Problem mit Austauschmotor

  • Naturalien? Biete eine Kiste Bier für den, der Vorbeikommt und das repariert oder die seine Schwalbe für einen Tag leiht... Nen netten Kontakt kannst du dabei auch noch knüpfen. Es gibt nix besseres für die Schwalbe, als wenn mal 4-6 Augen gleichzeitig drüberschauen, speziell nach besagten Bier...

  • Naja ich würde die Vorprüfung a 120 min und die Prüfung a 30 min fahren und danach die Woche den neuen Motor einbauen.
    weil die Termine sich nicht verändern lassen.


    Ja aber erst muss ich die hilfe finden.;-)

    • Offizieller Beitrag

    Als erstes in Alten Threats von mir. Da hab ich einen schon Angeschrieben und warte jetzt auf die Antwort.;-)


    Erster Schritt wäre, einfach mal "Berlin" in die Forensuche zu hämmern, da findest du schon einige Leute. Und du erfährst auch, dass sich jeden Donnerstag am Alex ne größere Meute Simsonfreunde trifft. Da gehste also morgen mal hin und findest mit Sicherheit jemanden, der mal drüberguckt.


    Beste Grüße
    Ralf

  • HAllo,
    ich nochmal.


    Ich habe jetzt den "Neuen" Motor in der Schwalbe und wenn ich den Motor Starte dann und gas geben will tucker ich nur so vor mich hin und sie nimmt kaum bis garkein gas an.
    Dann habe ich die Zündkerze ausgeschraubt und sie war heiß und Schwarz aber ich bekomme es nicht hin, dassdie Schwalbe ordentlich läuft.
    Kann mir jemand helfen?
    Wie bekomme ich das hin, dass sie wieder ordentlich gas annimmt und wieder fährt?
    mfg. Chris

  • Also die Zündung ist ordentlich eingestellt von der Werkstatt und mit dem Vergaser hab ich nicht so richtig ahnung von.
    Ich habe mich auch schon fast überall durchgelesen und ich bekomme es nicht wirklich so hin, dass sie ordentlich und ruhig läuft sondern nur eine Schwarze Kerze hinterlässt und die heiß ist.


    Nebenluft an einem Neuen Motor?
    Wo kann die auftreten?

    • Offizieller Beitrag

    Wir drehen uns hier seit Wochen an diesem Moped im Kreis und du solltest langsam begriffen haben, dass "davon hab ich keine Ahnung" da nicht weiterhilft. Dich mit dem Vergaser auseinanderzusetzen wurde dir ja nun schon mehrfach geraten und wenn ich nun lese, dass du davon konsequent die Finger gelassen hast, wundert mich eigentlich gar nix mehr...


    Klingt vielleicht ein bissl drastisch, aber das regt mich grad wirklich auf.


    Ralf


    P.S.: Nebenluft kann an einem neuen Motor überall auftreten, wo sie auch beim alten auftreten kann. :roll:

  • Am besten suchst du dir (wie schon im Forum beschrieben) einen netten Simson Schrauber in deiner Nähe und fragst um Hilfe an.
    Ein Kasten Bier hilft bei der Suche enorm ;)


    Ansonsten denke ich nicht dass du es noch hinbekommst mit deiner Schwalbe.

  • google doch einfach nach der richtigen bedüsung und einstellung deines vergasers, schraub das ding auseinander, mach alles sauber, wechsle den gummi am startervergaserkolben und die dichtung der wanne, stellst alles wie beschrieben ein, dauert höchstens 20 minuten und wenn das problem immer noch besteht, kannst du dir danach andere sachen vornehmen, aber mach erstmal den vergaser!!! es ist überhaupt nicht schwer!!!!!!!!!!!

  • So nach langem bin ich wieder da. Und siehe da Ich habs geschafft das Problem zu beheben und Stehe jetzt mit meinem Führerschein da.
    Hätte manch einer nicht gedacht.
    Und danke an alle die mir probiert und geschafft haben zu helfen!
    Jetzt hab ich wieder was neues:


    unzwar würde ich gerne auf eine 12V (ich hatte eh vor auf 12V umzurüsten) E-Zündung umrüsten.
    Jetzt meine Frage: was genau benötige ich alles um das Projekt zum laufen und beenden zu bringen?
    Und was für nachteile oder vorteile hat die e-zündung?




    mfg Chris

    schwalben sind Vögel! Sie in Mopeds zu Stecken ist Tierquälerei.

    2 Mal editiert, zuletzt von ItIsChris () aus folgendem Grund: Vergessenes zugeschrieben

  • Wende Dich an Totoking - der hat 1. eine Werkstatt in Berlin und kann Dir vor Ort Hilfe leisten. "Ratternde Geräusche" ist ein Seeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhrrrrrrrr Dehnbarer Begriff so von wegen:


    Persönliches Empfinden->in Worte fassen->ins Forum posten-> JEDER versteht das dann anders...


    Wenn ich so mal drüber nachdenke: Mein Motor macht im Vergleich zu einem BMW-Motor oder Yamaha auch "merkwürdige" Geräusche...


    Wenn der "Ersatzmotor" mal von jemandem "Überholt" wurde: Nimm das Ding, hau es dem unfähigen Deppen über den Schädel (aber verlange vorher Dein Geld zurück !!!).


    Verbrecher-Zündung einstellen mit Steinzeit-Ausrüstung:


    - Zündkerze raus
    - Lichtmaschinendeckel ab
    - STUMPFEN dünnen Gegenstand da rein wo die Zündkerze war und festhalten
    - mit anderer Hand das Polrad soweit drehen, bis der Kolben mit dem dünnen Gegenstand fühlbar GANZ OBEN ist
    - nun nichts mehr am Polrad verdrehen und mit 0,4er Fühl-Lehre den Unterbrecherabstand messen (MUSS hier in dieser Polradstellung Nullkommavier sein)
    - Stimmt der Abstand nicht: Halteschraube des Unterbrechers lösen, Unterbrecher mit der Nase am Unterbrecherblech zurechtschieben und mit der 3. Hand dann die Schraube wieder festziehen...


    Anstelle der 3. Hand nimmt man die Lehre, klemmt die zwischen die Unterbrechernasen und zieht dann die Schraube fest. Nun nochmal Polrad drehen bis oben und nochmals den Abstand nachmessen. Stimmt´s nicht: Wiederholung des ganzen bis es stimmt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!