+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Zündaussetzter bei hoher Drehzahl


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard Zündaussetzter bei hoher Drehzahl

    Hallo
    Ich habe gestern mit meiner Schwalbe eine schöne lange Ausfahrt gemacht. Und dabei ist mir aufgefallen das wenn ich auf gerader Strecke im 3. Gang, Vollgas gebe, Zündaussetzer habe. Geht die Drehzahl nur minimal wieder runter läuft der Motor wieder einwandfrei !
    Das ist mir aber auch aufgefallen wenn ich im 1. und 2. Gang an die maximale Drehzahl komme das der Motor nicht mehr läuft. Geht die Drehzahl wieder runter, läuft er super weiter.
    Also dafür spricht bei hoher Drehzahl -> kein Zündfunke ! Aber warum ?

    Gruß Tim

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    oder zu wenig sprit der nachfließt...

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    Hi,
    okay, ich habe neulich eine Grundplatte eingebaut. einen Spritfilter habe ich auch eingebaut. dann werde ich den mal raus nehmen und schauen ob es dann besser ist.

    VG

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    jau...
    Beim Grundplatteneinbau vielleicht die "markierungen" nicht ganz geroffen?
    Falscher zündzeitpunkt?

    Und wie ich bei meiner Suche, wegen ähnlicher Probleme immer lesen konnte...

    Auspuff frei?

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    mmmhhh......die neue Grundplatte habe ich genauso wie die alte eingebaut. Machen denn da ein paar Millimeter was aus. wenn ja ? wo gibt es eine gute Anleitung wie man eine Grundplatte einbaut, die überhaupt keine Markierungen hat !

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    AUAAAAA... das dut ja schon vom lesen her weh, soll heißen du hast den Zündzeitpunkt nicht eingestellt??? Dann wissen wir ja eigentlich schon wo der Hund begraben liegt

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    Also ich habe die alte Grundplatte die mit Markierungen versehen war ausgebaut. Dann habe ich die neue, die keine Markierungen hat genauso eingebaut wie die alte. Also wie soll ich jetzt vorgehen ???
    Vg Tim

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Den Rotz ausbauen und zurückschicken, man braucht diese Markierung zum einstellen :wink:

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    ich schau nochmal nach, vielleicht habe ich die Markierung ja auch nur über sehen ?

    habe aber ne Anleitung im Internet gefunden....hilft die mir vielleicht weiter ?

    und zwar hier: http://www.moser-bs.de/ dann unter simson und dann unter Zündung einstellen für Dummies

    ich schau mal ob ich das hin bekomme.....
    Tim

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    ...die wollte ich Dir gerade ans Herz legen...
    Und schau' mal nach, ob die Feder vom U-Kontakt ausgeleiert ist.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbeschinder
    einen Spritfilter habe ich auch eingebaut.
    Den würde ich direkt wieder ausbauen, der hat sich nicht immer als hilfreich erwiesen.

    Zur Grundplatte: Mit Harrys Anleitung brauchst du keine Markierungen, die schaffst du dir da selber. Zu empfehlen ist auch die auf seiner Seite verfügbare Gradscheibe zur Zündungseinstellung.

    Harry, was würden wir nur ohne dich machen?

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    ich habe eine ganz neue Grundplatte, mit allen Spulen, Unterbrecher und Kondensator gekauft. Und das ist auch noch original DDR Produktion. Dann werfe ich mal den Spritfilter wieder raus. Vielen Dank erstmal für die Info's ich schreibe wenn's geklappt hat.....

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Schinder,

    leider kann man während der Fahrt nicht unterscheiden, ob der Motor seine Leistung einstellt, weil zu wenig zündfähiges Gemisch angesaugt wird oder weil die Zündfunken aussetzen.

    Stell die Zündung ein, tausche Zündkerze und Kerzenstecker und überprüfe den Spritweg vom Überauswichtigenlieblingstankdeckelbelüftungslöchl ein bis zum Vergaser.

    Dann wird das schon wieder werden.

    Peter

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalbeschinder
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    32

    Standard

    Hallo
    so Zündung habe ich heute Nachmittag mit Hilfe der Anleitung von der Seite Familie Moser gemacht. Passte alles wunderbar. Ich habe aber leider keinen Benzinschlauch mehr der passt. Den werde ich morgen kaufen und dann mal schauen....

  15. #15
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbeschinder
    ich habe eine ganz neue Grundplatte gekauft ...... und das ist auch noch original DDR Produktion
    Ob das so sonderlich förderlich ist!?!?!

    mfg Niklas

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    ich habe zwar keinerlei Erfahrung aber dass ein Benzinleitungsfilter wenn er nicht kaputt oder verstopft ist nicht den Benzinflluss durchlässt der für eine Simson reicht halte ich erstens für fast unmöglich, denn wir fahren ja keine Fahrzeuge die das Benzin so abartig verbrauchen, dass nen normaler Filter, dass nicht mehr bereitstellen kann oder? Zweitens müsste man das doch relativ fix rausbekommen bzw einschätzen könne nwenn man den Schlauch abzieht und mal kurz iwo reinlaufen lässt. Vielleicht belehrt ihr mich eines besseren aber bei welchen Filtern ist so etwas schonmal passiert?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schalten in den 3. bei hoher Drehzahl
    Von Castaneda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:26
  2. Zylindergeräusche bei hoher Drehzahl
    Von binroot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 14:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.