (im Vergleich zum Motor von der 51/1) "kinderleicht".

    Mach eine Tankentrostung mit Zitronensäure, ich hab damit
    sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Und wenn Du nicht versiegelst - den Tank immer schön "voll" halten.

    LG Kai d:)
    Geändert von Kai71 (01.12.2014 um 23:37 Uhr) Grund: Orthografie
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von derebmalex Beitrag anzeigen
    Ich möchte aber den Reparaturaufwand & -kosten erst einmal so lang im Rahmen halten bis ich abschätzen kann ob ich als Laie überhaupt in der Lage bin den Vogel wieder flott zu bekommen.
    Um Dich da zu unterstützen mein Ratschlag: füll in Deinem Profil PLZ und Wohnort aus.
    Evtl. wohnst Du ja bei mir umme Ecke.

    Fehlzündungen haben zumeist etwas mit dem Zündzeitpunkt zu tun. Erst wenn der nachweislich richtig eingestellt wurde, lohnt es sich über andere Quellen nachzudenken.

    Peter

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Kosten im Rahmen halten?
    Wenn das Ding 20jahre stand werden sich da noch einige weitere
    Baustellen auftun. Den eigentlich musst du die Karre erstmal
    Zerlegen.
    Denn die Lenkkopflager brauchen mindestens eine Reinigung und
    Neufettung. Die Schwingenlager haben es mit Sicherheit auch
    Hintersich. Neue Reifen und Schläuche sind obligatorisch.
    Und was meist du wie das 30jahre alte Öl in den Stoßdämpfern
    Aussieht? Kettensatz? Radlager?
    Das sind erstmal alles Grundvorraussetzung das die Sachen
    I.O. sind.
    Nur ein laufender Motor bringt dir nix.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Derk
    Registriert seit
    06.06.2014
    Ort
    Moringen
    Beiträge
    150

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead Beitrag anzeigen
    Nur ein laufender Motor bringt dir nix.
    Ein sauber laufender Motor beruhigt ungemein und lockert das Portemonaie für die fälligen Investitionen.
    Will der Motor nicht und wird man sich klar was alles an Kosten kommen kann wird das sonst ganz schnell ein Fall für ebay.

    Bye,
    Derk

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Dann freut sich ein anderer.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  16. #16
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Meine schwalbe hat elektronikzündung. Wie kann ich da den zündzeitpunkt checken ob der korrekt ist

+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:51
  2. Schwalbe KR51/1K Wiederbelebung
    Von Schwalbefuzzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 21:01
  3. Neuer Vergaser -> Fehlzündungen
    Von mfdeath im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 22:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.