+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kennzeichenbeleuchtung zwingend notwendig?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von HyperVieh
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    90

    Standard Kennzeichenbeleuchtung zwingend notwendig?

    Hallo,

    Ich wollte nachfragen, ob eine Kennzeichenbeleuchtung bei den Simsons - im speziellen bei einer KR51/2E - zwingend notwendig ist?
    Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße,

    HyperVieh

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.217

    Standard

    Erst mit ner Zulassung brauchts ein Kennzeichen. Also Sperber, S70, SR 80 ...
    Das Versicherungsschild ist streng genommen kein Kennzeichen.
    Also braucht eine Schwalbe keine Kennzeichen-Beleuchtung.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Ja nö, so einfach ist's nicht. Original (!) ist eine Kennzeichenbeleuchtung dran, die ABE beschreibt den Originalzustand. Wer ein anderes Rücklicht ohne Kennzeichenbeleuchtung dranschraubt, bewegt sich außerhalb der ABE.

    (Das ist ganz ähnlich der Sache mit den Blinkern - an sich braucht man bei den alten Baujahren keine, original sind aber welche dran, also darf man sie nicht einfach abschrauben.)

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.217

    Standard

    Original gabs in der DDR keine Versicherungsschildchen für die Mopeds.
    Warum also sollte da original eine Kennzeichenbeleuchtung gewesen sein?
    Für den Binnenmarkt wurde nix gefertigt, was man nicht braucht.
    (Modifikationen für Export mal außenvor)

    Ja, es gab und gibt Rücklichter mit klarem Fenster unten -
    das eckige der Vogelserie gehört zum Sperber,
    das runde BSL 100 zur MZ und das BSL 122 zur S70.

    Zu Blinkern - ja, das stimmt. Die sind in der ABE.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.143

    Standard

    Hi,

    ein Versicherungskennzeichen muss nicht beleuchtet sein, im Gegensatz zu einem amtlichen Kennzeichen.

    Bei Simson ist es so, dass das eckige Rücklicht der KR51/1 immer ein weißes Fenster für die Kennzeichenbeleuchtung hatte. Das gibt es nicht ohne. Am Sperber war ja auch zu Ostzeiten ein amtliches Kennzeichen und das musste beleuchtet werden.

    Im Gegensatz zu den runden Rücklichtern, die gibt es mit und ohne Kennzeichenbeleuchtung.

    S50 hatte im Metallteil kein weißes Fenster, MZ TS schon

    Analog S51 und MZ ETZ, da war dann in der Kappe ein weißes Fenster für die Kennzeichenbeleuchtung.

    Auch das eckige Rücklicht vom SR50/1 gibt es mit und ohne Kennzeichenbeleuchtung. Ohne wurde z.B. am MZ Seitenbeiwagen verbaut. Das ist aber Goldstaub.

    Um die ABE beim Rücklicht würde ich mir keine Gedanken machen, so lange das Rücklicht eine E-Kennzeichnung hat, die Anbaumaße stimmen etc. Eine E15 Kennzeichnung hatten sogar schon die 120mm runden Rücklichter zu Ostzeiten.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.540

    Standard

    Mein /1 eckiges Rücklicht hat kein weisses Fenster. Was hab ich denn da?

    Kommando zurück, is ja doch eins dran. Glück gehabt



    Das BSL122 für die 50er Modelle kam ohne Kennzeichenbeleuchtung, gab ja auch keine Kennzeichen. Z.B. an der S51:


    Das BSKL 122 mit weißem Fenster war dann wie schon geschrieben wieder an den größeren Krafträdern notwendig.

    Die kleinen Runden für die S50 ohne Beleuchtung:



    Wie das Versicherungskennzeichen angeschraubt und beschaffen zu sein hat, sagt uns wohl die Zulassungsverordnung:
    http://www.buzer.de/s1.htm?a=27&g=FZV&dorg=1
    Geändert von ElGonzales (27.01.2017 um 13:34 Uhr)
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Also max 30 Grad Winkel!(darf das Versicherungskennzeichen haben)
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.563

    Standard

    Und von hinten aus 180 grad (Winkel) gut einsehbar. Also nix mit VKZ an der Hinterachse. Nochgefertigt werden zumintest wieder die mit dem weißen Fenster fürs Kennzeichen.

    SR50 und S51-Fahre haben den Vorteil, das es Kennzeichenhalter gibt, die man an das VKZ anpassen kann.

    Für TÜV-Plichtige Fahrzeuge sind jedemfalls die ganzen Prüfnummern und Prüfzeichen relevant. Bei den 50er ist das alles leider eine Ermessensfrage der obersten Rennleitung.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.143

    Standard

    Zitat Zitat von docralle Beitrag anzeigen
    Bei den 50er ist das alles leider eine Ermessensfrage der obersten Rennleitung.
    Nix Ermessenssache, da sind die genauso Pflicht. Ausserdem gibt es doch die meisten Beleuchtungsteile wieder mit E-Prüfzeichen.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.785

    Standard

    Deshalb hatte ich mir beizeiten die richtigen Streuscheiben fürs Rücklicht und die eckigen Blinker besorgt.(DDR Prüfzeichen und NR ZBsp: Blinker mit Bezeichnung hinten usw)
    In Aller Ruhe.(in der Bucht und zum Teil noch beim Händler ergattert! )
    Und seid dem ich die habe,hat keiner mehr die Karre umgetreten oder die Blinker weggekickt.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  11. #11
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.057

    Standard

    [QUOTE=docralle;1390333]Und von hinten aus 180 grad (Winkel) gut einsehbar. Also nix mit VKZ an der Hinterachse.

    "Versicherungskennzeichen müssen hinter dem Kraftfahrzeug in einem Winkelbereich von je 45 Grad beiderseits der Fahrzeuglängsachse auf eine Entfernung von mindestens 15 m lesbar sein"


    Da wird schon so schön der Gesetzestext verlinkt, aber dann nicht durchgelesen. 45+45=90°, somit im Einzelfall an der Hinterachse möglich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kettenkasten zwingend notwendig?
    Von flaky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 23:42
  2. Barucht man die Luftfilterabdeckunk zwingend ?
    Von lordlex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 15:20
  3. Kennzeichenbeleuchtung
    Von WhiteRider im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 18:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped